Nackte Wahrheit

  • Die Welt, sie ist ein Kriegsschauplatz,

    in etlichen Regionen.

    Was das bedeutet, für die Menschen,

    das muss man nicht betonen.


    Afghanistan, Irak und Syrien,

    sie sind Beispiel, zeigen viel.

    Klar und deutlich sieht man dort,

    Krieg und Elend sind kein Spiel!


    Doch Waffen und Tod, sie sind und bleiben,

    stets ein treues Paar.

    So wird es bleiben, auf der Welt,

    das ist ganz sicher, das ist klar!!!


    © Helmut Becker

    • Official Post

    Wieder hast du recht mit deinem bitter-süßem Gedicht über Krieg und Menschheit.

    Warum sollen sie mit Krieg aufhören?

    Bedeutet Krieg doch Absatz von Gütern aus der Rüstungsindustrie. Das schafft und sichert Arbeitsplätze in einer Zeit, in der bereits alle Mittel Gewinne zu generieren ausgeschöpft sind.

    Super Reim, lieber Helmut. Danke für deine Offenheit und Ehrlichkeit.

  • ENDLICH ein Gedicht gegen Krieg :!::!::!:

    Danke Ihnen, Herr Helmut Becker alias helbeck01.

    Das war lange überfällig.

    Leider nur so kurz.

    In der Kürze steckt die Würze. Das ist wohl wahr.

    Hier könnte man es noch weiter ausführen.

    Vielleicht schreibst du uns noch mehr friedvoller Gedanken, Helmut.

    Das wäre schön, denn das Gedicht ist es allemal.

    Grüsse :pleasantry: