ZugunglĂŒck Bad Aiblingen - Terroranschlag oder Hackerangriff?

  • Desinformationspolitik in Deutschland - Aktuell
    Welches Bauernopfer wird diesmal zum ZugunglĂŒck in Bad Aibling posthum zur Verantwortung gezogen werden?
    Ein ZugfĂŒhrer, natĂŒrlich tot, der psychische Probleme hatte, Burnout, oder geht es sogar wieder in Richtung AbhĂ€ngigkeit, nur dieses Mal vielleicht Alkohol oder Drogen? Karneval und Fasching bieten sich perfekt als mystische Grundlage an.
    Wird wieder eine Blackbox erst von fremden Nachrichtendiensten ausgewertet bis sie von den normal zustÀndigen Behörden untersucht werden darf?
    Frau Merkel's langjĂ€hrig gepflegte, absolutistische Linie lĂ€sst keine ZufĂ€lle zu. Linientreue Regierungsvertreter, "Ja-Sager" aus der Koalition, Opposition und den Wirtschaftslobbys werden sich kurz mit Sozialpsychologen, Politikwissenschaftlern, Imagepflegern, und natĂŒrlich den Vertretern der NATO beraten, um dann durch die Sprachrohre der, vom Volk durch den GEZ-Beitragsservice bezahlten, Massenmedien verkĂŒnden zu lassen "Wer ist diesmal der Dumme vom ZugunglĂŒck Oberbayern, wer ist der "Schwarze Peter" von Bad Aibling, dem wir die Katastrophe von Oberbayern in die Schuhe schieben.
    Denn eins, das mĂŒssen wir in jedem Fall: "LÜGEN bis zum bitteren Ende! Dem zahlenden Volk StĂ€rke und Sicherheit suggerieren, und das um jeden Preis."
    Sei es noch so falsch, verlogen und selbstgerecht.
    Unsere Einheit, dem Geflecht aus Wirtschaftsvertretern, Juristen, also den Poltikern, die stĂ€ndig gewĂ€hrleisten, daß Reiche prozentual weniger Steuern zahlen als die Armen, zu denen mittlerweile auch EinzelhandelsgeschĂ€ftsbetreiber, Ingenieure, Akademiker zĂ€hlen, da die Mittelschicht vom Staat finanziell weggesaugt wurde. Außerdem muss das Volk sowieso zigfach fĂŒr die gleiche Sache gemolken werden, das haben die ehemaligen Reichsbankmanager im Nationalsozialismus, die sich nach dem Krieg nahtlos zu den GrĂŒndern der Nachkriegs-Banken und heutigen BankhĂ€usern einfĂŒgten und diese eingeölte Abzockmaschinerie einfach nur andere Namen gaben".
    Devise von StaatsfĂŒhrung, Politik, Gesetzgebung: "Wir melken das Volk bis es kracht und zerbricht, und immer noch ein StĂŒckchen mehr."
    Denn wir aus der Politik und Gesetzgebung machen unsere Sache stets jeden Tag besser, in diesem Fall durch Steuern, um uns Politikern lukrative Pöstchen in den VorstĂ€nden und Gremien der Wirtschaft zu sichern. Wir nennen das einfach so: Die Politik muss doch die Wirtschaft ĂŒberwachen und kontrollieren, damit alles rechtens ist, dafĂŒr machen wir mit, haben Vorstandssitze, die uns persönlich finanziell großen Nutzen bieten, aktiv teilnehmen können wir natĂŒrlich nicht, keine Zeit, nach dem Wahlkampf ist vor dem wahlkampf, und es ist dauernd Wahlkampf.
    Wir brauchen viel Geld, und immer mehr! Korruption gibt es in Deutschland nicht! "Deutschland ist die Korruption selbst in formvollendeter Natur!
    Die Welt soll auf Deutschland schauen, hier könnt ihr sehen, wie wir auf jeden Wimpernschlag, auf jede Handlung und jedes Ding was ein Mensch besitzt und tut Steuern erhoben werden.
    In Deutschland könnt ihr Menschen sehen wie moderne Sklaverei aussieht, 95 Prozent staatliche Abgaben, offen, verdeckt oder verschleiert, aber 5 Prozent lassen wir den Menschen mal, damit das Ganze nicht auffÀllt und offenbar wird.


