BeitrÀge von Vercingetorix

    WĂŒnschen wir den menschlichen Bewohnern dieses grĂŒn-blauen Planeten Erde die gleiche Einsicht und Reife des Autors Helbeck01 .

    Warum siegt nur zu oft die Unvernunft und Geldgeilheit ĂŒber die Möglichkeit alles Tun und Handeln zum Guten zu fĂŒhren.

    Dein Gedicht regt mit Weitsicht zum Nachdenken an, Helmut Becker. Deine Inspirationen sind fantastisch und immer auf die Erkenntnis der Menschen und ihrer Seele ausgerichtet.

    WĂŒnsche dir heute am Reformationstag alles Gute und dass Du uns weiterhin wachrĂŒttelst.

    Gruß

    Helbeck01 lÀsst uns nicht dumm sterben, Sylva  

    Er hat die Freiheit uns gegeben,


    fĂŒr unser Tun, fĂŒr unser Leben.

    Mit diesem Vers entfaltest du die unverfehlbare Wirkung und die ErklÀrung ob unser menschliche Dasein und Schicksal vorbestimmt ist, oder nicht.

    Ja, wir können selbstbestimmt in unseren Lebensverlauf eingreifen, das Schicksal Àndern, ja, wir sind selbestimmte Menschen.

    Im letzten Teil wird die Dankbarkeit gegenĂŒber Gottes Gnade uns im Leben durch Erbitten seiner Kraft und Hilfe hervorgehoben. Gott greift sehr wohl in unser leben ein, sondern nur dann wenn man eine Beziehung zu ihm aufbaut und im finalen Höhepunkt das eigene Leben Gott ĂŒbergibt, sozusagen das Schicksal in seine HĂ€nde legt. Dies kann schon in der Jugend oder in jedem Alter sein. Wichtig ist die Beziehung. Was ist Beziehung zu Gott? Ihn nicht nur rufen, wenn der eigene Arsch brennt, wenn wir in Todesnot, Angst, Krankheit, negativer Lebenssituation sind. Nein, wenn wir auch, und grade das Positive teilen. Dankbarkeit ist das magische Wort und die Tat um zu Gott zuu kommen.

    FĂŒr den tollen Beruf zu danken, fĂŒr die Begegnung mit besonderen Menschen, wie Lebenspartnern, Freunden, fĂŒr das schöne Ereignis zu danken, wie die Genesung nach Krankheit, GlĂŒck, Liebe, Geld, Sorgenfreiheit. FĂŒr die Party zu danken, fĂŒr den geilsten Orgasmus, fĂŒr das GlĂŒck einer Ausbildung, dem Fang eines Fisches oder nur dem schönen Tag.

    Das ist das Geheimnis wie Gott dann auch in schlimmer Stunde unsere Bitt-Gebete erhört.

    Interessant ist, das Menschen immer meinen sie mĂŒssten beten, bitten und betteln wenn ihr Flugzeug abstĂŒrzt und Schiff im Meer versinkt. Es ist SĂŒnde so etwas zu sagen: Aber, wenn ich Gott wĂ€re, wĂŒrde ich fragen: Was hast du denn fĂŒr mich getan, damit ich Dir diesen Wunsch erfĂŒllen soll. Warst Du gut zu anderen Menschen, hast du auch die positiven Erlebnisse, wie deinen geilen Orgasmus mit mir geteilt? Ähhhm... Der geneigte, flehende Mensch im abstĂŒrzenden Flugzeug vor dem jĂŒngsten Gericht seines Lebens mĂŒsste nun sagen...Ähhhm, nööö, hab ich nicht!

    Tja, wie kann man nur so vermessen sein, daß Gott wie ein Diener stets vor einem steht und fragt: Wie kann ich Dir helfen. Welchen Wunsch soll ich Dir heute erfĂŒllen?...

    Gottes Liebe ist viel grĂ¶ĂŸer. Sie gereicht von Ewigkeit zu Ewigkeit. Gottes Kraft sind die physikalischen, chemischen, biologischen, astronomischen Gesetze die das Universum beherrschen. Und wir maßen uns an, ihn als gĂŒtlichen, weisen, alten Diener-Depp zu mißbrauchen, der wie ein Sklave darauf wartet uns bedienen zu dĂŒrfen...? Irgendwas haben die Menschen in ihrem grenzenlosen Egoismus und Narzismus wieder einmal falsch verstanden - NĂ€mlich das Leben selbst.


    Gott ist nicht der Hampelmann, an dessen Schnur wir nur unten ziehen mĂŒssen, Vater, Mutter, Oma, Opa, Freunde, die man um etwas bittet.

    Ich glaube sogar so weit in die Psyche des Menschen geblickt zu haben um zu folgern:

    Viele Atheisten und Menschen, die sich mit dem Gedanken einer Existenz Gottes nicht anfreunden können und wollen haben in ihrer Seele genau diese Erkenntnis gewonnen, nÀmlich diese Ur-Fragen:

    ❝Wieso lĂ€sst Gott Unrecht, Kriege, Krankheiten, Unrecht, Leid zu, wenn es doch ein gnĂ€diger, liebender Gott sein soll?❞


    Die Frage ist im Mark unseres Daseins berechtigt. Aber wurde bereits beantwortet als wir noch Affenartige waren. Wenn wir von genetischen Eigenschaften absehen, und der Tatsache, daß jedem Mensch auf der Welt zu jeder Zeit ein Meteorit ohne Vorwarnung auf den Kopf fallen kann. Genauso dem Lottogewinn eines Spielers, der zum ersten Mal im Leben Lotto spielt und dabei den Jackpot abrĂ€umt oder einer wundersamen Spontanheilung einer todsicheren Krankheit sind das nur Ausnahmen gegen NULL.

