Maca 🌱 Selbstversuch mit Maca

  • External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Wenn ihr das Video auf Youtube schaut, könnt ihr viele interessante Informationen zu Maca als Adaptogen lesen. Die Infos stehen unter dem Video.

  • Hab gestern 4000 mg Maca genommen. Heute scheiss agressiv drauf, weil mich das Leben auch ankotzt und dazu verstärkt das noch der Alk! Das agressive sind dann die Nebenwirkungen!

  • :( Nach dieser Menge bin ich voller Testosteron gerade. Wenn du diese Dosis testen willst, Chesed, tue es!
    Aber ist schon krass!

  • Also jetzt nach knapp 24 stunden spür ich immer noch das maca, aber wieder war es ja mit alkohol! Da ich ja probleme mit der Muskelatur im Gesicht hab leider, wäre es wohl laut Arzt besser wenn ich das sein lasse!
    Nur hat Maca auch gute Wirkungseigenschaften!
    Ich denke, würde man Maca stark dosiert Soldaten geben, so könnte man das agressive Kampfverhalten und die Leistung steigern! Langzeitstudien von Maca gibt es nich nicht, denke ich, deswegen ist es halt die Frage wie gut Maca dauerhaft wirkt...
    Was ich gut finde und auch besser ist, das ist Ginseng, was auch stärkend auf die Potenz und den ganzen Körper wirkt! Man kann das wie ich auch mit Maca kombinieren!
    Für Mister Chesed wäre sowieso noch Ginseng wichtig, damit sich seine Leber auch besser regenerien kann :)

    • Official Post

    Maca-Selbstversuch - Tag 8
    Mittwoch - Am achten Tag wurde folgende Dosis Maca und Arginin eingenommen:
    Eigene angepasste Dosierung!


    Am Morgen:
    - 1 Kapsel original


    Am Mittag:
    - 1 Kapsel original


    Am Abend:
    - 1 Kapsel Arginin Maca


    Zur Nacht:
    - 1 Kapsel Arginin Maca


    Wirkung:


    Viele Grüße

    • Official Post

    Maca-Selbstversuch - Tag 9
    Donnerstag - Am neunten Tag wurde folgende Dosis Maca und Arginin eingenommen:
    Eigene angepasste Dosierung!


    Am Morgen:
    - 1 Kapsel original


    Am Mittag:
    - 1 Kapsel original


    Am Abend:
    - 1 Kapsel Arginin Maca


    Zur Nacht:
    - 1 Kapsel Arginin Maca


    Wirkung:


    Viele Grüße

    • Official Post

    Maca-Selbstversuch - Tag 10
    Freitag - Am zehnten Tag wurde folgende Dosis Maca und Arginin eingenommen:
    Eigene angepasste Dosierung!


    Am Morgen:
    - 1 Kapsel original


    Am Mittag:
    - 1 Kapsel original


    Am Abend:
    - 1 Kapsel Arginin Maca


    Zur Nacht:
    - 1 Kapsel Arginin Maca


    Wirkung:


    Viele Grüße

    • Official Post

    Maca-Selbstversuch - Tag 11
    Samstag - Am elften Tag wurde folgende Dosis Maca und Arginin eingenommen:
    Eigene angepasste Dosierung!


    Am Morgen:
    - 1 Kapsel original


    Am Mittag:
    - 1 Kapsel original


    Am Abend:
    - 1 Kapsel Arginin Maca


    Zur Nacht:
    - 1 Kapsel Arginin Maca


    Wirkung:


    Viele Grüße

  • Und, hast du schon was an Nebenwirkungen gemerkt, oder würdest du sagen: Alles ist noch im grünen Bereich?

