Abzocke - Deutschlands Bürger maßlos enttäuscht und hintergangen

  • Steuer auf alles! - Deutsche Steuerpolitiker schänden das eigene Volk - Deutschland ausgeblutet vor dem Herrn - Abzocke
    Deutschland mit gesenktem Kopf am Abgrund ist kein Sinnbild sondern traurige Wahrheit. Rundfunkbeitrag-Abzocker-Politiker führen nach der Mehrwertsteuer die zweite mitteralterliche Klammer-Steuer ein.
    Klammer-Steuer ist ein Ausdruck der genau den Punkt trifft. Die Menschen werden geklammert. Deutsche Bürger geschändet! Und die, die alles möglich machten und heute noch tun, wie Blüm, Scheuble zucken nur mit den Achseln, verschleiern die durch ihre Hände gegangene Abzocke des arbeitenden Volks vom Akademiker irgendeiner Universität bis zum Arbeiter.
    Bei dem Rundfunkbeitragsservice (Ehemalige GEZ) ist ein perfides Konstrukt, einer Scheinfirma ohne direkten Verantwortlichen, deren Forderungen nicht durch handsignierte Urteile von ehrenwerten Richtern vollstreckt werden, sondern von maschinegeschriebenen unsignierten Urteilen. Warum macht das die Justiz mit? Ist sie so tief in dieses illegale Konstrukt eingebunden? Sind deutsche Gerichte und Vollstreckungsbehörden, besonders Gerichtsvollzieher völlig von den Sinnen, daß sie nicht signierte Urteile fließbandmäßig einfordern und ihre Arbeit scheinbar korrupt handhaben.
    Die Gerichtsvollzugsbeamten machen sich zum Handlanger eines korrupten, menschenunwürdigen Systems, das zwei auserwählte Fernsehsender und deren Radiosender, die schon lange nicht unabhänig sind, weil in den Vorständen darselbst Politiker sitzen.
    Wie doof sind wir Deutschen Bürger eigentlich, daß wir nicht merken, daß hier ein Konstrukt geschaffen wurde um zwei Fernsehanstalten gemeinsam mit Politikern und ihren Parteien durch einer Zwangsangabe mit Geld zu beschenken?
    Wie teilnahmslos nehmen wir dieses Paradebeispiel eines korrupten Konstrukts, dessen Verantwortlichkeit nie belangt werden können, weil es keine gibt. Es gibt keinen Chef, keinen Vorstand bei dem Rundfunkbeitragsservice. Es ist ein künstlich geschaffenes Konstrukt um steuerähnlich Einnahmen für zwei Sender und gut verschleiert über viele Umwege auch für den Staat zu generieren.
    Jedesmal wenn in Deutschland etwas "Neues" eingeführt wird, legt der Staat sorgsam seine Hände darauf und will durch Fantasie-Steuern Einnahmen generieren, zu deutsch, wo andere etwas erfinden, erschaffen, wird sofort abgezockt. Wofür abgezockt? Natürlich nicht um es der Allgemeinheit, dem Volk zugute kommen zu lassen. Nein! Sondern für hirnrissige, selbstbeweihräuchernde Projekte, Bauten wie der Flughafen BER und tausende Beispiele mehr, durch die sich Lokalpolitiker von Bauträgern durch Bestechungsgelder selbst bereichern, oder sich in den Geschichtsbüchern, Parteibüchern Unsterblichkeit verleihen wollen. Das Geld wird hirnlos verpulvert, in Großstädten bekommen zu viele Kinder noch immer nur Essen durch private Suppenküchen, Krankenkassen stellen weiter immer mehr Leistungen ein, oder in Rechnung, alte Menschen werden weiter in die Altersarmut getrieben, soziales Ennegagement gibt es nur im wahlkampf. Herr, was ist die Welt verlogen und egoistisch geworden. Wo sind die deutschen Tugenden wie Hilfsbereitschaft, Respekt, Ehrlichkeit, Rechtschaffenheit, Ehrenhaftigkeit, Stolz geblieben.
    In den letzten Jahrzehnten sind bestimmt schon einige deutsche Bürger dafür ins Gefängnis gekommen, weil sie sie realisiert haben, daß der Rundfunkbeitragsservice/GEZ ein illegales Konstrukt durch Staat und Politik ist, der sich unter dem Deckmantel dummer, lachhafter Gründe an dieser heimlichen Steuer selbst bereichert. Rundfunkbeitragsservice/GEZ als System durch das sich Bundespolitiker, wie auch Kommunalpolitiker, eben bundes -und kommunale Geldverschwender, jahrzehntelang an den Bürgern bedient haben, an denen, die sie gewählt haben.