    Alles andere ist menschen-gemacht. Selbst solche schlimmen Schicksale wie ein tragischer Autounfall ist ursĂ€chlich auf den Menschen zurĂŒckzufĂŒhren. HĂ€tten Autofahrer mehr Vorsicht, Nachsicht und Verantwortung wĂŒrden auch diese SchicksalsschlĂ€ge vermeidbar. In RĂŒsselsheim gab es vor ca 10 Jahren eine Schießerei in einer Eisdiele. Dabei wurde im GeschĂ€ft nebenan die Frau des Inhabers von einer verirrten Kugel, einem sogenannten QuerschlĂ€ger, tödlich getroffen. Das ist weder Gottes Wille, Unwille, noch Schicksal - Es ist in der Ursache auf menschlcihe Handlungen reduzierbar.

    Kriege werden nur von Menschen gefĂŒhrt, nicht von Gott. Dieser Gott jedoch hat uns uns wie Helbeck01 schreibt unser Schicksal in die eigenen HĂ€nde gegeben. Wir entscheiden!

    Selbst Krankheiten sind durch Umweltverschmutzung und beispielsweise der Nutzung von giftigen DĂŒngern, Unkrautvernichtungsmitteln, Antibiotika bei Mensch, Tier und Pflanzen das Werk von Menschenhand. Die Pharmaindustrie will allzuoft keine Krankheiten heilen, sondern als Unternehmen den maximalen Gewinn erwirtschaften. Viele Krankheiten sind heilbar. Doch können mit biologischen, alternativen Heilmitteln und Arzneien keine Milliardengewinne generiert werden. Also wird durch bezahlte, gefĂ€lschte Gutachten entweder die Heilung in gĂ€nzlich in Abrede gestellt, am besten ganz verschwiegen, oder durch genetische Manipulation sogar deren Heilkraft zerstört. Die Chemie- und Pharmaindustrie verdient am besten durch chronische, unheilbare Krankheiten die erhalten und gepflegt werden, jedoch niemals geheilt. Dadurch sind Gewinne auf Jahrzehnte Lebenszeit der kranken gesichert.

    Die Welt ist erbarmungsloser denn je geworden. Dabei wĂ€re alles so einfach. Es könnten Konzessionen auch auf billige, natĂŒrliche Medizin vergeben werden, sodaß sich auch fĂŒr die Pharmaindustrie Herstellung, Vertrieb, Entwicklung lohnt.

    Gott hat ursĂ€chlich mit alledem wenig zu tun. Eines Tages wird die Wissenschaft beweisen, daß es KrĂ€fte im Universum gibt, vielleicht Strahlen, noch unentdeckte chemische Elemente, die sogar auf Seele und Geist Wechselwirkungen haben.

    Einer der bedeutendsten Entdeckungen unserer Zeit sind ❝Neutrinos❞, die durch Materie, also durch Planeten wie unsere Erde und uns Menschen fliegen. Sie werden benutzt um die Entstehung des Universums und PhĂ€nomene wie ❝Schwarze Löcher❞ und ❝Antimaterie❞ zu ergrĂŒnden.


    Die Quintessenz ist folgende:

    Es gibt kein entweder Gott oder Wissenschaft und Evolution.

    Sondern: Gott ist in Wissenschaft und Evolution das bindende Glied als allesumfassende, erklÀrende Einheit.

    Brandaktueller Artikel in Bezug auf die erdokanischen Propaganda - Interessanter Artikel aus der Anfangszeit dieses Forums und der urplötzlich authentischer erscheint als zur Zeit der Kriege im Irak und Afghanistan. :rolleyes:


    Faszinierend wir sehr sich das Verhalten der Menschen wiederholt, besonders das von politischen Brandstiftern und Agents Provokateuren, wiederholt - in Aussagen und Taten.

    Traurige Welt!

    :S

    Warum wĂŒnschen sich alte und neue CDU-WĂ€hler und sogar WĂ€hler anderer Parteien Horst Seehofer als Kanzler von Deutschland im Fall eines Wahlsieges der CDU/CSU bei der Bundestagswahl 2017?

    WĂ€re Horst Seehofer der ultimative Garant fĂŒr einen Wahlsieg der ewigen Koalitition? - Das ist nicht nur vielleicht möglich, sondern die knallharte und tatsĂ€chliche Meinung vieler deutscher WĂ€hler. Getreu dem Motto "Wenn schon CDU/CSU, dann wenigstens Horst Seehofer an der Spitze."

    Bei dieser Betrachtung spielen weder die Auseinandersetzungen der Vergangenheit zwischen beiden Partei-Spitzen eine Rolle, noch die kĂŒnstliche und falsche Meinungsmache von angeblichen Trendwendungen und Statistiken.

    Statistiken und Trendwenden sind sowieso gelogen - Das wissen wir alle.

    Die großen Meinungsforschungsinstitute sitzen gemeinsam mit der Regierung am Tisch, schieben sich die Gelder zu und sind so unverfroren sich vor die Parteizentralen der fĂŒhrenden Partei zu stellen, dort ihre Umfragen zu generieren, um dann lauthals in der verbandelnden Presse zu verkĂŒnden "Ja, da ist sie, die Trendwende. CDU gewinnt an WĂ€hlergunst."

    Alles gelogen - alles Bullshit.

    Real bedient sich die Regierung und ihre Parteien Institutionen, die zwar wie frĂŒher einmal neutral waren und sein sollten, dennoch aber heute den Parteien und ihren HĂ€nseln und Greteln hĂŒndisch ergeben sind.

    Meine familiÀre Vergangenheit liegt in verfassungsschutztreuen Organen, dies seit dem vorletzten Jahrhundert, also schon in der Kaiserzeit, der jeweiligen Obrigkeit stets loyal ergeben. Was heute jedoch aus diesen Organen und Institutionen geworden ist kann man kaum noch ermessen.

