It's A Hard Life - Liebesfilm - Spielfilm 1985

  • It's A Hard Life - Jugend Lovestory - Spielfilm 1985 - Super 8
    It's A Hard Life ist ein atemberaubender Film über die Liebesbeziehung zwischen Jugendlichen in den Achtziger Jahren, mit allerlei Verwicklungen und Hindernissen. Spielfilmdauer ist genau 1 Stunde.
    Die Tonqualität ist an einigen wenigen Stellen schlecht, soll jedoch noch verbessert werden.
    Ich habe die Hoffnung, daß mir jemand mit Kompetenz helfen kann die Audiospuren fachgerecht zu bearbeiten. Bei den Super 8 Aufführungen konnte ich die Fehler durch das Umschalten von einer auf die andere Tonspur noch selbst ausgleichen. Jedoch muss man mit der heutigen Videotechnik und geeigneten Videobearbeitungsprogrammen den Ton aus beiden Tonspuren zu einer endgültigen Fassung zusammenstellen. Damit wird auch die Handlung flüssiger und der Film als Ganzes sehenswerter.
    Die Filmmusik ist und war mir stets wichtig, weil sie Gefühle erzeugt und Verbindungen erzeugt. Stefan Knöss, der bekannte Musiker, Komponist, Songschreiber aus Hamburg spielt eine Hauptrolle in dieser Lovestory.
    Viele Grüsse und schöne Ostern















    Copyright It's a hard life © 1985 Markus Wernecke © www.cosirex.com





  • Hallo Cosirex Freunde,
    Ich kenne nun das Problem. Manchmal ist alles einfacher als man denkt. Die erste und zweite Tonspur des Films, und allen Filmen, wurde beim Digitalisieren zusammengeführt. Die zweite Tonspur wurde jedoch seit jeher grade für Hintergrundmusik konzipiert. Ich werde sehen ob man sie trennen kann, oder andere Wege finden muss, um die Qualität zu verbessern.
    Bei diesem letzten großen Super 8 Film hatte ich der Musik eine sehr große Bedeutung zugeschrieben, sie sollte die Stimmung und das Leben jener Zeit in den 1980er Jahren so gut wie möglich wiederspiegeln.
    Nun, was ist zu tun? Nochmal viel Geld für eine zweite Digitalisierung ausgeben?
    Oder, das Endprodukt nachvertonen.
    Es gibt natürlich die Möglichkeit lizenzfreie Musik einzubauen, oder sich Musik von Musikern spenden zu lassen, die natürlich ausführlich verlinkt werden.
    Vielleicht, stellt sich jemand zur Verfügung, der sich mit Digitalisierung und Vertonung auskennt und eine Leidenschaft für die Filme der Achtziger Jahre hat, dabei helfen kann die Fehler zu korrigieren.
    Viel Spaß!

  • Der letzte Film ist doch der Oberhammer, smile. Eine Liebesgeschichte mit Bande, Verrat und total irren Typen. Schmeiss mich weg. Die Mukke aus den Achtzigern ist wie eine Reise in die Vergangenheit. Ich wünsche euch das die Musiker das auch so sehen. Ist ja Werbung für die selber und eine schöne Erinnerung an die Zeiten früher. Wünsch euch das beste für die Filme. Und irgendwie mehr davon.
    Habe mich schief gelacht, wie die zwei zwischen den Schwänen am See gekappelt haben, grins.
    Alle Gute :thumbsup:

    Lasse nie zu, dass du jemand begegnest, der nicht nach der Begegnung mit dir glücklicher ist.
    Mutter Teresa