Cosirex Forum ĂŒbersteht die Schaltsekunde par exellence

  • Liebe Cosirex Freunde,
    der ganze Spaß mit der Schaltsekunde ist unbemerkt an uns vorĂŒbergegangen.
    Gegen 23.30 Uhr wurde die Community Software in den Wartungsmodus gesetzt.
    Alle Anzeigen aktualisiert.
    Software Cache geleert.
    Datenbank-Sicherung gemacht, SQL in verschiedenen Variationen.
    Dann wurde es richtig knapp, denn die "Optionen-Sicherung" musste in weniger als einer Minute fertig sein.
    Gegen 23.59:15 Uhr war ich fertig und ließ den Server um 23:59:30 Uhr neustarten.
    Hatte Bedenken, daß der Neustart vor 0:00:00 Uhr fertig war.
    Aber ein Server ist kein moderner Homecomputer, er braucht seine 5 Minuten.
    Die bekam er gerne und damit ist der Fall "Schaltsekunde" unbeschadet ĂŒberstanden.
    Bis in zwei, drei, oder vier Jahren zur nÀchsten Schaltsekunde...
    Viele GrĂŒĂŸe :sonne:

  • Was, schon wieder hat jemand an der Uhr gedreht? Meine GĂŒte, dass wir davon kein Jetlag bekommen ist ja echt ein Wunder. Sommerzeit, Winterzeit, Schaltjahr, Schaltsekunde, was kommt als nĂ€chstes? Zeitreisen, ZeitsprĂŒnge? Ich wĂ€re dann soweit.

  • Liebe Cosirex-Freunde und Besucher,
    vor wenigen Minuten wurde die Forensoftware von Version 4.1.4 auf 4.1.5 upgedatet.
    Mit ihm das alles entscheidende Woltlab Community Framework (WCF), welches die komplette NutzerfunktionalitÀt bereitstellt.
    Die gilt fĂŒr alle Endanwendungen, unerheblich ob man ein Forum, Blog, Galerie, Kalender, oder Filebase "standalone" (nur diese Anwendung alleine) betreibt.
    Das Forum an sich ist eine Endanwendung von vielen und muss nicht zwingend installiert werden um eine Galerie, oder einen Blog zu betreiben.
    HierfĂŒr ist nur das WCF zwingend, das alle NutzeraktivitĂ€ten bereitstellt und möglich macht, wie Registrierung, Nutzerverwaltung, Konversationen, Kommentarfunktion, Freundschaften (Follower), Like-System, Statistik.
    Das WCF wurde ebenfalls von Version 2.1.4 auf 2.1.5 verbessert.
    Ebenfalls wurde das User Conversation System von Version 2.1.2 auf 2.1.3 upgedatet.
    Auch der fĂŒr uns unrelevante Datenimport (spezielle Datenbankfunktion zwischen zwei Datenbanken (z.B. von alt auf neu, oder einem anderen Community-Software-Hersteller) von Version 2.1.3 auf 2.1.4 wurde upgedatet.
    In der Regel stellen diese Minor-Updates keine neuen Funktionen bereit, sie verbessern nur die gegenwÀrtige FunktionalitÀt und beheben Fehler.
    Ebenfalls wurden die Beta Versionen von Galerie, Kalender, Filebase (von uns nicht genutzt) veröffentlicht.
    Insgeheim habe ich vermutet, daß dieser Schritt ĂŒbersprungen wird, um direkt in die kommerzielle Version (Finalversion Alpha Status) ĂŒberzugehen.
    Diese offiezielle Version ist nun leider, leider von Woltlab auf bis zum 1. September angesetzt worden. HĂ€tte euch gerne die neuen Funktionen zur VerfĂŒgung gestellt, selbt wenn es nur auf Handshaking-Versionsnutzung ohne Garantieverpflichtung hinausgelaufen wĂ€re, bei der ich das Update zwar bezahle, aber im Gegenzug nur das Recht der öffentlichen Nutzung bekĂ€me. Wir wĂ€ren dann so etwas wie offizielle Betatester gewesen und die version wĂ€re bei der offiziellen Veröffentlichung in die finale Version ĂŒbergegangen.
    Das Risiko und der Spaß des Testens wĂ€re auf unserer Seite, aber wir hĂ€tten zu eventuellen Änderungen beitragen können.
    Viel Spaß in der Cosirex Community
     :hut::super:

  • Kurze Information ĂŒber 8 Monate Arbeit. Habe mich die letzten Wochen im Forum rar gemacht, war aber trotzdem stĂ€ndig hier. Dinge mussten getan werden, die man nur zu gerne aufschiebt oder gar nicht erledigt.