    Die Deutschen BĂŒrger sind doch eh alle selbst daran schuld. Sie hĂ€tten ja was tun können (grins und haha... der Herr Finanzminister lĂ€ĂŸt grĂŒĂŸen).
    Selbst dran schuld, selbst dran schuld, hÀttet doch was sagen können, hihihi, Deutschland ist kein Staat, Deutschland ist eine Nichtregierungsorganisation, selbstverwaltet durch gierige, gnadenlose, unchristliche Politiker, die sich selbst satt machen bis die Alliierten wiederkommen. Kein souverÀner Staat, war er nie und wird er nie, hihihi, hohoho, hahaha
    Ihr seid doch selber schuld, ihr dummes Volk, hÀttet doch was tun können. Das sag ich euch, euer Finanzminister. Solange ihr nix macht und faul seid, nehmen wir euch aus, hihihi. Selber schuld, selber schuld, ihr dummes deutsches Volk...


    Ein Abgeordneter, der kein MultimillionÀr ist, das geht gar nicht.
    Ein Furz von BĂŒrgermeister, der 4 Jahre in einem 50 Seelendorf in Hintertupfingen Dienst tut, der verdient sich fĂŒr seine harte vierjĂ€hrige Arbeit 50 Menschen zu manipulieren und zu kontrollieren natĂŒrlich eine lebenslange, hohe Rente, um diese zu finanzieren nehmen wir dem arbeitenden Volk lieber noch hier und da etwas weg. Was denn sonst ! ! ! Ihr Dummbatze ! ! ! Vogel friß, oder stirb!
    Der Mann ist doch Parteisoldat, ihm gehört das Beste angediehnt. Wer sein Leben lang arbeitet, eine Erbschaft macht, muss sich doch nicht wundern wenn wir, der Staat, die Hand aufhalten, dich auf den Kopf stellen, und schĂŒtteln bis wir alles haben. Ihr seid doch selbst schuld, ihr habt doch noch euer Handy, euer Multimedia, euer Auto, euer Ficken und Fressen. Also fickt und fresst, und sterbt vor allem schnell, wir brauchen euer Geld, das dritte Ferienhaus in Bali will bezahlt werden, von allen Parteigenossen freilich. Ihr sollt arbeiten, konsumieren und schnell sterben.
    Dummes deutsches Volk: Zahle! Zahle! Zahle! Von der Wiege bis zur Bahre!
    Das ist der Tenor.
    Eine uralte Weisheit sagt: Um eine LĂŒge aufrecht zu erhalten muss man zehn weitere Male lĂŒgen.
    So ist es auch hier.
    So gibt es Menschen, die leben und verdienen ihr Geld durch tagtĂ€gliche LĂŒgen. Irgendwann werden die LĂŒgen dann automatische zur eigenen Wahrheit. Wahrscheinlich ist dies ein Schutzsystem vom menschlichen Geist oder der Seele, ein Selbstschutz.
    LĂŒge wird zur Wahrheit aus Selbsterhaltungstrieb, wa'.
    Die nĂ€chste Bundestagswahl kommt bestimmt, und um dabei wiedergewĂ€hlt zu werden muss man eben lĂŒgen. Das weiss die Merkel-Maschinerie. Die BĂŒrger als Knechte und MĂ€gde einer gefĂ€hrlichen Irrfahrt in eine Zukunft ohne Nachhaltigkeit, einem Europa bezahlt aus deutschen Steuergeldern. Russland, USA, und Europa selbst werden dieser selbstverliebten Reise mit Frau Merkel als Frau El Kapitano bald ein Ende bereiten. Genauso wie Herr Helmut Kohl am Ende kein großer Einheitskanzler mehr war, sondern nur der Schwarze-Kassen-Kohl.
    Das Volk braucht Sicherheit. Wir geben ihm die Sicherheit, Panik ist schlecht fĂŒrs GeschĂ€ft und noch schlechter fĂŒr das Bankensystem, das ganze Wertesystem, private und öffentliche Vermögen wird sowieso nur noch von LĂŒgen und falschen Versprechungen am Leben erhalten. So tickt die Welt.
