Mobile Flugsicherunganlage - Platzkontrollstand FSA-70

Platzkontrollstand FS - Flugsicherungstechnik

Mobiler Tower mit ausgefahrener Kanzel


Das GerÀt ist auf einem MAN Lkw 5 t, gelÀndegÀngig geschlossen montiert. Die To-
werkanzel ist versenkbar und mit VHF/UHF-Sende-/Empfangsanlagen, einem UHF-
PeilgerÀt NP 510, einer Fernsprechvermittlung sowie einer Tonbandanlage zur Auf-
zeichnung des Sprechfunk- und Fernsprechverkehrs ausgestattet.


Technische Daten/Technical data


Hersteller: Jos. Rathgeber AG MĂŒnchen


Baujahr: 1961



Prinzip und Aufgabe:
Der Platzkontrollstand FS ist Bestandteil der mobilen Flugsicherungsanlage FSA-70 und findet in diesem Rahmen, sowie als Einzelfahrzeug, Verwendung sowohl auf befestigten, als auch unbefestigten FlugplÀtzen im Frieden und Verteidigungsfall.


Aufgaben im Frieden
DurchfĂŒhrung der Flugsicherungsdienste auf befestigten FlugplĂ€tzen, bei denen die stationĂ€ren Anlagen zur betrieblichen Nutzung der Flugsicherungsdienste oder wichtige Teile der technischen AusrĂŒstung/infrastrukturellen Voraussetzungen noch nicht vorhanden, bzw. im Umbau sind.


Aufgaben im Verteidigungsfall
DurchfĂŒhrung der Flugsicherungsdienste auf unbefestigten FlugplĂ€tzen bzw. Notlandebahnen sowie zur Abdeckung bei AusfĂ€llen ortsfester Flugsicherungseinrichtungen auf Fliegerhorsten.

Teilen