    Das letzte dreiviertel Jahr was durch AufrĂ€umungsarbeiten gekennzeichnet, in einem Maße das an Sysiphusarbeit grenzt.
    Tags mĂŒssen vorgegeben sein um dadurch eine sehr genaue Beitragssortierung zu ermöglichen, was einem besseren Nutzererlebnis zugute kommt, wenn die Tagfunktion als aktive Möglichkeit der schnellen, zielorientierten Suche zu einem bestimmten Wort und Interessengebiet genutzt wird. Als Vorbild dient die Wikipedia-Klassifizierung.
    Tags können in der moderativen Konfiguration als Synonyme zusammengefĂŒhrt werden. Beispiel hierfĂŒr ist der grĂ¶ĂŸte Taggingsystem-Komplex "Flughafen Frankfurt".
    "Flughafen Frankfurt" hat unter anderem folgende Synonyme "Airport Frankfurt", "Frankfurt Flughafen", "Flughafen Frankfurt am Main", "Airport Frankfurt am Main", "Flughafen Frankfurt/am Main", "Flughafen Frankfurt/Main", "Rhein-Main Flughafen", "Rhein-Main Airport", "Frankfurter Flughafen" und so weiter, und so weiter.
    Damit nicht genug. Selbiges sollte natĂŒrlich auch in englischer Sprache verfĂŒgbar sein, alles der Multilinguistik geschuldet. NatĂŒrlich ist dort nicht das Wort "Flughafen" enthalten, aber alle Variationen der Wörter "Frankfurt" und "Airport". Ähnliches gilt fĂŒr den Berliner Flughafen Tegel (Otto Lilienthal), ebenfalls zweisprachig.
    In der Tagging-Welt Musik: "Musik", Musiker, Musiker, Musikerin, Musikerinnen, Gitarre, Gitarren, E-Gitarre, Elektrische Gitarre, Akustikgitarre, Gitarre (Akustisch), natĂŒrlich auch zweisprachig.
    Oft kamen Verbesserungen, Umbenennungen von fehlerhaften oder gÀnzlich unangebrachten und sinnlosen "Tags" dazu.
    Denn das Tagging entfaltet erst seine Aufgabe und Macht, wenn ein "Tag" mehrfach genutzt wird, kurz, wenn BeitrĂ€ge, Blogartikel, Galeriebilder, und Kalendertermine durch "Tags" sinnvoll verknĂŒpft werden. Eine eigene oder fremde Wortkreation bringt nur etwas, und ein "Tag" im Allgemeinen, wenn man sich bei der Erstellung des "Tags" sicher sein kann das dieser "Tag" irgendwann, irgendwo von einer anderen Person, oder selbst, wenisgtens einmal, besser mehrmals, wiederverwendet wird. "Tags" sind keine plakativen Überschriften, sie verbinden nur hĂ€ufig gesuchte Themeinhalte. Falschgeschriebene oder sinnfreie "Tags" gehen ĂŒberhaupt nicht. "Tags" werden manchmal damit verwechslet ein Wort und damit Thema hervorzuheben, das ist falsch, Tagging dient der Kategorisierung von Worten, die so eine eigene zielgesteurte Suchfunktion erlauben. Ähnlich wie Labels.
    Das Cosirex Forum hat ĂŒbrigens auch eine Labelfunktion. Diese dient wie das "Tagging" einer Unterteilung und Kategorisierung fĂŒr mehr Übersicht und schnelles Suchen und Finden von persönlich relevanten Themen. Die Labelfunktion wurde bisher nicht aktiviert, weil es wahrscheinlich nicht genutzt werden wĂŒrde, oder nur aus Spaß, was der Ernsthaftigkeit und neuen Anmeldungen kontraproduktiv entgegenwirken wĂŒrde.
    So enstanden in weniger als einem Jahr ĂŒber 13.000 zweisprachige Tags.
    Die Mammutarbeit jedoch war die ebenso monotone und zermĂŒrbende Aufgabe alle (!) ForenbeitrĂ€ge in denen Videos eingebunden sind
    darauf zu prĂŒfen ob diese mit dem Einbettungscode (embed) eingefĂŒgt wurden, oder dem jetzigen Standard der Implementierung ĂŒber
    die Url der jeweiligen Video-Plattform. Dadurch kann jedes Mitglied leicht, und vor allem schnell, ein Video im Forenbeitrag einfĂŒgen.
    Die Nutzung von HTML in BeitrĂ€gen und als Signatur wurde aus sicherheitsrelevanten -und designtechnischen GrĂŒnden abgeschaltet.
    Es mĂŒssen keine lĂ€stigen Einstellungen wie Haken setzen oder nicht unter den Beitragseinstellungen mehr gemacht werden.