    Deshalb braucht die deutsche Regierung einen SĂŒndenbock fĂŒr Bad Aibling. Sie wird ihn bekommen! Bestimmt wird sie das!
    Wahrscheinlich wird der Schuldige von Bad Aibling grade in dieser Minute, in der ich diese Zeilen schreibe, zum Wahlsieger gekĂŒrt.
    Dabei wollen deutsche BĂŒrger nur ein klein wenig mehr Entlastung und Wahrheit.
    Entlastung bedeutet konkret: Deutschlandweit Löhne und Renten vom Gesetzgeber auf ein Drittel höheres Niveau zwingen (Merke: Euro-EinfĂŒhrung war ein perfides Geschenk an die Wirtschaft), GEZ-Beitragsservice abschaffen (Sowas braucht heute in der Welt des Internets und digitaler Medien niemand mehr, zudem sitzen dort Politiker als Indendanten um Sorge zu tragen, daß ihre politische Linie einflußreich von den Sendern unters Volk gestreut wird), keine Abschaffung von Bargeld wie von SchĂ€uble gewollt,
    und erbarmungslose Wahrheit in Bezug auf Zukunfts(un-)sicherheit in der Wirtschaft, dem Arbeitsmarkt, der Renten und Altersvorsorge, und am allerwichtigsten in Bezug auf nationale Sicherheit.
    Erst sagte Merkel: "Nein, unter den Asylanten kommen keine Terroristen nach Deutschland." Obwohl es jeder intelligente Mensch wusste, daß man sich nirgendwo besser tarnen kann, als in diesem Chaos.
    Heute sagt die Regierung Merkel: "Die terrorverdĂ€chtigen MĂ€nner, die bei der jĂŒngsten Razzia verhaftet wurden, kamen natĂŒrlich getarnt als Asylbewerber ins Land."
    Wir wollen keine Honecker-Diktatur, auch nicht im DeckmÀntelchen der Demokratie.
    Wir wollen keine Abschaffung des Sozialstaats.
    Wir wollen keine EntmĂŒndigung und digitale Kontrolle.
    Die deutschen Politiker sind vollends durchgedreht und fremdmanipuliert, haben den Glauben an sich selbst verloren und an das Gute im Menschen, am meisten an das Gute in sich selbst.

  • Stimme mit dem Grundtext ĂŒberein. Gebe dennoch zu bedenken, daß der hohe Lebensstandard, die soziale Grundsicherung, technische und wissenschaftliche Entwicklung bezahlt werden mĂŒssen.
    Was mich wirklich betroffen macht ist folgendes:
    Ist es eigentlich jemand aufgefallen?
    Hat nur irgendjemand in Deutschland realisiert, daß nach der EuroeinfĂŒhrung 2001 die DiĂ€ten, GehĂ€lter, Löhne der Politiker und ihrer StaatssekretĂ€re und Amtshilfen ganz schnell und fixe, aber still und leise an das höhere Preisniveau nach der WĂ€hrungsumstellung angeglichen und erhöht wurden, wĂ€hrend das Volk bei rasant steigenden Preisen fĂŒr Lebensmittel, Wohnen, Versicherungen, Konsum ausbluten musste.
    Das deutsche Volk starrt immer ins Leere, der Staat will nur dein Geld.
    Die EuroeinfĂŒhrung war wirklich, wie hier im Forum bereits geschrieben wurde, das große Geschenk der Politik an die Wirtschaft und Europa auf Kosten der deutschen BĂŒrger, Beamten und Arbeiter.
    Selbst die Beamtenbesoldung und das gesamte deutsche Lohnniveau stagnierte nach der EinfĂŒhrung des Euro, die Preise jedoch kletterten ohne wirklichen, nachvollziehbaren Grund auf das Doppelte. Kann mich noch gut erinnern wie verlogen diese Preissteigerung von offizieller Seite aus der Wirtschaft begrĂŒndet wurde: Die Transportkosten sind plötzlich gestiegen, die Erdölpreise sind gestiegen.
    In Wirklichkeit aber wurden nur die Steuern erhöht, die Wirtschaft musste mitziehen, und wie die Gier des Menschen nun mal ist, wird noch einer oben drauf gesetzt, die Chance genutzt, und noch einer draufgesetzt, und noch einer.
