Glienicker Brücke am Schloss Babelsberg

  • Glienicker Brücke am Babelsberger Schloss in Potsdam



    :super:


    Potsdam - Glienicker Brücke am Schloss Babelsberg:
    Blick auf die legendäre Glienicker Brücke, die in der Zeit des Kalten Krieges und durch viele Kriegsfilme berühmt wurde. Schloss Babelsberg wurde 1833 als Sommersitz für den späteren Kaiser Wilhelm I. in der reizvollen Hügellandschaft an der Havel in neogotischem Stil nach Plänen Karl Friedrich Schinkel errichtet. Schinkel orientierte sich an englischen Vorbildern, imitierte den englischen Tudorstil.
    Durch Ludwig Persius und Johann Heinrich Strack wurde Schinkels Konzept bei späteren Erweiterungen modifiziert. Im Inneren hat sich von der ursprünglichen Ausstattung noch einiges erhalten, auch hier dominiert der neogotische Stil. Die Glienicker Brücke an der Bundesstraße 1, 1907 errichtet, war lange Zeit ein legendärer Schauplatz des Kalten Krieges. Über sie tauschten die USA und die Sowjetunion Spione aus. Reger Schiffsverkehr an einem sonnigen Sommertag hat sich mir als Bild eingeprägt.