    Ein grausiges Beispiel von Volksmanipulation ist das lĂ€cherliche Foto eines angeblichen Migranten mit angeblichen Terrorabsichten in Deutschland, der von seinen eigenen Landsleuten im Schwitzkasten festgehalten wird, trotz Fesseln an den HĂ€nden - Selbst Menschen, die nie gewusst haben, daß Film, TV und Nachrichten kein reales Abbild der Wirklichkeit sind ("Film ist Illusion") sehen hier - Dieses Foto der angeblichen ÜberwĂ€ltigung ist gestellt, eine kĂŒnstliche Inszenierung. Studio Babelsberg im heimischen Wohnzimmer von Dresden. Wahrscheinlich ist sogar der Ort eine fiktive Erfindung staatstrunkener Lakaien. Soweit sind wir in Deutschland - Mann, sind die Deutschen doof.

    Dann wurde der arme Mensch angeblich, aber unbedingt staatstreu der Polizei, oder doch eher der Presse ĂŒbergeben. Die Mehrheit der durch tĂ€gliche Seifenopern und durch Hartz4-TV-Verdummten in Deutschland lebenden Menschen wird die ĂŒbernĂ€chtigten Äuglein aufgerissen haben und diesen Mist geglaubt haben. Ich hasse das tĂ€gliche deutsche Asozialen-TV, ein ewiges Schreierei-Fernsehen im Stil der abgewichsten Wollnys Mama. Pah, ist Fernsehen SCheiße geworden. Schon beim DarĂŒber-Nachdenken bekomme ich selbst böööse asoziale Gedanken und drehe langsam aber sicher durch...

    Danach sind alle Dresdner-Superhelden untergetaucht, unauffindbar, nie wieder gesehen worden. Schade wir hĂ€tten sie gerne kurz vor Weihnachten als deutsche Helden im Deppen-TV glorifiziert, gefeiert, beweint und mit dem deutschen Verdienstkreuz ausgezeichnet, nee Verdienst-Halbmond, extra und speziell nur fĂŒr sie.

    FĂŒr so erbĂ€rmlich doof wird das deutsche Volk mittlerweile gehalten.

    Nur damit die Regierung durch den deutschen Bundesinnenminister verkĂŒnden kann: "Ja, sogar die FlĂŒchtlinge liefern ihre eigenen Leute aus" Tenor: "Nein aus Syrien kommen nur gute Menschen, die sich sogar selbst verraten."

    Das ist nicht nur Volksverarschung der Oberklasse, sondern ganz billiges Zuarbeiten in Hinsicht der nĂ€chsten Wahl und Verdeckung der grĂ¶ĂŸten Fehlentscheidung hemmungslos, unkontrolliert Emmigranten ins Land zu lassen.

    Migranten ist auch wieder so ein verschleierndes, manipulatives, suggerierendes und falsches Wort.

    Das Problem unserer Zeit ist das gewaltsame Übersetzen englischer, eher US-amerikanischer Bezeichnungen ins Deutsche - Deutsche Sprache ist eine herrliche, poetische Sprache mit unglaublichen Möglichkeiten und Variationen - Weggeworfen zugunsten einer stupiden Internet-verblödetenden, amerikanisierten Sprache von Dummen fĂŒr Dumme.

    Ginge der allgemeine Meinungsforscher einmal in die WĂ€lder, wĂŒrde SpaziergĂ€nger, Sportler, die nicht am Tropf der Geldspritze durch die Regierung hĂ€ngen, selbsterziehende MĂŒtter auf SpielplĂ€tzen, Menschen in Restaurants, CafĂ©s, Kneipen, im Kino, schlicht ĂŒberall wo sich das "normale" Volk aufhĂ€lt, so wĂŒrde man hören "Nein, die jetzigen Parteien wĂ€hlen wir nicht. Die machen sowieso nur was sie wollen. Sie versprechen uns Steuererleichterungen, und spĂ€ter nach der Wahl hat sich urplötzlich der Betrachterstandpunkt geĂ€ndert, dann ist alles anders, und die Tabaksteuer wird nochmal und nochmal erhöht...".

    Mittlerweile bezahlt Deutschland sogar LĂ€ndern wie Tunesien finanzielle UnterstĂŒtzung, man nennt es verdummend "gemeinsame Interessen", bloss damit keine Asylanten mehr kommen.

    Nebenbei gefragt: "Warum nennen die Politiker eigentlich Asylanten neuerdings FlĂŒchtlinge?"

    Ganz einfach: Eine psychologisch versierte StaatssekretĂ€rin gab der RegierungsfĂŒhrung diesen genialen Tipp, weil sich "FlĂŒchtlinge" eben mitleidserregender, erbarmungswĂŒrdiger anhört.

    Wörter sind Macht!

    Heute gewinnt man keine Wahlen mit Taten, sondern mit Worten.

    Suggestion, Manipulation und immer wieder falschen Versprechungen. Dadurch kann dem deutschen Volk und ewigem Steuerzahler mehr Geld und ZugestÀndnisse entlockt werden.

    Nur durch die Umbenennung von Asylanten in FlĂŒchtlinge dachten sie, sie könnten ein ganzen Volk samt Intellektuellen und Akademikern fĂŒr einen Wahnsinn gewinnen der WirtschaftsflĂŒchtlinge, denen die eigene Herkunft, das eigene Land total egal ist, gibt es doch ein fernes Land, in dem glĂŒcksselige Politiker auf Kosten der eigenen BĂŒrger arbeitslosen AuslĂ€ndern ein schickes Leben gewĂ€hren.

    Es ist auch kein Geheimnis mehr: Fast ausnahmslos kein Mensch in Deutschland, sogar unsere MitbĂŒrger mit Migrationshintergrund nicht, können das Wortspiel "Wir schaffen das" noch hören. Steht es doch fĂŒr das komplette Versagen einer Politik. Es wird einem schlecht dabei.

    Da die Kanzlerin als ambitionierte Wort-und-Wahrheits-Verdreherin bekannt ist, werden schon in den nĂ€chsten Wochen grundlos und aus heiterem Himmel große Trendwenden verkĂŒndet werden. NatĂŒrlich hoffen Kanzlerin und CDU-Wahlhelferleins noch ein letztes Mal das große durch TV-und-Internet-verdummte Volk nur durch einen kĂŒnstlich erzeugten Gruppenzwang den Wahlsieg erreichen zu können.

    Nach dem Motto: Wenn angeblich alle CDU wĂ€hlen, dann wĂ€hle ich die auch, obwohl ich die eigentlich ĂŒberhaupt nicht will und wir in Deutschland mehr fĂŒr eine Schachtel Zigaretten zaheln als fĂŒr eine Tagesration Haschisch oder Marihuana. Deutschland als Lachnummer.

    Wir schaffen das wirklich! Wir haben kein Geld fĂŒr Kitas, erheben kĂŒnstliche Steuern wie den Kasper-Beitragsservice, haben kein Geld fĂŒr alleinerziehende MĂŒtter oder VĂ€ter, aber Geld fĂŒr die Welt und Einladungen von KriegsflĂŒchtlingen, die keine Lust haben ihr eigenes Land neu aufzubauen, fĂŒr nordafrikanische Staaten, deren Reiche ihre eigenen LĂ€nder bis aufs Blut ausbeuten - Ja, dafĂŒr hat die Schwarz-Rote-Regierung in Deutschland immer Geld - Schmiergelder

    Die höchsten Steuern fĂŒr die Menschen mit niedrigstem Einkommen - Warum? - Um BĂŒrgermeistern von 1000-Seelen-Gemeinden in Deutschland eine gute lebenslange Rente zu bezahlen - nach nur einer Legislaturperiode von 5 Jahren. Was bekommen Arbeiter und Angestellte nach nur 5 Jahren Arbeitszeit.

    Das ist Deutschlands Wohlstand - Wohlstand fĂŒr Reiche - Wohlstand den die Ärmsten der Arbeitenden zahlen dĂŒrfen

    In unserer geisteskranken Welt sind Politiker der Meinung sie können die
    ganze Staatsschuld dadurch bezahlen, indem sie von den Rauchern
    sagenhafte 4,20 Euro (8,40 D-Mark) pro Packung verlangen, um damit den
    Staatshaushalt.

    Über die HĂ€lfte ist Steuer (!!!) und dann meinen sie noch von den ĂŒber 5 Millionen Rauchern wiedergewĂ€hlt zu werden.

    Bei den jĂŒngsten sogenannten TerroranschlĂ€gen der letzten 15 Jahre seit 9/11 in New York wundert es viele Menschen nicht mehr, dass die Terroristen der Neuzeit seltsamerweise ihre Ausweise oder PĂ€sse am Anschlagsort zurĂŒcklassen.

    Wie auf dem Servierteller! Bitte identifiziert mich sofort! Auch wenn ich danach weiterleben möchte, lasse ich meine Existenzgrundlage am Tatort zurĂŒck.

    Beim WTC wurde alles zu Staub zerbröselt, besonders in Flugzeugumgebung. Das Feuer, die Explosionswucht mĂŒsste alles vernichten. Dennoch werden sie geborgen.

    Da diese TerroranschlĂ€ge stets auch den (vermutlich) angegriffenen Regierungen und MĂ€chten Grund und Handhabe zu Kriegen, Vergeltungungsmaßnahmen und tiefgreifenden Änderungen im eigenen Machtbereich liefern, wie zum Beispiel "Notstands- und Überwachungsoperationen" muss der intelligente Mensch mindestens den Verdacht Ă€ußern, dass die AnschlĂ€ge mittels infiltrierter Netzwerke oder sogar direkt aus eigener Hand ausgefĂŒhrt werden.

    Denn auch in modernsten Zeiten sind Machtstrukturen und das Verhalten von MĂ€chtigen und Besitzenden im Gegensatz zur Vergangenheit bis ĂŒber die Antike hinaus gleich geblieben. Macht und Reichtum wollen erhalten und mehr noch ausgebaut werden.

    Es geht um die Skrupellosigkeit der herrschenden Elite im 21. Jahrhundert, die sich ihre Macht zwar durch freie, aber kompromisslose Wahlen in einer banale Scheindemokratie bestĂ€tigen lĂ€sst. BĂŒrger werden durch falsche Versprechungen getĂ€uscht, zu einer Wiederwahl des Status Quo gefĂŒhrt, der am Ende doch regiert wie er will, und alle Wahlversprechen und VerĂ€nderungen ignoriert.

    Dabei ist das Staatssystem unerheblich und obsolet. Es geschieht global und ĂŒberall. Flankiert von einer großen, verschleierten Inflation, Rezession, und dem gigantischsten Werteverfall in 150 Jahren.

    Diese Elite wird ihren Weg aus Selbsterhaltungsprinzipien und der Gier als Mutter allen Verhaltens bis in die totale Apokalyse und Zerstörung fortsetzen.

    Daher sind Zweifel an der Echtheit von AnschlÀgen berechtigt. Die Machtelite ist verantwortungslos und schiebt das Gute, Soziale, Gerechte nur als Mittel zum Zweck ihrer eigenen Interessen vor.