    Die deutsche Finanzpolitik aus dem Establishment von CDU/CSU/SPD/FDP, mittlerweile auch GrĂŒne und Linke, schenkten der Wirtschaft und dem Immobilienmarkt horrende Gewinne mit der Euro-EinfĂŒhrung, wie immer alles auf Kosten des blutenden deutschen Volks.
    DarĂŒber lacht nicht nur Europa, sondern die ganze Welt. Deutsche Finanzpolitik zum Vorbild einer gnadenlosen AbzockmentalitĂ€t.
    Das hat mich schockiert. Trotzdem, wie du schreibst: Solange die Deutschen noch ihr Bier im KĂŒhlschrank haben, ihr Handy im Dauerbetrieb, wird von der durch Internet verblödeten jungen Generation niemand auf die Straße gehen. Die interessiert nur noch wer was in Facebook, Twitter, Instagramm postet, lĂ€sst sich von den spitzfindigen Werbepsychologen und Entertainmentheinis verblöden, und vom Staat lenken, kontrollieren, ĂŒberwachen, in ein paar Jahren das Bargeld wegnehmen, und noch paar Jahre spĂ€ter wie Tiere chippen.
    Damit Staat, Wirtschaft und Banken die totale Kontrolle haben, jederzeit und bei jeder kĂŒnstlich herbeigefĂŒhrten Finanzkrise den Geldhahn zudrehen und nochmal komplett aussaugen bis nur noch dumme, leere HĂŒllen menschlichen Daseins ĂŒbrig sind.
    Ein Prosit auf Wirtschaft, Politik und die Macht des Geldes. Neue WĂ€hrung - Neue Abzocke.

  • Es könnte ein Anschlag gewesen sein...Wenn zb jemand was manipuliert hat,und wenn es so wĂ€re wĂŒrde die regierung das vertuschen!Weil man darf dennen nix glauben,die vertuschen auch straftaten von flĂŒchtlingen nur damit das volk nicht weiter durchdreht.Nur eins haben sie vergessen...Das nicht jeder Dumm im OberstĂŒbchen ist,und das internet die wahrheit ans licht bringt!Doch auch hier versuchen sie zu zensieren,bei youtube werden videos die das wahre gesicht mancher einwanderer zeigt fĂŒr deutsche user mit deutscher ip gesperrt!Nur klappt das auch nicht ,weil die meisten das video wieder neu hochladen und es sich ruckzuck verbreitet!Dann muss natĂŒrlich die presse das ganze öffentlich machen.Merkel trifft George Clooney im Kanzleramt und freut sich ĂŒber seine UnterstĂŒtzung,der Clooney war mir mal Sympathisch aber er findet Merkels FlĂŒchtlingspolitik toll.Er hat doch null Ahnung und lĂ€uft als mit bodyguards rum,und lebt wie die meisten reichen halt schön abgeschirmt von der Welt in seiner villa in amerika und wo er noch welche auf der welt hat.Wenn ich reich wĂ€re und promi dann wĂŒrd ich mich auch sicher fĂŒhlen,die merkel und ihre truppe hauen doch als erstes ab wenn es bĂŒrgerkrieg geben wĂŒrde,
    Die Frau ist einfach nur Geisteskrank !An ihre Stelle wĂŒrd ich zurĂŒcktreten schnellstmöglich!
    Und von wegen wenn der Krieg in Syrien aus ist gehen alle zurĂŒck,in echt hab ich gelesen sollen 400000 syrier dauerhaft hier bleiben dĂŒrfen wenn nicht nochmehr.Die haben heir absolut nix zu suchen,ich will auch gern in die usa wie viele und da lassen die mich auch nur fĂŒr kurze zeit rein.Da bekomm ich auch ohne geld und ohne greencard keine dauerhafte aufenhaltsgenehmigung!Ausser man heiratet eine amerikanerin gleich,aber dann muss man auch erstmal jahre mit der zusammen sein usw.Das gar nicht alles so einfach!Kein Land der Welt lĂ€sst einfach Leute bei sich bleiben dauerhaft,und besonders keine einwanderer aus islamischen lĂ€ndern!

