Flugsicherungstechnik NP 510 im Einsatz (Info)

Flugsicherungstechnik - UHF-Großbasispeiler NP-510 (im mobilen Einsatz)


Technische Daten/ technical data


Hersteller: Weser „Flugzeugbau Gesellschaft mbH", Abt. BehĂ€lterbau EinswardenBaujahr: April 1965


Frequenzbereiche:
Peilanlage: 225 bis 400 MHz
Sendeanlage: 225 bis 400 MHz


Prinzip und Aufgabe:
Das UHF-GroßbasispeiIgerĂ€t NP 510 dient zur automatischen Peilung von Luftfahrzeugen sowe zur DurchfĂŒhrung des Sprechfunkverkehrs zwischen Piloten und Flugsicherungskontrollpersonal.


Das GerÀt findet Verwendung


a) als stationĂ€re Navigationshilfe auf FlugplĂ€tzen oder in mobilen Flugsicherungsanlagen, um Peilinfotmationen an die örtlichen militĂ€rischen Flugsicherungseinrichtungen wie Flugplatzkontrollturm (Tower) und Anflugkontrollstellen (GCA) bzw. ĂŒberörtlichen Flugsicherungsbereichszentralen zu liefern und Sprechfunkverkehr durchzufĂŒhren.


b) im Verbund mit zwei oder mehreren PeilgerÀten, um Peilwerte zu ermitteln und automatisch in
eine Peilauswertezentrale zu ĂŒbertragen, zwecks Standortermittlung von Luftfahrzeugen mit
Hilfe der Triangulation (z.B. „Northern Fixer").


Copyright Foto/Text © Luftwaffenmuseum Gatow

Teilen