    Ich sehe es Ă€hnlich. Am Ende des Lebens kommt das große Erwachen, nach dem Motto "Was habe ich nur getan?"
    Zu spĂ€t fĂŒr einen Lebenswandel zum Guten.
     :)

    Adobe hat immernoch nicht begriffen Rabatt-Lösungen fĂŒr kreative KĂŒnstler mit schwachem Einkommen anzubieten, wie fĂŒr Rentner und Menschen mit Handicaps.
    Warum geht Adobe nicht den menschlichen Weg nicht nur fĂŒr SchĂŒler, Studenten, Lehrer und Dozenten, sondern auch fĂŒr einkommensschwache Menschen ein Abo an?
    Das wÀre ein weltbewegender Schritt eines Global Player
    .

    Kenne diese traurige Geschichte dem TV. Abdullah Melahouie war der aus Ägypten stammende Krankenpfleger von Rudolf Heß. Melabouie hat immer wieder in Interview klargestellt, dass Rudolf Hess im Auftrag von britischen und amerikanischen Geheimdiensten ermordet wurde weil Rudolf Hess die Wahrheit kannte, nĂ€mlich den Wunsch bestimmter Kreise in England, spĂ€ter auch aus den USA, den 2. Weltkrieg nicht durch einen Friedensvertrag zu beenden, sondern stattdessen den Krieg in noch grĂ¶ĂŸeren Dimensionen zu vergrĂ¶ĂŸern.
    Das alles passt nicht in das Bild einer Welt, in der Deutschland die Inkarnation des Bösen ist und die Alliierten das Gute.
    Schade und traurig fĂŒr die ganze Welt ist die Tatsache dass der 2. Weltkrieg mit seiner Kriegstreiberei bei allen Beteiligten, seiner verlogenen Menschenverachtung, bis heute durchwirkt. Es gab nie ein Ende des 2. Weltkriegs.
    Um die Gier nach Reichtum, Macht, Einfluss zu rechtfertigen suchen Menschen nach GrĂŒnden um Kriege zu fĂŒhren, den Krieg bedeutet Absatzmarkt militĂ€rischer und ziviler GĂŒter, Investitionen fĂŒr jahrzehnte durch Wiederaufbau, Ausbeutung von Ressorcen und BodenschĂ€tze, Kriegsverlierer sind spĂ€ter billige ArbeitskrĂ€fte und noch viele andere GrĂŒnde. Außerdem ist Krieg Psychologie. Machtsicherung durch militĂ€rische Überlegenheit.
    Hitler wollte bis zum Kriegsbeginn auch Frieden mit Polen. Das ist anderes Thema.
    Geheimdienst-Operationen wie die Ermordung von Rudolf Hess durch zwei willige, kleine Soldaten, die sich bereitwillig hochdienen wollten, die Ermordung des Mentors von Rudolf Hess, Karl Hausshofer dessen Ehefrau Martha, und deren Ă€ltester Sohn Albrecht in Gefangenschaft sind heute noch so einfach, schnell, erfolgreich durchfĂŒhrbar wie seit der Antike.
    MordauftrĂ€ge gibt es eben nicht nur in Nichtregierungsorganisationen sondern, ĂŒberall. Effiziente Killerkommandos die auch in der modernen Zeit mit DNA-Analysen in ihr Operatuionsgebiet gesendet werden und effektiv ihren Auftrag erfĂŒllen, einen oder mehr Menschen ermorden, dann wieder im Nebel verschwinden. Andere Spezialisten, vielleicht Politiker, kĂŒmmern sich dann um Verschleierung und Verwischen der Spuren.
    Das letzte grĂ¶ĂŸere, bekannte Killerkommando war die Tötung von Osama bin Laden. Erst vom Geheimdienst finanziert, spĂ€ter als zu eigenwillig und lĂ€stig empfunden, am Ende gnadenlos exekutiert. Aber was ist wenn sich die Welt ins Gegenteil verkehrt? Wenn Exekutionskommandos ausgesendet werden um in Ungnade gefallene Mitarbeiter aus den eigenen Reihen zu töten.
    Wenn der Killer zum Opfer wird, oder umgekehrt das Opfer zum Killer.
    Das wurde oft genug in Hollywood thematisiert und verfilmt.
    Schön, dass der amerikanische Kommandeur des damaligen GefĂ€ngnis Rudolf Hess in Berlin-Spandau, Eugene Bird, genau wie Adullah Melahouie felsenfest davon ĂŒberzeugt sind, daß Rudolf Hess, ein 94-jĂ€hriger Greis ermordet wurden.
    Verstehe nicht warum Menschen nicht zu der wahrheit stehen können.
    Warum kann der Geheimdienst und Politiker in den USA oder Großbritannien nicht einfach sagen: "Yes, einige politische EntscheidungstrĂ€ger in der Zeit des 2. Weltkriegs wollten den totalen Krieg mit Deutschland, und den Untergang des deutschen Reichs."
    Was ist dabei zur Wahrheit zu stehen. ich wĂŒrde es ihnen nicht einmal ĂŒbelnehmen. Denn was im Holocaust geschehen ist, das musste beendet werden. Punkt.
    Aber sich selbst immer als gutes Schaf darzustellen, und die anderen sind immer die Bösen, das glauben intelligente, informierte Menschen sowieso keinem mehr.

