Merkels Trendwende ist LĂŒge von gekauften Meinungsumfragen

  • Wie funktioniert Meinungsforschung in Deutschland? Die Macht der Demoskopie!
    Politische Trendwenden von Meinungsforschungsinstituten sind fast immer gelogen und gekauft.
    Es ist immer wieder lustig, immer wieder gut, wenn zufÀllig vor jeder Wahl, sei es Kommunalwahl, Landtagswahl, oder Bundestagswahl plötzlich aus heiterem Himmel Trendwenden erklÀrt werden.
    Sind die Verfehlungen und IrrtĂŒmer der Politiker und Politikerinnen noch so groß, trotzdem heisst es kurz vor der Wahl wie aus der Pistole geschossen "Die Partei und der Politiker hat die Trendwende geschafft!".
    Im heutigen Beispiel Kanzlerin Merkel angeblich in einer billigen Talkshow, Trendwende durch und mit Multimedia. Wie erbĂ€rmlich lĂ€cherlich. FĂŒr so doff halten uns die Meinungsmacher. Studierte Ärzte, Akademiker, Ingenieure werden mit Dauer-vor-der-Glotze-Verdummten in einen Topf geworfen. Das Volk merkt eh nichts mehr, die erkennen die Wahrheit und perfiden LĂŒgengebilde nicht.
    Gar nix hat Merkel, Merkel hat keine politische Trendwende geschafft. Einzig haben die gekauften und korrupten Meinungsforschungsinstitute eine Geldzahlung (Steuergelder fĂŒr politische Meinungsbildung) erhalten.
    Bei diesen gekauften Meinungsumfragen, die jedesmal eine Trendwende einlĂ€uten werden ganz eaaasy und locker vom Hocker einfach nur Parteimitglieder, hier CDU-Mitglieder und CDU-WĂ€hler, gefragt. Klar, daß ein CDU-Mitglied seine Partei wĂ€hlt. Das Ergebnis kommt wie erwartet und wird suggestiv einfach auf die ganze Bevölkerung Deutschlands angewendet. So leicht lassen wir dummen Menschen uns manipulieren.
    Dabei hoffen die Stimmungsmacher "Ja, wenn alle anderen ihre Meinung Àndern, dann muss sich Otto-Normalo auch fragen, ob er nicht mit der Masse wÀhlt...".
    So einfach lassen sich durch einzig in einer Klitsche von medialen Sprachrohr erklĂ€rten angeblichen Meinung Massen auf ein Ziel einschwören. Von wem lernen heute noch Massenpsychologen wie man ein Volk in die richtige Richtung drĂŒckt, leider und natĂŒrlich von den VĂ€tern der modernen Massenpsychologie "Josef Goebbels und seine nationalsozialistischen Parteigenossen". Traurig irgendwie, daß diese Methoden in allen UniversitĂ€ten der Welt gelehrt werden. Im Nationalsozialismus wurden die Methoden zur Meinungsmache und Massenpsychologie bis ins Detail perfektioniert. Das lernen heute weltweit die Studenten der betreffenden Fachrichtungen.
    Uns dummen Volk wird natĂŒrlich suggeriert, es wĂ€ren viele tausend Menschen aus allen Berufs- und Gesellschaftsschichten gefragt worden, ganz unabhĂ€ngig, ganz legitim, ein "ehrlicher" Querschnitt durch die deutsche Bevölkerung.
    In diesen Tagen unterstelle ich sogar die Unverfrorenheit es werden bei Meinungsumfragen und politischen Trends Asylanten und FlĂŒchtlinge befragt, bei denen gegeben wĂ€re, daß es wirklich alle Gesellschaftsschichten und Berufsgruppen, Geschlechter sind, diese Gruppe aber in hĂŒndischer Dankbarkeit die Merkelregierung wĂ€hlen wĂŒrde, sind sie doch durch diese grenzenlose Willkomenskultur ohne Maß und Verstand aufgenommen worden.


    So laufen heute Meinungsfragen: Man fragt einfach nur die, von denen man weiß, welche Meinung sie haben.
    Ein wenig hier und dort korrigiert, dann stimmt das Meinungsbild perfekt. Grade so, wie ich es haben will.


