• Du bist jung, gesund, Dynamisch
    geregelt ist dein Leben.
    Dir geht es gut, du fühlst dich sicher,
    Wohlstand ist dein streben.

    Armut, Krankheit, Krieg und Hunger
    das alles ist dir fremd.
    Dir geht es gut, so soll es bleiben,
    du fühlst dich wohl in deinem Hemd.

    Du schaust weg! Und willst nichts wissen,
    von anderer Menschen Not.
    Nichts vom Elend neben dir,
    und auch nichts vom Tod!

    Doch er ist bei dir, alle Tage
    und zu jeder Zeit.
    Darum führ ein gutes Leben,
    mach dich für ihn bereit.

    Dass er kommt! Das ist ganz sicher,
    er ist mit dir vereint.
    Und dein Leben! Es bestimmt,
    ob er als Freund kommt, oder Feind!

    Drum führ ein Leben, das sich lohnt
    fahr auf geraden Gleisen.
    Wenn er dann kommt, ist er dein Freund,
    und du kannst selig Reisen !!

    © Helmut Becker

  • Sehr inspirativ, voller Weisheit, Lebenserfahrung, und der Erkenntnis, daß es besser ist ein erfülltes Leben zu führen. Ein glückliches Leben hat nichts mit materiellen Werten zu tun, was am Ende zählt ist Gott gefunden zu haben, der uns in sein herrliches, ewiges Reich führt. Dort finden wir dann auch das echte Glück, wahre Liebe, Zufriedenheit und Glück.
    Ob meine Interpretation zu gewagt ist, das weißt nur du, Helmut.
    Aber, ich verstehe was du uns sagen willst. Das ist ohne jeden Zweifel das Gute, Wahre, und Richtige.
    Sehr gut.

  • Mich verzaubert auch deine Lebenskraft und Energie immer für das Gute und Wahre zu kämpfen, man spürt den starken Glauben an Gott, den du hast, Helmut. Die Erkenntnis, daß wir unser Glück und Leben selbst in die Hand nehmen müssen, selbst gestalten können.
    Du stellst oft den Kampf im Leben um das Richtige, das Gute, und die Liebe in den Mittelpunkt und betonst die Wichtigkeit die Erkenntnis zu gewinnen um ein Leben nach dem Tod zu erreichen und um Frieden mit sich selbst zu schließen.
    Interessante Gedichte, manchmal würde ich gerne die Hintergründe wissen, wie du zu deiner Erkenntnis gekommen bist. Die Geschichte hinter der Geschichte.
    Jedenfalls gefallen mir deine Gedichte und ich freue mich immer etwas neues zu lesen.
    :)

    Lasse nie zu, dass du jemand begegnest, der nicht nach der Begegnung mit dir glücklicher ist.
    Mutter Teresa