  • Das hört sich gut an. Vielleicht werde ich auch ausprobieren. Ich habe hormonell bedingte Probleme wie Stimmungsschwankungen, Müdigkeit, Hitzewallungen, Schlafprobleme, auch Schwindel der mich plagt. Meine Ärztin hat mir zur Hormontabletten geraten, aber das will ich nicht so sehr, habe meine Bedenken wegen den Nebenwirkungen. Ich hoffe das die Wirkung von Maca meine Probleme ausgleichen und beheben kann. Danke für die Infos und schöne Grüße in die "Macarunde"

    "In der Wut verliert der Mensch seine Intelligenz"
    - Dalai Lama -

    • Official Post

    Maca-Selbstversuch - Tag 12
    Sonntag - Am zwölften Tag wurde folgende Dosis Maca und Arginin eingenommen:
    Eigene angepasste Dosierung!


    Am Morgen:
    - 1 Kapsel original


    Am Mittag:
    - 1 Kapsel original


    Am Abend:
    - 2 Kapseln Arginin Maca


    Zur Nacht:
    --------


    Wirkung:
    Obwohl ich nun 5 Tage eine verminderte Dosis Maca und L-Arginin einnehme stellte ich fest, es treten Kopfschmerzen und ein leichter Schwindel auf, wenn ich wie heute abend zwei Maca Arginin auf einmal nehme. Natürlich kann ich diese Nebenwirkungen nicht zweifelsfrei auf die Einnehme zurückführen.


    Viele Grüße

    • Official Post

    Klarstellung - Richtigstellung


    Mir ist leider ein Fehler unterlaufen!
    Die Inhaltsmenge von 2000 mg pro Kapsel "Maca original" von vida! ist nicht korrekt.
    Es ist eine Menge von 500 mg pro Kapsel korrekt!
    Denn es handelt sich bei der Berechnung um die Formel 4:1.
    Dadurch ergibt sich die folgende Rechnung 2000 mg ÷ 4 = 500 mg.
    Somit musste ich die ersten Beiträge dieses Themas nachträglich korrigieren. Wir wollen doch keine falschen Informationen verbreiten. Dieser Test soll schon so gut als möglich aussagekräftig sein.
    Ich bitte um Entschuldigung für die falsch gedeutete Inhaltsbeschreibung.


    Verschiedenes
    Später an diesem Tag, bzw morgen früh mehr dazu...
    Viele Grüße

  • Ich erwarte hier jetzt eigentlich mal sone Äußerung, wie: "Ich stehe jetzt mehrmals am Tag mit verzerrtem Gesicht masturbierend vor dem Spiegel und stell mir dabei vor wie ich euch alle zu Tode quäle und die ganze Welt in Schutt und Asche lege". Aber nix da. Was soll das denn für ein Quatsch sein, dieses Maca? Bringt ja wohl nur Placeboeffekte, also "heiße Luft". Für guten Sex empfehle ich die Absprache mit dem Partner und dann Klamotten runter. Von Viagra hab ich ja auch schon mal was gehört, kann mir aber nicht vorstellen dass das auf Dauer Gesund ist und den Sex besser macht. Ich denke dass Frau davon irgendwann genug hat :) Also dieses Maca-Gedöns, nö, da lass ich dann doch lieber die Kirche im Dorf. Was nützen mir zwei mit Testosteron aufgepumpte Arme wenn ich dann doch keinen mehr hoch krieg und meine Partnerin vor mir flüchtet, weil ich den ganzen Tag nur noch am fluchen bin? Alleine die hier beschriebenen Nebenwirkungen machen mir schon Angst.