    Ab Ins Gefängnis, weil du arme, kleine, bedepperte Sau keine GEZ bezahlst! Mann, ist der doof! Soll er doch seine GEZ bezahlen und sein dreckiges Maul halten!
    Es gibt in Deutschland keine Freiheit, keine Mündigkeit mehr. Ich bin unendlich traurig und wütend.
    Wahrscheinlich wurden wir schon beim Wiederaufbau nach dem 2. Weltkrieg bodenlos verarscht. Das hat Tradition - Das hat sich fortgesetzt, gutes für die eigene Tasche pflegt man, setzt es fort, bis zum bitteren Untergang.
    Wir haben uns so sehr hinters Licht führen lassen, es ist unermeßlich. Den Schaden können sie in einem weiteren Jahrhundert nicht mehr gutmachen.
    Zocker und Verzocker Poltiker, die deutsche Politik geht Hand in Hand mit Judiskative und Exekutive.
    Dabei sind alle Parteien gleich. Sie schöpfen reich aus dem Brunnen der Steuern, klammern das Volk mit Lügen und unmenschlichen Steuerzwängen.
    Wir, die angeblich mündigen Bürger? Verraten, verkauft - verarscht bis hinter die Ohren!
    Alle Steuern dienen nicht mal dem Volk!
    Sie machen sich und ihren Hofstaat heimlich zu Millionären. Die Einkünfte von Politikern müssen offengelegt werden.
    Kein vom Volk gewählter Politiker darf neben den himalaya-hohen Diäten nebenbei in Aufsichtsräten und Vorständen irgeneines Unternehmens sitzen. Dieser Filz aus Korruption und gegenteiliger Interessen muss beseitig werden. Ein vom Volk gewählter Politiker darf keine Nebeneinkünfte haben.
    „Zurück zum deutschen Urprinzip - Politik als Leidenschaft - Politik aus dem Willen zur Veränderung - Politik aus der Liebe zum Volk“
    Mineralölsteuer, Tabaksteuer sind die nächsten Steuern auf dem Prüfstand, allesamt Steuern die den Staatshaushalt vollpumpen und durch intelligent gefädelte Seitenkanäle ebenfalls wieder in die Taschen der Politiker gelangen.
    Hihihi, wir zweigen uns doch nur ein klitzekleines Scherflein ab.
    Und dafür ballern sie Milliarden in totgesagte Großprojekte.
    „Pfui - Pfui ist die deutsche Politik schändlich.“
    Sie haben sich am Volke vergangen. Vor hundert Jahren wären sie dafür aufs Schaffott gekommen.
    So elendig, mit ernster, scheinheiliger, dienstbeflissener Miene tischen sie dem deutschen Volk hintenrum, denn niemals direkt, neue Steuern auf, perfide bis ins Detail konstruiert, mit dem Ziel: Milliarden ins weit verzweigte, fein unübersichtliche Steuersystem zu leiten.
    „Pfui deutsche Politiker - Ihr gehört vom Hof gejagt...“
    "Doch wird die Wut des Volkes eine neue Zeit mit neuen ehrlichen Politikern gebähren...
    Unterschätze nie und niemals die Wut des Volkes überall auf der Welt.
    Morgen ist schon heute, gestern ist, jetzt ist schon wieder Vergangenheit: „Was interessiert unser Geschwätz von gestern mögen heutige Politiker gerne sagen im vertrauten Kreise, wenn über die große deutsche Politik mit ihren Finessen und Möglichkeiten das Volk zu verarschen philosophiert wird.“
    Doch wer zuletzt lacht, lacht am besten... Die heute Politik ist morgen schon Schnee von gestern...
    Wir brauchen ein neues Steuersystem und Staatssystem - Keine privaten Einkünfte mehr für deutsche Politiker - Wir gehen jetzt auch umgekehrt ans Eingemachte, wie gehen auch bei der deutschen Politik in die Eingeweide - Hoch lebe die deutsche Chirugie
    Ja, geil, ich bin wütend - Das Volk steht auf und ist ebenfalls wütend - Jagt sie mit ihrem Hofstaat davon