    Oft sitzen in den VorstÀnden der Meinungsforschungsinstitute selbst die Politiker, oder sie haben wenigstens Firmenanteile dieser angeblichen freien, unabhÀngigen Meinungsforscher.
    Meinungsforscher sind nichts anderes als knallharte Meinungsmacher, hoch bezahlt, hoch geachtet, und gut ausgestattet durch unsere Steuergelder, die schleichend, still und heimlich in deren Kassen gespĂŒlt werden. Man kennt sich in der oberen Etage, man schĂ€tzt sich, und man stĂŒtzt sich gegenseitig.
    Man darf auch mit gutem Gewissen davon ausgehen, daß sich jede Partei ihre eigenen Meinungsforschungsinstitute gönnt, in allen Medienbereichen, wie Print (Druck), TV, Radio, und natĂŒrlich stĂ€ndig wachsend Onlinemedien.
    Das ist die korrupte deutsche Politik im Jahre 2016, davor und danach...

  • Persönlich glaube ich seit Ende der Achtziger Jahre an keine Meinungsforschung und auch keine anderen Umfrageergebnisse mehr. Wie du schreibst, es kommt immer darauf an wen man fragt. Auch wenn es um irgendwelche Vorlieben von Menschen geht, keine Umfrage der Welt spiegelt wirklich einen ehrlichen Querschnitt der Bevölkerung wieder. Es sind immer nur bestimmte Teile der Menschen die befragt werden, oder Auskunft geben wollen.
    Ich lache immer, wenn in den Zeitungen steht: So-und-so-viel Menschen/MĂ€nner/Frauen mögen dies oder das. Komisch, jeden den du auf der Straße oder im Supermarkt, bei der Arbeit, im CafĂ© fragst, sagt auch, daß es bei ihr oder ihm nicht der Fall ist.
    Möchte noch dazu sagen, daß die meisten Meinungsforschungen heute einfach nur dazu dienen Menschen zu fangen, auf irgendwelche Medien zu locken, auf denen solche Ergebnisse veröffentlicht werden. Alles nur um Leser und Zuschauer auf dem Medium zu binden.


    Die Ergebnisse jeder Meinungsumfrage und jeden Meinungsbildes sind niemals wirklich aussagekrÀftig. Damit sind sie auch nicht wahrhaftig.
    Grusserl :wink:

    Lasse nie zu, dass du jemand begegnest, der nicht nach der Begegnung mit dir glĂŒcklicher ist.
    Mutter Teresa

  • Wenn Ihr das noch nicht wusstet, ist halb so schlimm. Es werden Personen, Familien,Seniorengruppen ausgewĂ€hlt, um in Blöcken eine Stimmgruppe zu Bilden. Diese Gruppen werden dafĂŒr verwendet Abstimmungen zu Simulieren. Oder Das Fernsehprogramm der Medien zu gestalten! Und dieses passiert Telefonisch oder per Internet. Seit EinfĂŒhrung des Fernsehens sind diese Gruppen gebildet worden. Sollte jemals eine richtige Abstimmung als Meinungsumfrage erfolgen sĂ€he diese ganz anders aus. Ob nun gekauft oder nicht, kann man nicht einfach sagen einige tun dies freiwillig andere nehmen eine AufwandsentschĂ€digung. Wenn Frau Merkel wirklich sich dafĂŒr interessieren wĂŒrde wie Ihre Politik beim Volk ankommt, brĂ€uchte Sie sich nur in ein volles Lokal setzen und die Reaktion abwarten, dann hĂ€tte Sie Ihre Meinung Parat! Ob Sie dieses jemals tun wird ist eine andere Frage.