  • Richtig. Nur die deppen Deutschen machen sich weltweit lustig und zum Kasper. Besonders die Politiker.
    FlĂŒchtlingen helfen, na klar, keine Frage, ist auch mein Wunsch und Wille. NĂ€chstenliebe ist ein hohes Gut und macht uns erst zu mitfĂŒhlenden, zivilisierten Menschen. Aber doch alles im Rahmen!
    Dort helfen ja. Waffen an alle Seiten liefern und dann die KollateralschĂ€den beseitigen, natĂŒrlich auf Staatskosten. Sollen doch die Waffenlieferanten die SchĂ€den zahlen, die ihre Waffen verursachen, genau das wĂ€re die menschlich richtige Logik. Verursacherprinzip.
    Aber es sieht ja so aus: Der Lebensmittelgigant Maischberger lÀsst sich von seinem Schwippschwager-Kumpel aus der Politik mit Grinse-Smileys per SMS 70 Millionen aus der Staatskasse auszahlen, nur damit seine Söhne mal lernen wie man mit Staatsmitteln auf der Börse zockt.
    Dieses menschenverachtende, dekadente Verhalten macht den Staat kaputt, am Ende auch sein GeschÀft.
    Aber die oberen Zehntausend aus Wirtschaft und Politik lachen nur darĂŒber, sie scherzen und grinsen und ĂŒberlegen seit Jahrzehnten wie man sich galant und geheim aus Staatsmitteln bedient. Die GEZ/der Beitragsservice ist das Paradebeispiel von Abzocke am Volk, ebenso die Euro-EinfĂŒhrung, ebenso der von Merkel besungene Europagedanke. Europa besteht aus einzelnen, individuellen Staaten, das sind Staatsbiotope, jeder an seiner Zahl mit eigenen Wirtschaftsvoraussetzungen. Man kann manchmal nicht ein Topf drĂŒberstĂŒlpen und alles vereinheitlichen.
    Jeder Depp weiss heute, daß Merkel eine heimliche Diktatur des Kapitalismus eingefĂŒhrt und befeuert hat. MilliardĂ€re die sich trotz ihres Reichtums aus der Staatskasse bedienen, obwohl wie eine gigantische verdeckte und verschleierte Arbeitslosigkeit von mindestens 20% haben.
    Ja, richtig gelesen: Wir haben in Deutschland eine versteckte Arbeitslosenquote von mindestens 20%. Das Heer von Menschen in Arbeitsmaßnahmen (Fake-Maßnahmen), Fortbildung, Weiterbildung, Umschulung, Vorruhestand, und und und, werden nie mitgezĂ€hlt. Jede zweite Statistik in Deutschland ist manipuliert und schlicht gelogen, jede Meinungsumfrage in Deutschland ist eine LĂŒge.
    Devise: Es kommt stets nur auf den betrachterstandpunkt an. Wenn uns das Ergebnis nicht gefĂ€llt, dann Ă€ndern wir einfach die Voraussetzungen fĂŒr das Ergebnis, wir Ă€ndern einfach den Betrachterstandpunkt und schon stimmt das Ergebnis wieder.
    Nach dieser Devise lĂŒgt das deutsche Finanzministerium bereits seit Generationen. Denn schon als Kohl in den 1980ern an die Macht kam war Deutschlands Arbeitslosigkeit und das Bruttosozialprodukt, die ganze Wirtschaft desaströs und kaputt, aber es wurde einfach die MaßstĂ€be geĂ€ndert und das Volk noch ein bißchen mehr ausgepresst, Euro eingefĂŒhrt, die angeblichen neuen, großen OstmĂ€rkte blieben auch erfolglos. Es gab nur eins Scheinmaßnahmen und Augenwischerei um Wahlen zu gewinnen und den Schein zu wahren. Die nĂ€chsten Finanzblasen wie Internet, Kommunikation, und die Wirtschaft und Immobilienblase in China platzen sowieso bald.
    Die LĂŒgen werden solange stattfinden bis es zum Supergau kommt. Und weil die deutsche Politik und Wirtschaft weiß was kommt, wollen sie Bargeld abschaffen um den Menschen dann vollends den Geldhahn zuzudrehen, damit dann die Banken nicht leergerĂ€umt werden.