• Der Bauch schneeweiss,
    und kugelrund,
    zwei Arme ganz aus Eis.
    Er schaut Dich an, und lacht gesund,
    weil er Dein Namen weiß.
    Der Schneemann mit den Kohleaugen,
    Zylinder, und Karottenzinken.
    Trägt einen Besen kaum zu glauben,
    um den Menschen zuzuwinken.
    So steht er da, ein Vierteljahr,
    geheimnissvoll und unnahbar.
    Die Fantasie der Kinder macht,
    ihn zu dem, was er ist,
    entstanden ist er über Nacht,
    der Schneemann, denn ihr wisst,
    so einzigartig, er auch scheint,
    das Bauen spaßt viel mehr, zu zweit.

  • Das ist wunderbar, dieses Gedicht, ideal auch für Kinder. Wieder mit einer treffenden Lebensweisheit im letzten Satz, die für Grosse und Kleine zutrifft. In Gemeinschaft macht alles mehr Spaß. Leider leben wir in unserer Zeit zu oft alleine. Mit einem Partner an der Seite ist das Leben doppelt schön, doch müssen wir es nehmen wie es kommt. Ich spüre die Einsamkeit am meisten wenn ich mit dem Hund gehe und grade jetzt in der dunklen Jahreszeit die hell erleuchteten Fenster sehe, manchmal sogar die Leute höre, wenn sie sich unterhalten, egal ob ein altes Ehepaar über achtzig Jahre, oder junge Leute, oder Familien.
    Man sollte wieder, wie früher, mehr in Vereine gehen, Sport, Feuerwehr, Natur, Musik, Tanz, und, und, und...obwohl, lach, wir sind hier auch ein illustrer Verein, im Cosirex...Schön, daß es Euch gibt...
     :tanz::dancing::tschu::musik::wink::pfeife::super: 
    Viele Grüsse