HĂ€? Absurde Gutenachtgeschichten

  • Auf einer Reise zum Mars befand er sich, unser Bruno. Eine gefĂ€hrliche Reise.
    Er musste sich schon ordentlich an den Snickers packen, um nicht auf die Meuterei
    von der Bounty zu treffen. Doch mit der Hilfe seines mÀchtigen Gottes Twix
    wĂŒrde er es wohl schon durch die Milky Way schaffen mit seinem Raumschiff Balisto.
    Und wÀhrend er so durchs Weltall flog, tief im KÀlteschlaf, trÀumte er diese
    kleine Geschichte, die ihr hier hören könnt.


    Zur Geschichte
    Zur Playlist mit allen Folgen auf YouTube

  • GrĂŒn ist die Farbe der Gefahr. Egal, ob als Politiker einer entsprechenden Partei <br>
    oder als GewĂ€chs aus dem Garten. Die grĂŒne Gefahr lauert ĂŒberall und wir mĂŒssen<br>
    auf der Hut vor ihr sein, denn das Grauen, was diese Kurzgeschichte offenbart, ist so <br>
    unglaublich, so abscheulich, dass man die Welt nun mit anderen Augen sehen wird.<br>
    <br>

  • Hallo Gaistreich,
    willkommen im Forum. Sei gegrĂŒsst. Kenne Dich zwar nicht, noch nicht, lach. Aber dein Thema ist krass. Bin gespannt was Du noch bringst. GrĂŒn hat doch normalerweise eine andere Bedeutung gehabt. Blau ist Hoffnung, rot die Liebe, weiss die Unschuld, schwarz der Tod oder das Böse, bei grĂŒn weiss ich es im Moment leider nicht mehr. Aber ein Familienmitglied kennt die Bedeutung, zumindestens die alte ĂŒberlieferte, heute frĂŒh werde ich es wissen.
    Bin gespannt was Du noch so tippst. Unglaublich, lach, obwohl ich die nÀchsten Tage durchwachsen hier sein werde.
    Aber dies ist wieder ein anderes Thema.
    Viele GrĂŒsse

  • Hallo Gaistreich,
    willkommen im Forum. Sei gegrĂŒsst. Kenne Dich zwar nicht, noch nicht, lach. Aber dein Thema ist krass. Bin gespannt was Du noch bringst. GrĂŒn hat doch normalerweise eine andere Bedeutung gehabt. Blau ist Hoffnung, rot die Liebe, weiss die Unschuld, schwarz der Tod oder das Böse, bei grĂŒn weiss ich es im Moment leider nicht mehr. Aber ein Familienmitglied kennt die Bedeutung, zumindestens die alte ĂŒberlieferte, heute frĂŒh werde ich es wissen.
    Bin gespannt was Du noch so tippst. Unglaublich, lach, obwohl ich die nÀchsten Tage durchwachsen hier sein werde.
    Aber dies ist wieder ein anderes Thema.
    Viele GrĂŒsse


    erstmal danke fĂŒrs feedback :)
    ja das ganze ist natĂŒrlich sehr absurd, daher nennt sich dieses kleine projekt auch absurde gutenachtgeschichten ^^

  • Briefe können vieles bringen und sind etwas Unbekanntes. <br>
    Ihr Inhalt bleibt uns von außen verborgen. Nur, wenn wir sie öffnen,<br>
    können wir die Wahrheit des Schreibens erkunden. Aber was passiert, <br>
    wenn ein Brief sitzt? Ein Thema, das oft totgeschwiegen wird aber nun<br>
    endlich in dieser Kurzgeschichte an die Öffentlichkeit kommt.<br>
    <br>

  • Nun ja, es ist schon schweres Brot was Du uns zeigst, und dennoch, es hat etwas, das ich kaum in Worte fassen kann.
    WĂŒrde gerne wissen wie du die Filme selbst interpretierst.
    Da wÀre ein kleiner Diskurs interessant.