    Dein Fenchel Sellerie Salat sieht nicht nur super aus, er schmeckt auch genauso gut wie er aussieht.
    Woher ich das weiss?
    Habe ihn heute nach deinem Rezept zubereitet.
    Am besten mundet er wenn man ihn paar Stunden ziehen lÀsst, dann erst verbinden sich die Aromen richtig gut.
    Hatte zuerst nur ein Teil gegessen, am Abend dann den Rest. Wahnsinn ist der lecker.
    Kann ich jedem nur empfehlen.
    Danke fĂŒr das Rezept. :thumbsup:

    Warum bietet Adobe seine Creative Cloud Produkte (CC) nicht auch fĂŒr Rentner, Einkommenschwache, Menschen mit Handicaps, Arbeitslose an?
    Gut ist, dass Adobe seine Creative Cloud mit Photoshop, Dreamweaver, Illustrator, After Effects, Premiere Pro, Lightroom, Character Animator fĂŒr SchĂŒler, Studenten, Lehrer und Dozenten mit 65% vergĂŒnstigt verkauft.
    Doch warum denken die Verantwortlichen nicht an Menschen die kreativ arbeiten wollen, aber den gewaltigen Brocken von 60 Euro nicht bezahlen können, weil die Zahl der Menschen mit geringen Einkommen stetig grĂ¶ĂŸer wird.
    Bei einer Rente von 465 Euro im Monat ist an die Creative Cloud nicht im Traum zu denken.
    Wo bleibt die Chancengleichheit, die Möglichkeit durch kĂŒnstlerische, kreative Arbeit sich weiterzuentwickeln um sich letztendlich aus der Not zu befreien, indem man durch seine Arbeit Geld dazu verdient. Danach wĂŒrde jeder ehemalige Einkommenschwache gerne mehr bezahlen.
    Aber ohne Rabatt kann man nicht kreativ arbeiten und sich auch nicht durch Arbeit am Computer aus der Not zu befreien.
    Viele haben großartige Talente im kĂŒnstlerischen Bereich von Design, Webdesign, Kunst und Programmierung.
    Es wĂ€re ein Meilenstein von Adobe auch Ă€rmeren Menschen eine Chance zu bieten, wenig Profit ist durch viele arme Menschen auch fĂŒr Adobe ein großer Absatzmarkt.
    ich wĂŒrde meinen Rentenbescheid als Beweis dafĂŒr einreichen.
    Adobe fĂŒr die Welt - Adobe for the world.
     :(:)

    Mit einfachen Mitteln super realisiert. Du hast es nur mit dem Windows Movie Maker geschnitten. Manchmal ist einfaches schöner als alle mega Effekte vom teuren Adobe Effects und Premiere Pro.
    Adobe hat immernoch nicht begriffen Rabatt-Lösungen fĂŒr kreative KĂŒnstler mit schwachem Einkommen anzubieten, wie fĂŒr Rentner und Menschen mit Handicaps.
    Warum geht Adobe nicht den menschlichen Weg nicht nur fĂŒr SchĂŒler, Studenten, Lehrer und Dozenten, sondern auch fĂŒr einkommensschwache Menschen ein Abo an?
    Das wÀre ein weltbewegender Schritt eines Global Player.

    Gut vernetzt sind wir ja - aber nur hier, nÀmlich Internet-mÀssig. Die reale Verkehrsvernetzung ist von Freitag bis Montag ein Graus.
    Deshalb grĂ€bt die Deutsche Bahn jetzt wieder 5000 stillgelegte Bahnlinien und Schienenkilometer aus, um sie nach der Bahnreform Anfang der 1990er Jahre jetzt erneut zu reaktivieren. NatĂŒrlich auf Kosten der Kommunen und Allgemeinheit (wie immer, aus dem großen Steuertopf).
    Was bei unserer öffentlichen Infrastruktur wirklich GUT ist, das sind die TEUREN BEFÖRDERUNGSPREISE.
    Wenn selbst Familienangehörige wie Witwen von Busfahrern stĂ€dtischer Verkehrsbetriebe nicht einmal mehr ermĂ€ssigte Jahresfahrkarten/Monatskarten bekommen, sieht man den Abschaum einer egoistischen Betriebswirtschaft. An Menschlichkeit und Respekt gegenĂŒber lebenslanger Arbeitsleistung gespart, und die eingesparten Gelder lieber dafĂŒr verwenden dass sich die FĂŒhrungsetage bei angeblichen Weiterbildungen, FĂŒhrungsschulungen in Bordellen vergnĂŒgt, oder sich einfach nur das Management höhere GehĂ€lter gönnt und Gelder zum Eigennutz in grauen KanĂ€len verschwinden. Hier zeigen sich wieder einmal mehr die Ergebnisse einer falschen, fehlgeleiteten Politik der letzten Jahrzehnte.
    Eine Politik von geldgierigen, erbarmungslosen Heuschrecken die allen BĂŒrgern das Geld aus den Taschen ziehen, sich aus diesem nie versiegenden Topf der Allgemeinheit wieder und immer wieder bedienen. Ja, das sind die wirklichen Inhalte der Hinterzimmer-Politiker und StaatssekretĂ€re noch amtierenden Volksparteien. Alles ist darauf ausgelegt, wie man sich am besten aus dem großen Steuertopf bedienen kann ohne dass es jemand merkt. Dazu fallen ihnen die tollsten LĂŒgen und Scheinargumente ein um den Raubzug am deutschen BĂŒrger zu verkaufen und durch viele sinnlose Wortspielereien, SĂ€tze die nichts aussagen, rechtzufertigen.
    Das Volk ist doch so grenzenlos dumm, man muss ihnen vor der Wahl nur ein paar dumme Versprechungen machen, die spĂ€ter aus angeblichen globalen oder lokalen VerĂ€nderungen natĂŒrlich nicht mehr realisiert werden können. Immer nur nehmen, der Steuertopf ist groß und die Kunst besteht nur darin das ewige Bedienen clever zu verschleiern. Dazu noch die unendliche LĂŒge rechtfertigen, dass nie fĂŒr irgendwelche wichtigen Dinge wie Kitas, KindergĂ€rten, Bildung, Infrastruktur, Medizin, Versorgung Geld da ist.
    WiederkĂ€uende Phrasendrescherei wie "Wir haben hierfĂŒr und dafĂŒr doch kein Geld" - Aber fĂŒr Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen wie der planmĂ€ĂŸige Pfusch des Flughafens Berlin und tausend weitere Neubauten und kurz danach wieder abreißen und wieder etwas Neues bauen um die Freunde aus der Bauwirtschaft zu fĂŒttern, und sich selbst durch heimliche Gegenleistungen.
    Armes Deutschland.
    Kein Land der Welt ist so korrupt wie Deutschland und so verfilzt.
    MilliardÀre schaffen durch den Steuertopf.
    Das ist die Devise der Politik in der vergangenen 30 Jahren. Und genau deshalb wird nun dieser verrĂ€terische Mob der Selbstbereicherung und Selbstverherrlichung aus Politik und deren Tischnachbarn aus Wirtschaft-, Finanzen und Versicherungen von der politischen MachtbĂŒhne hinweggefegt. Die Menschen aus Deutschland sind es leid unbarmherzige, egoistische MilliardĂ€re mit Steuergeldern zu erschaffen mit der KindergartenlĂŒge "Das muss so sein, weil die globalen Rahmenbedingungen so sind".
    Diese GlobalisierungslĂŒgen glaubt kein Schwein mehr.
    Die Macht gehört dem Volke, denn ein Volk macht ein Land aus, und nicht dessen selbstsĂŒchtige, nimmersatte MilliardĂ€re, die ihren Hals nicht voll genug bekommen. Es muß in Deutschland endlich eine Steuerreform geben, ein Steuersystem das nicht die Reichen immer reicher macht, und die arbeitenden BĂŒrger immer Ă€rmer, und am Ende sogar in die sozialwirtschaftliche AbhĂ€ngigkeit vom Staat drĂ€ngt.
    Genau deshalb habe ich gegen meine wirklichen Werte und Überzeugungen doch die AfD und FDP gewĂ€hlt, damit diesem unendlichen Leidensweg eines einst blĂŒhenden Sozialstaats Deutschland der Garaus gemacht wird.
    Wenn die Volksparteien aufgewacht sind und endlich wieder fĂŒr den BĂŒrger Politik machen, fĂŒr ein bisken mehr Menschlichkeit und Wohlstand fĂŒr alle, dann wĂ€hle ich sie auch gerne wieder. Besonders wenn die Volksabzocke GEZ/Beitragsservice abgeschafft wurde. Die dritte große Abzocksteuer, nach Mehrwertsteuer (mehr Wert fĂŒr den Staat, aus jeder Schraube, jeder Dienstleistung, diese Steuer ist die grĂ¶ĂŸte Verarsche seit in der Antike Steuern erfunden wurden, sie ist vergleichbar mit einer Lebenssteuer oder Atmen-Erlaubnis-Steuer..die werden sie auch noch erfinden), Grundsteuer und Erbschaftssteuer, mit denen sich der Staat fett und satt macht auf Kosten ALLER.