    Das Universum kann sich selber aus dem Nichts erschaffen.
    Stephen Hawking

  • na das es nur ein scheinmittel ist das nicht wirkt denk ich nicht,hab ja schon mehrer mittel aus der natur getestet!Aber die nebenwirkungen wie kopfschmerzen oder schwindel kenn ich auch etwas!Also schwindelgefühle bis hin zu angstgefühlen hab ich davon schon gehabt,kopfweh selten eher halt schwindel oder angstgefühle!Hab auch gelesen das hohe dosen zu angstzuständen führen können,wie gesagt ich weiss das auf langzeit bei mir zb die haare ausgefallen sind oben am kopf kreisförmig!Ich denke echt das kommt von maca,da ein hoher testosterongehalt das fördert!Viele bodybuilder usw die sich aufpuscht haben mit richtigen anabolischen mitteln haben das auch !
    Maca steigert zwar die lust aber wird alles abnormal auf dauer,ich denke so mittel sollte man eher nur nehmen wenn man mal bock hat

    • Official Post

    Fragen und Antworten zu Maca und dem Experiment


    Nach fast zwei Wochen kontinuierlicher, hochdosierter, täglicher Einnahme kristallisieren sich bereits erste eindeutige Ergebnisse in Bezug auf Wirkung und Nebenwirkungen heraus.
    Das erste und auch wichtigste Fazit meines Selbstversuchs: Maca ist kein schnell wirkendes Aphrodisiakum!
    Maca ist kein Mittel für "jetzt und sofort" um Potenz, Errektion, Standvermögen, Lust zu steigern!
    trotzdem würde ich es auf Nachhaltigkeit bezogen, also auf längere Einnahme, auf jeden Fall zur Gruppe der Aphrodisiaka zählen.
    Maca entfaltet seine Wirkung einfach erst auf Dauer.
    Alles dies bezieht sich zunächst einmal nur auf die Einnahme beim Mann. Vielleicht testet Aisha wirklich auch einmal Maca, um ein aussagekräftiges Ergebnis für die Wirkung der Stimulanz bei der Frau zu erhalten.
    Die Wirkungen von Maca nach drei Tagen extrem hoher Dosis waren wie beschrieben wirklich fatal. Die innere Unruhe und Aufgekratztheit waren kaum auszuhalten.
    Doch muss eindeutig gesagt werden, es handelte sich hierbei um keine empfohlene Dosis, ich wollte ernsthaft die Extrema testen. Zur direkten Frage was sich dabei in sexueller Hinsicht tat, wir wollten es ja alle wissen, kann ich nur sagen "Ja", es entstand eine schier grenzenlose Lust, ein Verlangen, dem ich nachgeben musste, sei es durch Sex mit der Partnerin, oder durch Selbstbefriedigung. Es stellte sich eine Dauererektion ein, egal, ob am Tag oder in der Nacht, der man nur durch Masturbation entgegenwirken konnte.
    Der Druck musste raus.
    Wichtig: Immer wieder zu betonen ist: Maca ist bei weitem keine Droge. Man hat sich unter Kontrolle, wie im Normalzustand auch. Was man tut, ist absolut eine Charaktersache. damit will ich sagen, man (ich) entwickelt keinerlei Vergewaltigungsszenarien, oder so etwas. Der Mensch handelt so, wie er im erregten Zustand sonst auch handeln würde. Maca hilft eine längere Erektion zu haben, es fällt leichter sich Gedanken an Lust und Sex hinzugeben.
    Bei der Überdosierung kamen schon wirre Gedanken auf wie man sich schnellstens Befriedigung verschafften kann. Alles in allem drehte es sich nur noch darum, so schnell wie möglich einen Orgsmus zu bekommen, sei es durch Sex mit Partnerin, oder durch Selbstbefriedigung.
    So hatte ich sogar einen nächtlichen Samenerguß, den ich seit gefühlten hundert Jahren nicht mehr hatte. Denke das beschreibt am besten was mit Maca abgeht.
    Es ist sowieso bei Lust und Leidenschaft der Fall, daß uns das "Kopfkino" dominiert.
    Ja, der Vergleich mit der Jugend-Sturm-und-Drang-Zeit kommt der Beschreibung am nächsten. Mir sagte mal in Yahoo ein Kumpel, das war doch in der Pubertät so, daß Mann in jeder Wolke am Himmel Titten und Muschi gesehen hat. Die Fantasie ist maßgeblicher Teil der Erotik schlechthin.
    Auch "Ja" zu dem "Vor-dem-Spiegel-stehen-und-onanieren", ob Spiegel oder nicht, sei dabei zweitrangig, konkret aber, auch das habe ich in den letzten Tagen getan.
    Maca-Nebenwirkunge und Begleiterscheinungen: Die Nebenwirkungen sind plötzliches Auftreten von Müdigkeit, Mattheit, und Abgeschlagenheit. Dies kann man sich aber gut erklären, denn durch den schnelleren Herzschlag und die Wachheit in den Stunden nach der Einnahme von Maca, sehnt sich der Körper automatisch nach Ruhephasen. Es hat bestimmt auch mit der Jahreszeit und der Wintermüdigkeit zu tun. Denke da spielen mehrere Faktoren eine Rolle.
    Auch ich konnte eine leicht erhöhte Agressivität spüren, aber ich stellte mir sofort die Frage, ob ich vom Maca selbst agressiv werde, oder, ob ich schlecht drauf bin, weil ich bis zu dem Zeitpunkt noch keinen Orgsmus hatte.
    Alles in allem wirkt Maca stimulierend in jedem Fall. Allein durch Kopfkino, Fantasie, den sogenannten Placebo-Effekt, einfach das Gefühl schon etwas stimulierendes einzunehmen, das alles beflügelt Liebe, Lust, und Leidenschaft.
    In jedem Fall steht für mich fest, ich werde den Selbstversuch weiterführen, sofern sich keine, wie von Tokarev beschriebenen, krasseren Nebenwirkungen einstellen, wie Haarausfall, Hyper-Agressivität, Suicid-Gedanken, etc werde ich es noch viele Jahre einnehmen. Habe bereits die nächste Bestellung geordert.
    Werde gleich noch einmal gesondert auf die konkreten Fragen eingehen. Das erstmal zum Allgemeinen über das Maca-Experiment.
    Gruss