  • Politiker wollen eben wirklich nur unser Bestes. Unser Geld.
    Mir ist gerade aufgefallen dass jeder Euro den ich besitze auch gleichzeitig mein Eigentum ist. Früher, vor dem Euro, war das glaub ich anders.
    Nachdenk

  • Ja, du hast es auch durchschaut. Hier sind viele die diesen Dreck, die gnadenlose Selbstbereicherung auf Kosten der Bürger in Deutschland, und deren Verarsche einfach nicht mehr aushalten wollen, geschweige denn aushalten können.
    Die Politik und das Finanzwesen, weltweit bankengesteuert seit Ende der 1970er (klammheimliche Umstellung zu Zeit des Vietnamkriegs), müssen zwangsweise bereinigt werden. Politik und globale Finanzstrukturen müssen sich selbst bereinigen, sich selbst reformieren.
    Reformen sind seit Menschen in Gemeinschaften zusammenleben wichtig zum Selbsterhalt. Ohne Veränderung kein Fortschritt. Wir müssen, sollen, oder brauchen deshalb nicht vom Kapitalismus zum Sozialismus wechslen. Nein!
    Das eigene System, egal welcher Natur und Couleur muss sich selbst reinwaschen, erneuern, eben reformieren um dauerhaft zu funktionieren. Das ist das ewige Geheimnis: Erfolg durch regelmäßige Veränderung.
    Alles andere führt zur Erhöhung von Druck auf Gesellschaftsgruppen. Unser Staat funktioniert im Moment nur noch durch das Ausbluten von der Arbeiterklasse, zu der auch Unternehmen, Geschäftsinhaber, wie Apotheken, Kleinhandel, kleine Firmen gehören. Der Mittelstand wird dabei abgeschafft und versinkt im Unterstand, im Meer der Bevölkerung.
    Das deutsche Finanzsystem, genauer die Finanzsysteme alle Industrieländer funktionieren nur auf dem Rücken der bevölkerungsreichsten Masse der Unterschicht. Die Oberschicht schafft sich Steuerschlupflöcher.
    Wie kann es sein, daß Menschen je mehr sie verdienen umso weniger prozentual an Steuern abführen müssen. Diese prozentuale Ungerechtigkeit ist nur zum Wachsen und reicher werden der Oberklasse gedacht. Rechtfertigen tun sie verlogenerweise durch angebliche Volkswirtschaftliche Selbsterhaltungsinteressen. Sie hätten ja dann keinen Spielraum mehr um konkurrenzfähig zu bleiben.
    Genau das ist die Verarschungstheorie!
    Wir müssen wenig Steuern zahlen um Expandieren zu können, um konkurrenzfähig auf dem Weltmarkt zu bleiben.
    Alles Volksverdummung vom Feinsten!
    Das fantastische daran ist: Jeder kleine Bürger, der nur irgendein Geschäftchen oder Kleingewerbe hat, erkennt die Abzocke, meint aber mit den Wölfen heulen zu müssen, sieht sich selbst gern als großer Unternehmer und dummerweise meint die kleine Möchtegern-Elite sie seien selbst Teil des großen Kapitals. Jeder Furz von Selbstsständiger in Deutschland meint er ist kein Konsument, er gehöre zur hohen Produzenten-Klasse, zur Oberschicht die lenkt, delegiert, und administriert. Deshalb heulen mit den Wölfen, von denen sie ausgelacht werden.
    Jeder Furz von Unternehmer in Deutschland wird ausgelacht von den wirklich Großen. Denn von ihm und den Arbeitern, auf die er als selbständiger Unternehmer herabschaut, wird der Staatshaushalt generiert.
    Er ist die größte Kuh die gemolken wird und denkt aber er ist ein Denker und Lenker.
    Genau vor wenigen Sekunden hat es in Facebook gepiept. Genau solch ein Möchtegern-Lenker und Politiker ballert mich in Facebook zu mit seinem Pro-Staatsgeheule. Er sieht sich und seine Freunde im Rathaus als Teil der lenkenden Macht, merkt nicht wie seine Zunft benutzt und ausgenutzt wird. Ja, das ist die gemeine Philosophie dahinter.
    Die echten politischen Bringer nutzen das Möchtgern-Großgehabe der kleinen Leute perfekt aus.
    Die kämpfen bis zum Ende und merken in tausend Jahren nicht wie sie benutzt wurden.
    Wir hatten das in der jüngeren Geschichte vor 75 Jahren...Kleine Leute wollen halt auch mal Groß sein...