    Jeder soll doch schnell und einfach das Posten können wonach einem der Sinn steht.
    So sind die HTML-Lernkurszeiten fĂŒr normale Forenmitglieder ein Akt aus der Vergangenheit.
    Die URL der Videoseite wird kurz und schnell in den Beitrag kopiert, fertig ist das Ganze. Die Arbeit das Video sichtbar zu machen erledigen
    die bekannten BB-Codes fĂŒr Medien (BB-Code Media).
    Die Mammutaufgabe bestand nun leider darin, alle verlalteten Codes in den BeitrÀgen in neue umzuwandeln.
    Die zwei grĂ¶ĂŸten Foren mit eingebetteten Videos sind bekanntlich das "Musik Forum", sowie das "Videoforum und Filmforum". Allein das
    Musikforum hatte ĂŒber 200 Themen, wobei in einigen Themen wiederum mehr als 5 einzelne BeitrĂ€ge stecken in denen Videos vorgestellt
    werden. Konkret zu dieser Stunde sagt die Statistik auf der Startseite des Musikforums:
    Statistik
    265 Themen - 744 BeitrÀge (0,25 BeitrÀge pro Tag).
    das macht sage und schreibe ĂŒber 700 Musikvideos, die kontrolliert und bis auf nur einzelne Ausnahmen, umgewandelt
    werden mussten. UrsprĂŒnglich waren es circa 450 VideobeitrĂ€ge. Aber ich dachte mir, wenn du dir schon diese Sysiphusarbeit antust und sowieso jeden Beitrag öffnen musst, dann kann man gleich jedes einzelne Thema kopieren, inklusive dessen BeitrĂ€ge, und diese kopierten BeitrĂ€ge ins Englische ĂŒbersetzen.
    Somit hat dann auch die ganze Welt etwas davon, nicht nur Besucher aus dem deutschsprachigen Raum.
    Es erhöht auch die Lust fĂŒr nicht-deutschsprachige Besucher sich eventuell im Cosirex anzumelden und mit Spaß dabei zu sein.
    Das Musikforum war der Schlusspunkt nach den normalen VideobeitrÀgen, alle verteilt im in der ganzen Community, und dem Video-Film-Forum.
    Es werden sich wahrscheinlich immernoch irgendwo in den Tiefen des Forums uralte, wie auch neuere Videos verborgen haben, diese jedoch werden mit dem ultimativen SQL-Datenbank-Befehl, der in alle forenweiten BeitrÀgen den HTML-Haken entfernt sichtbar gemacht.
    Das bedeutet konkret: Alle BeitrĂ€ge bei denen jemals auf HTML umgeschaltet wurde wird der Haken im Beitrag entfernt, also die HTML-Funktion beendet was den HTML-Code sichtbar werden lĂ€sst. Das sieht dann lustig aus, aber es sind erstens nur ganz wenige BeitrĂ€ge, und zweitens kann man dann die letzten Ausreißer ĂŒber die normale Suchfunktion finden und auch noch bearbeiten.
    Die Arbeit in den vergangenen Monaten machte ich natĂŒrlich nicht kontinuierlich, sondern in arbeits- und zeitintensiven befristeten ZeitabstĂ€nden, sonst wĂ€re ich sicherlich durchgedreht.
    Jedoch spitze sich in den vergangen zwei Wochen wĂ€hrend der Sommerhitze die Situation derart zu, weil das Ende absehbar war, daß ich nun endlich zu einem Ende kommen wollte.
    Dies hĂ€ngt auch mit verschiedenen zukĂŒnftigen Aktionen zusammen, in spĂ€testens 2 Monaten werden die tollen Updates von Galerie und Kalender unsere schöne Community und den Spaß in dieser erheblich verbessern.
    Das macht den Weg frei fĂŒr den lange ersehnten Punkt X, an dem wir mit dem ganzen Komplex von Neuerungen und Verbesserungen, unter anderem die kĂŒrzliche Änderung der Domain (Internetadresse), von einem Restart der Community sprechen können. Dies soll von einem kurzen, aber sehr aktiven Zeitraum der Werbung in den Suchmaschinen fĂŒr die Cosirex Community begleitet werden.
    Wollen wir doch den Austausch und die Kommunikation mit vielen, verschiedenen Menschen pflegen.
    Wer bis hierher durchgehalten hat: Respekt. Ein langer Text. Es spiegelt die Monotonie der Arbeit in den vergangenen Monaten wieder, lach.
    Ich wĂŒnsche euch ein schönes Wochenende und von ganzem Herzen alles Gute
     :sonne: 
     :pfeife: