Glaubensbekenntnis Lateinisch und Deutsch

  • Das Glaubensbekenntnis in lateinischer Sprache (Ökumenische Fassung)


    Credo in Deum,
    Patrem omnipotentem,
    Creatorem caeli et terrae.


    Et in Iesum Christum,
    Filium eius unicum, Dominum nostrum:
    qui conceptus est de Spiritu Sancto,
    natus ex Maria Virgine,
    passus sub Pontio Pilato,
    crucifixus, mortuus, et sepultus,
    descendit ad inferos:
    tertia die resurrexit a mortuis;
    ascendit ad caelos;
    sedet ad dexteram Dei Patris omnipotentis:
    inde venturus est
    iudicare vivos et mortuos.


    Credo in Spiritum Sanctum,
    sanctam Ecclesiam catholicam,
    Sanctorum communionem,
    remissionem peccatorum,
    carnis resurrectionem,
    vitam aeternam.
    Amen.



    Textfassung aus dem Missale Romanum von 1970.


    ------------------------------------------------------------------------

    Das Glaubensbekenntnis in deutscher Sprache (Ökumenische Fassung)

    Ich glaube an Gott,
    den Vater, den Allmächtigen,
    den Schöpfer des Himmels und der Erde.


    Und an Jesus Christus,
    seinen eingeborenen Sohn, unsern Herrn,
    empfangen durch den Heiligen Geist,
    geboren von der Jungfrau Maria,
    gelitten unter Pontius Pilatus,
    gekreuzigt, gestorben und begraben,
    hinabgestiegen in das Reich des Todes,
    am dritten Tage auferstanden von den Toten,
    aufgefahren in den Himmel;
    er sitzt zur Rechten Gottes, des allmächtigen Vaters;
    von dort wird er kommen,
    zu richten die Lebenden und die Toten.


    Ich glaube an den Heiligen Geist,
    die heilige katholische (evangelisch: "christliche") Kirche,
    Gemeinschaft der Heiligen,
    Vergebung der Sünden,
    Auferstehung der Toten
    und das ewige Leben.
    Amen.


    Übersetzung, die am 15./16. Dezember 1970 von der Arbeitsgemeinschaft für liturgische Texte der Kirchen des deutschen Sprachgebietes verabschiedet wurde.

    Streite nicht mit Idioten!
    Sie ziehen Dich auf ihr Niveau herab, und schlagen Dich dort mit ihrer Erfahrung