    Sorry @EknAd muss hier grade mal meine Antworten sichern, habe das unbestimmte Gefühl, daß ich dort gleich gelöscht werde, bzw meine Kommentare vom FB Themen-Poster


    Meine Antwort in FB auf

    In dieser, deiner hochgejubelten korrupten und versippten, verschleierten, selbstbeweihräuchernden Zunft mag ein ehrlicher Mensch wie ich nicht sein. Schwarze-Kassen Kohl, den ich junger Volltrottel einst sogar zum Sieg gewählt hatte ist kein Kanzler der Einheit, sondern ein Mahnmal einer korrupten deutschen Politik, die über jahrzehnte lügt, betrügt, und jammert... An alle Möchtgern-Politiker und Spieler: Spielt nur euer Spiel. In ein paar Jahren, wenn Deutschland wieder selbst in Trümmern liegt, wenn die Internetblase und Weltbanken-Blase platzt, wenn ihr eure Liebsten im Dreck seht, dann, ja dann sprechen wir uns wieder....


    Zweite Antwort in FB auf

    Erstens ich hab alle Volksverarscher gewählt, ich lag stets im Trend, Kohl, Merkel, Schröder, Die Grünen, FDP. Zweitens weisst du genau dass ich recht habe. Du meinst nur aufgrund deines Hintergrunds (Unternehmer, Lokalpolitiker) du müsstest mit den Wölfen heulen. Der Mittelstand wird gnadenlos abgebaut und ausgeblutet. Mittelstand ist schon lange in die Unterschicht unserer Zweiklassengesellschaft integriert. Jeder Furz von Selbstständigermöchte sich doch gerne als Produzent und Lenker sehen, nicht als Konsument. So funktioniert das Verarschungsprinzip: Laßt die Leute die ihren Kiosk haben in der Meinung sie gehören zu der lenkenden Klasse, zu denen die den Staat steuern und sichern. Lasst sie niemals merken, daß wir aus ihren Steuern unseren Reichtum und die schönen Verschwendungsprojekte generieren. Ich bin auch ein Furz von Selbstständiger. Was bin ich? Ein Arsch des Systems, muss die Tage meine angemahnte Lohnsteuer/Gewerbesteuer machen, lach. Nö, ich mach mir bei fast 50% Steuerabzügen keine Illusionen.

  • Stimmt, Tokarev, die Lobbys bestimmen die Politik. Die armen, armen Politiker sind machtlos gegen die Lobbys, die die Politiker erpressen und mit ihnen Kuhhandel eingehen. Tust du etwas für mich, dann tue ich etwas für dich.
    Finde es kein Wunder, daß es keine Politiker mit Charisma, mit Charakter gibt, zu denen man aufschauen kann, die sich wehren gegen Widerstand von innen wie außen.
    Vor allem gibt es keine Politiker mehr denen die Menschen wichtig sind und deren Wohl, Menschen werden von den Politikern nur noch als Masse und Zahlen angesehen nach dem Motto "Zahlt jeder Bürger 10 Cent, oder diese Bevölkerungsgruppe 4 Euro, wie Raucher, dann macht das mit Bevölkerungsgruppenzahl Y multipliziert eine Steuereinnahme von X-Milliarden Euro.
    Ob die Bevölkerungsgruppe durch jahrzehntelanges Aussaugen und Knechten nicht schon lange über das Limit ausgesaugt wurde, oder die deutsche Bevölkerung nichts mehr zahlen kann, da wird wieder nur mit den Schultern gezuckt und gesagt: Sollen sich doch andere darum kümmern, oder spätere Generationen werden es schon richten.
    Das schlimmste ist die Euro-Lüge.
    Die Preise haben sich nach der Euro-Einführung verdoppelt, das wussten und regulierten die Poltiker auch. Aber die Löhne sind gleich geblieben.
    Die deutschen Abzocker um Blüm und Kohl haben dem deutschen Volk die Hälfte ihrer hartverdienten Löhne genommen. Milliarden Euro wurden durch diese Hintertür-Taktik der Nicht-Lohn-verdopplung generiert, die in den Staatshaushalt, Politikertaschen, und am meisten in die EU geblasen wurde. Ich möchte nicht wissen, was die Politiker uns noch alles verschweigen. Ich vermute ein Rattenschwanz von irgendwelcher Vergütungen und Versprechungen durch die Wiedervereinigung 1990 und sogar noch versteckte Reparationszahlungen des Zweiten Weltkriegs, die seit Jahrzehnten geheim gehalten werden. Deutschen Politikern kann man einfach nicht mehr glauben und vertrauen, zu oft haben sie uns angeschwärzt, belogen und betrogen.

  • Politiker sind angeblich ja unabhängig und nicht bestechlicht,aber man kennt ja solche Fälle mit Politikern aus der Presse!
    Keiner davon ist natürlich jemals in denn Knast gegangen,und jeder hat natürlich alle Beweise beseitigt!
    Steuern sind die Lebensader eines Landes,und die Leute müssen arbeiten und arbeiten und ihr Geld stecken sie wieder in denn Staat!


    Geld ist ein Kreislauf ,und dieser Kreislauf hat natürlich eine Quelle und die verdient am meisten!
    Das SchneeballSystem ist ja was das lange bekannt ist,und der Staat nutzt diese System auch!


    Der Euro ist schon ne Abzocke find ich auch,es ist wirklich vieles teurer geworden und der Dm-Preis wurde einfach als Euro-preis gemacht!
    Manche sachen sind auch günstiger,aber man verliert auch das denken durch denn euro irgendwie!Man denkt auch 99cent =99pfennig
    Viele denken so....wohl ich oft auch bei größeren summen nachdenke wievielk das ca in dm gewesen wären!


    Deutschland geht unter !


    Jetzt der Flüchtlingsstrom und die Griechen dazu wird bald auch hier die Preise steigen lassen,auch im Lebensmittelbereich denk ich wird es zu steigenden preisen kommen!

  • Denke hier an so viele Entscheidungen, wo wir immer hintergangen worden sind..... Euroeinführung, Grenzzaunabbau, Hinzuführung neuer EU-Staaten, staatliche Rente, geförderte private Rente, Pflicht zum Anbau erneuerbarer Energien bei Neubauten, Dämmungsschutz, Pflicht zur Kammerangehörigkeit, Versicherungspflicht für alle Bürger...die Liste könnte ich stundenlang weiterführen. Das Problem ist einfach, dass die meisten einfach keinen Mumm mehr haben und auf die Straßen gehen.


    Solange die Deutschen ein Haus und genügend zu Essen haben werden sie immer das erdulden, was die Oberen so entscheiden. Wir haben leider keine Lobby, die für uns kämpft. Eigentlich sind die Volksvertreter dafür zuständig, doch leider vergessen sie uns.

