• Sich mitzuteilen, gar zufrieden,
    Wörter nutzen nach Belieben,
    wohl bedacht sich auszudrücken,
    selbst zu sein, in ganzen Stücken.
    Kurz, die freie Meinung haben,
    zuhör'n, denken, wieder fragen.
    Gespräche führen, hoch und tief,
    gradeaus und manchmal schief.
    Sarkastisch, abgehoben, und normal,
    es ist deine eigene Wahl.
    Du entscheidest was du sagst,
    was du willst, und was du magst.
    Doch sei dir deiner Wörter stets bewusst,
    du redest nicht, weil du es musst.
    Sie zeigen Dich und deine Weise,
    doch vorsicht, zieh'n sie ihre Kreise,
    oft missverstanden mit dem Drang,
    zu ignorieren den Zusammenhang.
    Es wird vertauscht und neu erfunden,
    der wahre Sinn schon lang verschwunden.
    So wahr das Wort, so wahr die Schrift,
    so wahr, so wahr, so wahr es ist!