  • Das sehe ich auch so @Alexander. Es gab frĂŒher wirklich noch einigermaßen ehrliche Trends. Je nachdem wie alt du bist kennst du vielleicht noch den "TED" aus dem ZDF oder ARD. Das kam Ende der 1970er oder eher in den 1980er Jahren in den TV-Shows. Dort wurde einfach zu einem bestimmten Thema in einer Show per Telefon abgestimmt.
    das war noch einigermaßen okay. Als die Medienmacher, Politiker und Wirtschaftsvertreter jedoch die Macht der Abstimmung erkannten, nĂ€mlich wie sehr sich Menschen in ihrer eigenen Meinung von der Meinung des Hauptstroms (Mainstream) beeinflußen lassen, genau in diesem Moment wurde aus normalen Meinungsumfragen und Meinungsbilder ein nicht mehr wegzudenkendes Machtinstrument.
    Wie du erklĂ€rst funktioniert es auch: Man suggeriert eine angebliche ĂŒberdurchschnittliche Meinung um dadurch die Menschen zu genau diesem Ergebnis und Entscheidungsgrad zu bewegen.
    Der große Bruch kam schon vor circa 20 Jahren mit wahrscheinlich fingierten Abstimmungen beim Grand Prix Eurovision de la Chanson, dem heutigen Eurovision Song Contest (ESC). Denn dort soll wie heute ĂŒberall, wie auch in jeder Hochschule, zwanghaft und gequĂ€lt eine "InternationalitĂ€t" suggeriert werden. Dies geschieht durch Gewinnvergabe an irgendein Außenseiterland, oder durch verbesserte Notengebung, um dem internationalen Ruf gerecht zu werden.
    Ich hasse es selbst immer wieder auf das gleiche leidige Thema zurĂŒckzukommen:
    Wir leben in einer falschen, verlogenen Welt, in der krampfhaft eine LĂŒge als Wahrheit verkauft wird, nur um irgendein Ziel zu erreichen. Wie schon von Vercingetorix im Blog geschrieben.
    Angela Merkels krampfhafter verlogener Schulterschluss dient nur dem Ziel eine gelogene SolidaritÀt zu
    erreichen. LĂŒgen um Ziele zu erreichen. das ist nicht nur unchristlich, sondern einfach nur unmenschlich, und fĂŒhrt in den Abgrund.
    Merkels Verlogenheit kennt keine Grenzen mehr:
    Wie kann die Tochter eines Pastors nur die Welt so schamlos belĂŒgen um irgend ein dummes Ziel, einen dummen Schulterschluss, eine dumme SolidaritĂ€t zu erreichen, die es real gar nicht gibt?
    Ich bin fassungslos darĂŒber, daß dies von einer Partei gutgeheissen wird, die sich "Christlich" auf die Fahnen geschrieben hat. Es ist genauso verlogen wie bei Hitler, der hat die Menschen genauso verscheissert.
    Man muss sich ĂŒberlegen, wo stehen wir heute. Wir haben ein System, das den Reichtum und die Macht schĂŒtzt und den Menschen, das Individuum gnadenlos ausbeutet wie vor 1000 Jahren.
    Deutschland belogen und betrogen!

    (‱_‱)┌П┐ ¯\_(ツ)_/¯ ┌П┐(◉_◉)┌П┐

  • Ich kann die Merkel-LĂŒgen nicht mehr hören. Ich kann das selbstsĂŒchtige Gequatsche nicht mehr hören, was die Regierung angeblich immer richtig macht.
    Merkel ist mit ihrer ungebremsten Zuwanderungspolitik volles Rohr gegen die Wand gefahren.
    Jetzt heuchelt sie wie eine falsche Schlange wie erfolgreich die Verhandlungen mit der TĂŒrkei laufen.
    Angela Merkel war es nicht die diese Ziele vertrat. Wie sagte sie noch vor wenigen Tagen "Mit mir wird es keine Obergrenze von FlĂŒchtlingen geben."
    heute tut Merkel so, als ob sie die Obergrenze und ZurĂŒcknahme der FlĂŒchtlinge erfunden hĂ€tte, obwohl das alles gegen ihren Willen und gegen ihre ursprĂŒnglichen Ziele geschieht.
    Ich hasse diese Falschheit, sich hinzustellen wenn alle Ziele und BemĂŒhungen gescheitert sind, und hinterfotzig zu behaupten, man hĂ€tte nie etwas anderes gewollt, als die jetzigen Ziele. Diese Ziele wurden Merkel von ihren Gegnern und Kritikern aufgezwungen, es war nie ihr eigener Wille.
    Merkel meint das deutsche Volk ist sooo doof und saudumm nicht zu merken, daß der jetzige europĂ€ische Weg nicht auf Merkels Mist gewachsen ist, sondern auf dem ihrer Gegner.
    Jetzt wird im politischen Sprachrohr ARD und ZDF die AFD einhellige als Nazipartei dargestellt.
    Deutschland ist nur noch peinlich.
    Merkel muss weg, und der Beitragsservice/GEZ muss auch weg. Auch wenn sie einen Richter bestochen haben, der im Tenor der Abzockerparteien CDU, FDP, GrĂŒne und SPD raushaut, die Rundfunkabzocke sei rechtens. Recht ist nie Gerechtigkeit. Und Deutschland ist der korrupteste Staat auf Erden.