  • ja stimmt schon 1mal einehmen hilft wohl nix,aber auf dauer wirkt das schon!ich nehmen es ein paar jahre sogut wie täglich,deswegen hab ich auch mehr nebenwirkungen!Keine ahnung wie das auf dauer wirkt,ist sicher verschieden von person zu person!Aber man muss sich vorstellen wenn das testosteron dauerhaft steigt und so bleibt,dann wird man irgendwann zum stier!Stiere sind ja auch voller aggros wegen dem hohen testosterongehalt!Auch haie übrigens sind durch ihren starken testosterongehalt so aggresiv hab ich in einer doku gesehen!Hab auch andere mittel ausser maca schon getestet natürlich,die wirkten dann ab sofort!Maca wirkt übrigens auch bei einmaliger einahme sofort wenn man es lange eingenommen hat und dann ne woche oder paar tage pause macht,bei mir hats dann sofort wieder gewirkt!
    ich werde es jetzt schwächer dosiert erstmal nehmen also einmal 500mg am tag!

  • hahahaa Ich bin bei Maca erstmal vorsichtiger. Wie gesagt, @EknAd, Potenzprobleme hatte ich ohne maca noch nie, übrigens!
    Es regt halt nur mehr an, man hat mehr Lust, aber vieleicht etwas zuviel. In Labortests haben Ratten auf Maca 30 bis 40 Orgasmen bekommen, und das ist sicher nicht gesund!
    Aber ich habe Maca echt nicht nötig, ehrlich gesagt, auch die Größe vom Penis ist top, und Potenz war es schon immer! Ich dachte nur, mit Maca wird's halt auch noch mehr, aber da ich dadurch wohl Haarausfall hab, wie viele, ist es wohl doch nicht sogut!
    Die Friseuse meinte "Warum fallen die Haare aus?" Ob die da Ahnung haben? Da meinte die gleich, endweder geerbt oder Hormonstörungen! Keiner meiner Vorfahren hatte Haarausfall, eigentlich, deswegen fällt der Verdacht doch auf Maca!