Scientologe werden?

  • Die Wahrheit finden?


    Und was kostet die Mitgliedschaft frag ich mich?
    Weil ohne Geld lĂ€uft gar nichts, nicht mal in der Kirche, dafĂŒr zahlt man auch Steuern!
    Vielleicht kann es ein Scientologe beantworten?











    :)








  • Hi EknAd,
    deine Links sind interessant. Super. Dort wird gezeigt was Sache ist.
    Jede gute Idee von einem Menschen wird auf der Welt sofort zu einer Geldmaschine gemacht und/oder gerne auch mal zu einer elitÀren Organisation. Das zeigt uns wieder: Geld und Macht sind die Kerne menschlichen Daseins und Verhaltens.
    Dazu passt eine interessante Rede von David Icke, die besser hier ins Politik Forum gehört.

  • Hm, Tokarev scheint noch nicht ĂŒberzeugt zu sein. Was hĂ€lt dich ab, die Kirche zu betreten. Mal ganz ungezwungen reinzuschauen, sich ein neutrales Bild verschaffen. Shit und angebliche Wahrheiten und Unwahrheiten werden viel geschrieben. Einer sagt Sekte, einer sagt der Himmel auf Erden. Was jetz? Eines, keines, oder beides?
    Denke im ernst, du kannst es nur rausfinden, wenn du mal hingehst.
    Vielleicht gibt dir die Webseite von denen Auskunft wo sie in deiner NÀhe sind. Dann besuchste mal ganz unvoreingenommen einen Gottesdienst, oder was, Gebetsrunde, was es so gibt. Dann lÀsste alles auf dich einwirken,
    und berichtest hier unverzĂŒglich was abging. Am besten sogar mit Fotostream. Wir diskutieren anschliessend darĂŒber.
    Was denkste?
     :tanz:


    Auditing, BĂŒcher, Kursmaterial, E-Meter und anderer Schnickschnack wird zu festgesetzten Preisen verkauft.

    @EknAd: Was bitte sind E-Meter? Elektronische Meter?




    Vielleicht kann es ein Scientologe beantworten?

    @Tokarev: Wo bitte finden wir einen Scientologen, der/die bereit ist zu sprechen, und Auskunft zu geben?


  • @EknAd: Was bitte sind E-Meter? Elektronische Meter?
    E-Meter sind unglaublich teure GerĂ€te aus billigen Komponenten. Bei Ebay wurden/werden die Dinger fĂŒr ĂŒber 1000 $ angeboten. Direkt bei Scientology kosten die noch mal mehr, is klar. Mehr dazu,



    http://www.ingo-heinemann.de/E-Meter.htm

  • Das ist ja der Oberhammer. Naja, ich sehe den Showmaster Johannes B. Kerner, der ĂŒbrigens mit einer RĂŒsselsheimerin verheiratet ist, nebenbei bemerkt, wie er den E-Meter öffnet.
    Da stellt sich die Frage: Wozu braucht man das? Wird Glaube und Liebe nicht von gegenseitigem Vertrauen geprÀgt?
    Wozu benötigt man dann verkappte LĂŒgendetektoren?
    Sie werden es wissen. Aber es traut sich keiner von Scientology hier Stellung zu beziehen. Obwohl wir stets respektvoll miteinandder umgehen und auch andere Meinungen gelten lassen.
    Schade, dazu hÀtte ich viele Fragen.
    Danke euch fĂŒr die AusfĂŒhrungen.

  • Komm, wir spielen mal eine Runde: Finde den Widerspruch!


    Ich fang an. Erst steht da " Von sich aus bewirkt das E-Meter nichts", weiter unten dann " Wenn jemand die Elektroden eines betriebsbereiten E-Meters hĂ€lt, fließt ein geringer elektrischer Strom (ungefĂ€hr 1,5 Volt – weniger als in einer Taschenlampenbatterie) durch die Kabel und den Körper und wieder zurĂŒck ins E-Meter". Es bewirkt also doch was....Mööööp


    Tokarev, ich weiß ja net wie du gerade finanziell dastehst, aber die Loide dort zahlen gut und gerne mal an die halbe Million um die BrĂŒcke bis OT8 zu schaffen. Der erste Kurs der dir verkauft wird ist der Kommunikations-Kurs und der dĂŒrfte so bei 250€ liegen. Bis du "Clear" bist hast du so um die 60000€ locker gemacht. Sind nur SchĂ€tzungen, aber nach oben hin sind ja bekanntlich keine Grenzen.

  • Was ist "OT8", EknAd? Es kennt sich ja nicht jeder so gut mit Scientology aus wie ihr.
    Oder zÀhlt das heute zur Allgemeinbildung? Wenn ja, dann habe ich keine.
     :(


    OT8 = Ortsteil 8?

    OT8 heißt ĂŒbersetzt operierender Thetan der Stufe acht. Die derzeit höchste Stufe bei Scientology die es zu kaufen gibt. So ausgebildet sind diese Menschen Ursache ĂŒber Materie, Energie, Raum und Zeit. Sie erschaffen durch Postulate. Allerdings, wenn du so einem armen Ding ein Glas Wasser vor die Nase stellst und es bittest es durch seine Allmacht zum Kochen zu bringen....naja....sowas geht dann doch nicht.