  • Gut vernetzt sind wir ja - aber nur hier, nämlich Internet-mässig. Die reale Verkehrsvernetzung ist von Freitag bis Montag ein Graus.
    Deshalb gräbt die Deutsche Bahn jetzt wieder 5000 stillgelegte Bahnlinien und Schienenkilometer aus, um sie nach der Bahnreform Anfang der 1990er Jahre jetzt erneut zu reaktivieren. Natürlich auf Kosten der Kommunen und Allgemeinheit (wie immer, aus dem großen Steuertopf).
    Was bei unserer öffentlichen Infrastruktur wirklich GUT ist, das sind die TEUREN BEFÖRDERUNGSPREISE.
    Wenn selbst Familienangehörige wie Witwen von Busfahrern städtischer Verkehrsbetriebe nicht einmal mehr ermässigte Jahresfahrkarten/Monatskarten bekommen, sieht man den Abschaum einer egoistischen Betriebswirtschaft. An Menschlichkeit und Respekt gegenüber lebenslanger Arbeitsleistung gespart, und die eingesparten Gelder lieber dafür verwenden dass sich die Führungsetage bei angeblichen Weiterbildungen, Führungsschulungen in Bordellen vergnügt, oder sich einfach nur das Management höhere Gehälter gönnt und Gelder zum Eigennutz in grauen Kanälen verschwinden. Hier zeigen sich wieder einmal mehr die Ergebnisse einer falschen, fehlgeleiteten Politik der letzten Jahrzehnte.
    Eine Politik von geldgierigen, erbarmungslosen Heuschrecken die allen Bürgern das Geld aus den Taschen ziehen, sich aus diesem nie versiegenden Topf der Allgemeinheit wieder und immer wieder bedienen. Ja, das sind die wirklichen Inhalte der Hinterzimmer-Politiker und Staatssekretäre noch amtierenden Volksparteien. Alles ist darauf ausgelegt, wie man sich am besten aus dem großen Steuertopf bedienen kann ohne dass es jemand merkt. Dazu fallen ihnen die tollsten Lügen und Scheinargumente ein um den Raubzug am deutschen Bürger zu verkaufen und durch viele sinnlose Wortspielereien, Sätze die nichts aussagen, rechtzufertigen.
    Das Volk ist doch so grenzenlos dumm, man muss ihnen vor der Wahl nur ein paar dumme Versprechungen machen, die später aus angeblichen globalen oder lokalen Veränderungen natürlich nicht mehr realisiert werden können. Immer nur nehmen, der Steuertopf ist groß und die Kunst besteht nur darin das ewige Bedienen clever zu verschleiern. Dazu noch die unendliche Lüge rechtfertigen, dass nie für irgendwelche wichtigen Dinge wie Kitas, Kindergärten, Bildung, Infrastruktur, Medizin, Versorgung Geld da ist.
    Wiederkäuende Phrasendrescherei wie "Wir haben hierfür und dafür doch kein Geld" - Aber für Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen wie der planmäßige Pfusch des Flughafens Berlin und tausend weitere Neubauten und kurz danach wieder abreißen und wieder etwas Neues bauen um die Freunde aus der Bauwirtschaft zu füttern, und sich selbst durch heimliche Gegenleistungen.
    Armes Deutschland.
    Kein Land der Welt ist so korrupt wie Deutschland und so verfilzt.
    Milliardäre schaffen durch den Steuertopf.
    Das ist die Devise der Politik in der vergangenen 30 Jahren. Und genau deshalb wird nun dieser verräterische Mob der Selbstbereicherung und Selbstverherrlichung aus Politik und deren Tischnachbarn aus Wirtschaft-, Finanzen und Versicherungen von der politischen Machtbühne hinweggefegt. Die Menschen aus Deutschland sind es leid unbarmherzige, egoistische Milliardäre mit Steuergeldern zu erschaffen mit der Kindergartenlüge "Das muss so sein, weil die globalen Rahmenbedingungen so sind".
    Diese Globalisierungslügen glaubt kein Schwein mehr.
    Die Macht gehört dem Volke, denn ein Volk macht ein Land aus, und nicht dessen selbstsüchtige, nimmersatte Milliardäre, die ihren Hals nicht voll genug bekommen. Es muß in Deutschland endlich eine Steuerreform geben, ein Steuersystem das nicht die Reichen immer reicher macht, und die arbeitenden Bürger immer ärmer, und am Ende sogar in die sozialwirtschaftliche Abhängigkeit vom Staat drängt.
    Genau deshalb habe ich gegen meine wirklichen Werte und Überzeugungen doch die AfD und FDP gewählt, damit diesem unendlichen Leidensweg eines einst blühenden Sozialstaats Deutschland der Garaus gemacht wird.
    Wenn die Volksparteien aufgewacht sind und endlich wieder für den Bürger Politik machen, für ein bisken mehr Menschlichkeit und Wohlstand für alle, dann wähle ich sie auch gerne wieder. Besonders wenn die Volksabzocke GEZ/Beitragsservice abgeschafft wurde. Die dritte große Abzocksteuer, nach Mehrwertsteuer (mehr Wert für den Staat, aus jeder Schraube, jeder Dienstleistung, diese Steuer ist die größte Verarsche seit in der Antike Steuern erfunden wurden, sie ist vergleichbar mit einer Lebenssteuer oder Atmen-Erlaubnis-Steuer..die werden sie auch noch erfinden), Grundsteuer und Erbschaftssteuer, mit denen sich der Staat fett und satt macht auf Kosten ALLER.