Bier-Gedanken

  • Da saß ich mal gemütlich im Café,
    träumte von schönem Tête-à-Tête.
    Ich trank ein gutes Weizenbier,
    und was mir so eingefallen ist,
    das schreibe ich hier:


    Ein Bier, ein gutes Bier,
    man trinkt es dort, man trinkt es hier,
    Ein Bier beseelt, ein Bier erfreut,
    und weil es schmeckt,
    trinke ich auf Euer Wohl, auch heut' !


    Singirella


    Prost !!! :trink:

    ...tue, was du gerne machst, weil du nur ein Leben hast...

  • Super gedichtet Singirella. Schenk' uns mehr deiner Gedichte. Reime sind was ganz tolles...
    Wer das wohl mit Dir Weizenbier getrunken hat? Könnte die Shakini gewesen sein, lach, als Du bei ihr warst... :grins::party::party:
    Habt ihr die Gläser auch so hinter Euch geworfen wie die russische Tradition gepflegt wird?
    :trink: Lach...

  • Ha,ha,....das Weizen war gut aber die Gläser waren zu schön und zu schade,
    um zu werfen, die haben wir ganz einfach "eingepackt", ha,ha
    Grüße :)

    ...tue, was du gerne machst, weil du nur ein Leben hast...

  • 8) Saufnasen sind wir alle hier,
    'nen Weizen trinken kann man aber trotzdem mal 8o

  • Wir haben zusammen ein, zwei, oder waren es drei Weizen getrunken, :trink::trink: aber die Gläser sind ganz geblieben, wir sind aber mit dem Taxi nach Hause gefahren, sie wollten nicht, daß ich sie fahre...verstehe nicht warum?...lach, lach, grins....liebe Grüsse aus der Spandauer Bierbrauerei und bis zum nächsten Mal wieder in Berlin... :hahaha::hahaha::hahaha:

    "Wenn ein Mensch deine Seele berührt, wird dein Verstand ihn niemals löschen können"

  • Da war ganz schön was los in Berlin, und ob es zwei, oder drei Weizen waren....!? Keine Ahnung! Hauptsache es ging rund und lustig zu...


    Nach Hause haben wir trotzdem gefunden...egal wie..ha, ha, :trink:

    ...tue, was du gerne machst, weil du nur ein Leben hast...

  • Tolles Gedicht, Singirella, herrlich, wie du über die lustigen Dinge so toll und leicht schreibst. Klasse!


    Viele Grüße :thumbsup:

    Lasse nie zu, dass du jemand begegnest, der nicht nach der Begegnung mit dir glücklicher ist.
    Mutter Teresa