    In der Überschrift habe ich eigentlich schon den Kern dargestellt von dem was mir persönlich wichtig ist und auch gefĂ€llt.
    Du kannst hier extrem dein Bewusstsein erweitern, denn man erfĂ€hrt neue Wege in Technik, Medizin, Wissenschaft, Gesellschaft, Politik, Kultur, Musik, Lifestyle, und vieles mehr. DarĂŒber hinaus treffe ich hier Leute, mit denen ich mich gerne ĂŒber alte und neue Themen diskutiere, mir Inspirationen und Denkanstösse hole. Alles in allem ist das Cosirex eine freundliche Community in der fitte und coole Menschen sind.
    Hoffe es geht noch viel mehr.
    Viele GrĂŒĂŸe
     :kaffee::zig:

    Abgefahrenes, modernes Gedicht ĂŒber Liebe. Du hast deine GefĂŒhle herrlich in Worte und Poesie verpackt.
    Im Grunde sagt der Reim hier schon alles: Der Barde ist verliebt in einer neuen Beziehung!
    Deshalb macht er sich seit einem Jahr auch so rar.
    Er hat jetze nur noch Zeit fĂŒr seine Perle..und die schönen Dinge des Lebens.
     :D 
    Leider ist der Community ein guter Poet verloren gegangen. Zumindestens bis zum Ende der Liebelei. Was wir ihm natĂŒrlich nicht wĂŒnschen. ^^

    Ich kann die Merkel-LĂŒgen nicht mehr hören. Ich kann das selbstsĂŒchtige Gequatsche nicht mehr hören, was die Regierung angeblich immer richtig macht.
    Merkel ist mit ihrer ungebremsten Zuwanderungspolitik volles Rohr gegen die Wand gefahren.
    Jetzt heuchelt sie wie eine falsche Schlange wie erfolgreich die Verhandlungen mit der TĂŒrkei laufen.
    Angela Merkel war es nicht die diese Ziele vertrat. Wie sagte sie noch vor wenigen Tagen "Mit mir wird es keine Obergrenze von FlĂŒchtlingen geben."
    heute tut Merkel so, als ob sie die Obergrenze und ZurĂŒcknahme der FlĂŒchtlinge erfunden hĂ€tte, obwohl das alles gegen ihren Willen und gegen ihre ursprĂŒnglichen Ziele geschieht.
    Ich hasse diese Falschheit, sich hinzustellen wenn alle Ziele und BemĂŒhungen gescheitert sind, und hinterfotzig zu behaupten, man hĂ€tte nie etwas anderes gewollt, als die jetzigen Ziele. Diese Ziele wurden Merkel von ihren Gegnern und Kritikern aufgezwungen, es war nie ihr eigener Wille.
    Merkel meint das deutsche Volk ist sooo doof und saudumm nicht zu merken, daß der jetzige europĂ€ische Weg nicht auf Merkels Mist gewachsen ist, sondern auf dem ihrer Gegner.
    Jetzt wird im politischen Sprachrohr ARD und ZDF die AFD einhellige als Nazipartei dargestellt.
    Deutschland ist nur noch peinlich.
    Merkel muss weg, und der Beitragsservice/GEZ muss auch weg. Auch wenn sie einen Richter bestochen haben, der im Tenor der Abzockerparteien CDU, FDP, GrĂŒne und SPD raushaut, die Rundfunkabzocke sei rechtens. Recht ist nie Gerechtigkeit. Und Deutschland ist der korrupteste Staat auf Erden.

