Tolle Bibelzitate

  • Hier könnt Ihr schöne und tiefsinnige Bibelzitate niederschreiben, die zum Nachdenken anregen und unsere Seele berĂŒhren.


    „Was bei den Menschen unmöglich ist, das ist bei Gott möglich.“ Lukas 18, 25

  • Denn Gott hat den Tod nicht gemacht
    und hat nicht Lust am Verderben der Lebendigen;
    sondern er hat alles geschaffen,
    daß es im Wesen sein sollte
    und was in der Welt geschaffen wird,
    das ist gut
    und ist nichts SchÀdliches darin;
    dazu ist der Hölle Reich nicht auf Erden ;
    denn die Gerechtigkeit ist unsterblich.


    Weisheit Salomons

  • Und will reines Wasser ĂŒber euch sprengen,
    daß ihr rein werdet;
    von all eurer Unreinigkeit
    von all euren Götzen
    will ich euch reinigen.


    Und ich will euch ein neues Herz
    und einen neuen Geist geben
    und will das steinerne Herz
    aus eurem Fleisch wegnehmen
    und euch ein fleischernes Herz geben;
    ich will meinen Geist in euch geben
    und will solche Leute aus euch machen,
    die in meinen Geboten wandeln
    und meine Rechte halten
    und danach tun.

    Hesekiel

  • Der Herr ist mein Hirte;
    mir wird nichts mangeln.
    Er weidet mich auf grĂŒnen Auen
    und fĂŒhrt mich zu stillen Wassern.
    Er erquickt meine Seele;
    er fĂŒhrt mich auf rechter Straße
    um seines Namens willen.
    Und wenn ich auch wanderte
    im finsteren Todestal,
    so fĂŒrchte ich kein UnglĂŒck;
    denn Du bist bei mir,
    dein Stecken und dein Stab,
    die trösten mich.
    Du bereitest vor mir einen Tisch
    angesichts meiner Feinde;
    Du hast mein Haupt mit Öl gesalbt,
    mein Becher fließt ĂŒber.
    Nur GĂŒte und Gnade werden mir folgen
    mein Leben lang,
    und ich werde bleiben
    im Haus des Herrn immerdar.


    Psalm 23 – Schlachter-Bibel (2002)

  • "Des Menschen Herz erdenkt sich seinen Weg;
    aber der HERR allein lenkt seinen Schritt".


    SprĂŒche, Salomo, Kapitel 16, Vers 9



    Wo euer Schatz ist,
    da wird auch euer Herz sein.


    Aus der Bibel, Lukas 12,34



    Laß dich nicht vom Bösen ĂŒberwinden,
    sondern ĂŒberwinde das Böse mit Gutem.


    Römer 12, 21

  • Nun aber bleibt Glaube, Hoffnung, Liebe, diese drei; aber die Liebe ist die grĂ¶ĂŸte unter ihnen.


    Neues Testament Buch/Brief: 1 Autor: Korinther Kapitel: 013 Vers: 013




    Laßt uns aber wahrhaftig sein in der Liebe und wachsen in allen StĂŒcken zu dem hin, der das Haupt ist, Christus, von dem aus der ganze Leib zusammengefĂŒgt ist und ein Glied am andern hĂ€ngt durch alle Gelenke, wodurch jedes Glied das andere unterstĂŒtzt nach dem Maß seiner Kraft und macht, daß der Leib wĂ€chst und sich selbst aufbaut in der Liebe... Alle Bitterkeit und Grimm und Zorn und Geschrei und LĂ€sterung seien fern von euch samt aller Bosheit. Seid aber untereinander freundlich und herzlich und vergebt einer dem andern, wie auch Gott euch vergeben hat in Christus.


    Epheser 4, 15-16 bzw. 31-32

  • Gott ist Liebe, und wer in der Liebe bleibt, bleibt in Gott,
    und Gott bleibt in ihm.
    Furcht gibt es nicht in der Liebe,
    die vollkommene Liebe vertreibt die Furcht.
    Wer sich fĂŒrchtet, ist in der Liebe nicht vollendet.


    1. Johannes 4,16.18