    Viele GrĂŒĂŸe

  • Hallo Gaistreich und herzlich willkommen im Forum. Deine Gutenachtgeschichten sind wirklich total absurd und ohne Sinn, aber irgendwie ist auch genial die alltĂ€gliche Dinge des Lebens in so eine Form darzustellen. Ich habe erst auch
    "He" ? - was fĂŒr Sinnlose Geschichte du uns mitteilst ?( - gedacht, aber fand ich irgendwie doch lustig, die Geschichten ohne Sinn....Auf solche Idee muss man erst kommen...lach. Übrigens, den Gutenachtsprecher finde ich gut, seine Stimme passt perfekt fĂŒr solche Gutenachtgeschichten... :D

    "Wenn ein Mensch deine Seele berĂŒhrt, wird dein Verstand ihn niemals löschen können"


  • du hast ne nachricht im postkasten ^^


    Hallo Gaistreich und herzlich willkommen im Forum. Deine Gutenachtgeschichten sind wirklich total absurd und ohne Sinn, aber irgendwie ist auch genial die alltÀgliche Dinge des Lebens in so eine Form darzustellen. Ich habe erst auch
    "He" ? - was fĂŒr Sinnlose Geschichte du uns mitteilst ?( - gedacht, aber fand ich irgendwie doch lustig, die Geschichten ohne Sinn....Auf solche Idee muss man erst kommen...lach. Übrigens, den Gutenachtsprecher finde ich gut, seine Stimme passt perfekt fĂŒr solche Gutenachtgeschichten... :D


    vielen dank fĂŒr die blumen, freut mich sehr, dass das mit meiner stimme so gut ankommt. :)

  • Ein MĂŒller ist ein MĂŒller und Fischfang ist eine Sache, die <br>
    recht fischig ist. Doch wenn der Fisch gefangen, ausgenommen<br>
    und filetiert ist und man ihn dann noch panieren und fritieren will,<br>
    kommt dann doch das Mehl ins Spiel, was uns ja der MĂŒller beschert<br>
    und das ist eine Sache, die man wissen sollte, die uns aber keinen <br>
    Anhaltspunkt auf diese Geschichte liefert. Aber hört selbst.<br>
    <br>

  • Und Gott sprach: Es werde Licht! Und es ward Licht und damit nahm es <br>
    seinen Anfang, die erste Zutat fĂŒr den ultimativen Kuchen aus Licht. <br>
    Doch wie man einen solchen Lichtkuchen bÀckt, kann zu Streitigkeiten <br>
    fĂŒhren, denn das Rezept fĂŒr einen solchen Lichtkuchen ist doch recht <br>
    vielseitig und kompliziert und so kann aus einem Lichtkuchen etwas <br>
    entstehen, was Gott eigentlich nicht wollte, als er das Licht machte. <br>
    <br>

  • Lach...also hier hast Du dich selbst ĂŒbertroffen...herrlich....ich lache immernoch...


    freut mich :)
    basiert auf einer wahren begebenheit. zwar anders als in der geschichte, doch aufgrund von schlafmangel entstand die idee eines lichtkuchens :D


    HĂ€ ??? - ohne Sinn, aber gut. Musste ich auch lachen - :super:


    freut mich dass es dich unterhalten hat :)

  • Siebzehn Jahr, blondes Haar, MĂ€nnerfantasie. Wer trĂ€umt nicht davon <br>
    aus dem Felde des mÀnnlichen Geschlechts? UnzÀhlige Romane, unzÀhlige Filme,<br>
    unzÀhlige Pornos glorifizieren Teenager als begehrtes Sexobjekt. <br>
    Ist es da nicht Grund genug, daraus eine Gutenachtgeschichte zu machen?<br>
    <br>

  • Auf einer Reise zum Mars befand er sich, unser Bruno. Eine gefĂ€hrliche Reise.
    Er musste sich schon ordentlich an den Snickers packen, um nicht auf die Meuterei
    von der Bounty zu treffen. Doch mit der Hilfe seines mÀchtigen Gottes Twix
    wĂŒrde er es wohl schon durch die Milky Way schaffen mit seinem Raumschiff Balisto.
    Und wÀhrend er so durchs Weltall flog, tief im KÀlteschlaf, trÀumte er diese
    kleine Geschichte, die ihr hier hören könnt.


  • "Sein Name war Bruno" ist auch super lustig.
    Aber auch nachdenklich. Gaistreich scheint mir eine philosophische Ader zu haben.
    Wie sieht's aus?
     :crazy::tschu:

    Lasse nie zu, dass du jemand begegnest, der nicht nach der Begegnung mit dir glĂŒcklicher ist.
    Mutter Teresa