    Zu den Preisen: http://www.xenu.net/archive/prices.html
    Die sind allerdings nicht mehr up to date. Heutzutage sind da schon ein paar Dollars mehr zu berappen.


    Gerade eben zufÀllig gefunden. http://www.scientologyschafftu
ensch-der-homo-novis.html


    Hab nur die erste Seite gelesen (kei Zeit, muß los), scheint aber der Wahrheit zu entsprechen. Viel Spass damit, Tokarev.

  • Aber es traut sich keiner von Scientology hier Stellung zu beziehen.

    Das liegt daran dass hier Entetha herrscht. Auf gut Deutsch: Es wurde hier schon schlecht ĂŒber Scientology geschrieben. Scientologen werden darauf gedrillt keinen Kontakt mit irgendwem oder irgendwas zu haben, das Kritik an Scientology Ă€ußert, oder mit einer solchen Quelle in Verbindung ist. Jeder der Scientology ablehnt oder offen angreift ist ein SP. Deutsch: Eine unterdrĂŒckerische Person. Laut Hubbard sind etwa 2% aller Menschen auf Erden SPs, der Rest, der gegen Scientology wettert, ist PTS, eine potenzielle Schwierigkeitsquelle und sowieso auch Geisteskrank und muß dringend abgeschafft werden. Egal wie.


    PS. Irgendwo gab es auch mal die Info dass Scientologen einen Filter im Browser haben. Die geben sich den selbst, um "Entheta" rauszufiltern und nicht restimmuliert zu werden. Muss eine mĂ€chtig große Liste sein :-)

  • Wobei man doch sagen muss: Das zeugt von Intelligenz. Alles andere wĂ€re auch Zeitverschwendung. Lebenszeit ist ein hohes Gut. FrĂŒher war es so, weil die Menschen meist nur 30-40 Jahre alt wurden, heute weil es so vieles zu entdecken und tun gibt, wenig Arbeiten, viel Freizeit, zumindest in den IndustrielĂ€ndern, oder der 1. Welt. Außerdem ist alles unglaublich schnelllebig geworden.
    Jede Kleinigkeit an Auseinandersetzung ist vertane Zeit, umsonst und auch sinnlos. Man reibt sich nur auf, und wozu?
    Es bleiben doch sowieso am Ende alle bei ihrem Standpunkt und ihrem Glauben, oder eben Nicht-Glauben.
    Das haben sie gut erkannt.
    Die holen sich ihre SchÀfchen ganz woanders, in Situationen wo man sie nicht erkennt, in Krisensituationen des Lebens, in der Unzufriedenheit, besonders bei der Suche nach dem Sinn des Lebens, dem eigenen Dasein und Weg. Denke ich jedenfalls.
    So Lebensberatungen und so fort.
    Achja, ist gar keine Vermutung, ich weiß es sogar mit ĂŒberlieferten Sicherheit. Die Schwestern des mobilen Pflegedienstes vom RĂŒsselsheimer Krankenhaus redeten immer mal mit mir bei der Pflege-Halbe-Stunde jeden Tag bei meiner Oma, die ich von 2008 bis 2013 betreute, fĂŒtterte, etc. Ich erzĂ€hlte den Krankenpflegerinnen mal von einer Diskussion im Chat, glaube es war von hier sogar die @Ruhrpottratte_ela dabei, die ja auch Altenpflegerin ist.
    Jedenfalls ging es um harte Arbeit bei wenig Geld. Die Schwestern hier meinten gleich, dann gehört ihre Firma, also die von den Chatterinnen, bestimmt Scientology. ich meinte wieso denn das???
    Sie sagten, ja sie kennen in Deutschland auch viele Kolleginnen. Die haben erzĂ€hlt, Scientology kauft in hohem Maße Pflegeinstitutionen auf, von mobilen Diensten, ĂŒber Altenheime, bis zu ganzen Krankenhaus-Ketten. Sobald dies geschehen ist mit einem Betrieb, dann fĂ€ngt die schlechte Zeit an. Dann wird alles umgestellt: Mehr Arbeit, mit weniger Personal, bei geringerer Bezahlung. Ein bestechendes und gnadenloses Prinzip. Auf dem RĂŒcken der Arbeitnehmer, was ĂŒbrigens nicht nur bei und mit Scientology passiert, es ist ja die allgegenwĂ€rtige Pest und Krankheit unserer Tage, daß alles runterrationalisiert wird, besonders im Pflegebereich und Medizinischen Diensten. Aber sie meinten noch die von Scientology betriebenen HĂ€user verfahren halt am brutalsten.
    Und wo liegt nur nebenbei die grĂ¶ĂŸte Chance Geld einzufahren? Alte, demente Menschen zu bekehren, im schlimmsten Fall sie zu beerben, zumindest sie und ihre Angehörigen ganz sanft und geölt durch die HintertĂŒr zu bekehren und sie ins Boot zu holen.
    Grade wenn ich krank bin, bin ich natĂŒrlich auch sehr empfĂ€nglich fĂŒr jeden Strohhalm Hilfe und Inspiration fĂŒr neue Dinge.
    Lach. Ja, sie greifen sich die Leute mit psychologisch, logischer Erbarmungslosigkeit. Geil.