• Ich bin, ich muss, ich will. Falsche Gedanken auf dem Weg zur inneren Zerstörung,
    eingeleitet durch eine Vorstellung von Werten, die so nie vorgesehen waren.
    Profilationsgeil und idealistisch ist es bereits ein Teil von mir und unaufhaltsam nimmt es mir das kollektive Denken.
    Die Sinne auf einen Punkt gelenkt, um das restliche Stückchen Menschlichkeit in einem Tal ohne Echo verhallen zu lassen.
    "Ich bin es" - Als Grundgedanke der modernen Gesellschaft verankert, um Platz für destruktive Innovationen zu schaffen, doch existenziell nicht von Belangen, dringt er weiter in die Köpfe der Menschen vor, bis nur noch einer bleibt.
    Verlassen und einsam ohne erstrebenswerte Ziele bis an das Ende der Singularität.