    Wie funktioniert Meinungsforschung in Deutschland? Die Macht der Demoskopie!
    Politische Trendwenden von Meinungsforschungsinstituten sind fast immer gelogen und gekauft.
    Es ist immer wieder lustig, immer wieder gut, wenn zufÀllig vor jeder Wahl, sei es Kommunalwahl, Landtagswahl, oder Bundestagswahl plötzlich aus heiterem Himmel Trendwenden erklÀrt werden.
    Sind die Verfehlungen und IrrtĂŒmer der Politiker und Politikerinnen noch so groß, trotzdem heisst es kurz vor der Wahl wie aus der Pistole geschossen "Die Partei und der Politiker hat die Trendwende geschafft!".
    Im heutigen Beispiel Kanzlerin Merkel angeblich in einer billigen Talkshow, Trendwende durch und mit Multimedia. Wie erbĂ€rmlich lĂ€cherlich. FĂŒr so doff halten uns die Meinungsmacher. Studierte Ärzte, Akademiker, Ingenieure werden mit Dauer-vor-der-Glotze-Verdummten in einen Topf geworfen. Das Volk merkt eh nichts mehr, die erkennen die Wahrheit und perfiden LĂŒgengebilde nicht.
    Gar nix hat Merkel, Merkel hat keine politische Trendwende geschafft. Einzig haben die gekauften und korrupten Meinungsforschungsinstitute eine Geldzahlung (Steuergelder fĂŒr politische Meinungsbildung) erhalten.
    Bei diesen gekauften Meinungsumfragen, die jedesmal eine Trendwende einlĂ€uten werden ganz eaaasy und locker vom Hocker einfach nur Parteimitglieder, hier CDU-Mitglieder und CDU-WĂ€hler, gefragt. Klar, daß ein CDU-Mitglied seine Partei wĂ€hlt. Das Ergebnis kommt wie erwartet und wird suggestiv einfach auf die ganze Bevölkerung Deutschlands angewendet. So leicht lassen wir dummen Menschen uns manipulieren.
    Dabei hoffen die Stimmungsmacher "Ja, wenn alle anderen ihre Meinung Àndern, dann muss sich Otto-Normalo auch fragen, ob er nicht mit der Masse wÀhlt...".
    So einfach lassen sich durch einzig in einer Klitsche von medialen Sprachrohr erklĂ€rten angeblichen Meinung Massen auf ein Ziel einschwören. Von wem lernen heute noch Massenpsychologen wie man ein Volk in die richtige Richtung drĂŒckt, leider und natĂŒrlich von den VĂ€tern der modernen Massenpsychologie "Josef Goebbels und seine nationalsozialistischen Parteigenossen". Traurig irgendwie, daß diese Methoden in allen UniversitĂ€ten der Welt gelehrt werden. Im Nationalsozialismus wurden die Methoden zur Meinungsmache und Massenpsychologie bis ins Detail perfektioniert. Das lernen heute weltweit die Studenten der betreffenden Fachrichtungen.
    Uns dummen Volk wird natĂŒrlich suggeriert, es wĂ€ren viele tausend Menschen aus allen Berufs- und Gesellschaftsschichten gefragt worden, ganz unabhĂ€ngig, ganz legitim, ein "ehrlicher" Querschnitt durch die deutsche Bevölkerung.
    In diesen Tagen unterstelle ich sogar die Unverfrorenheit es werden bei Meinungsumfragen und politischen Trends Asylanten und FlĂŒchtlinge befragt, bei denen gegeben wĂ€re, daß es wirklich alle Gesellschaftsschichten und Berufsgruppen, Geschlechter sind, diese Gruppe aber in hĂŒndischer Dankbarkeit die Merkelregierung wĂ€hlen wĂŒrde, sind sie doch durch diese grenzenlose Willkomenskultur ohne Maß und Verstand aufgenommen worden.


    So laufen heute Meinungsfragen: Man fragt einfach nur die, von denen man weiß, welche Meinung sie haben.
    Ein wenig hier und dort korrigiert, dann stimmt das Meinungsbild perfekt. Grade so, wie ich es haben will.


    Oft sitzen in den VorstÀnden der Meinungsforschungsinstitute selbst die Politiker, oder sie haben wenigstens Firmenanteile dieser angeblichen freien, unabhÀngigen Meinungsforscher.
    Meinungsforscher sind nichts anderes als knallharte Meinungsmacher, hoch bezahlt, hoch geachtet, und gut ausgestattet durch unsere Steuergelder, die schleichend, still und heimlich in deren Kassen gespĂŒlt werden. Man kennt sich in der oberen Etage, man schĂ€tzt sich, und man stĂŒtzt sich gegenseitig.
    Man darf auch mit gutem Gewissen davon ausgehen, daß sich jede Partei ihre eigenen Meinungsforschungsinstitute gönnt, in allen Medienbereichen, wie Print (Druck), TV, Radio, und natĂŒrlich stĂ€ndig wachsend Onlinemedien.
    Das ist die korrupte deutsche Politik im Jahre 2016, davor und danach...