KiSS-Syndrom - Gesundheitsskandal bei Geburten mit Kaiserschnitt

  • Ein Skandal ist das Kiss-Syndrom bei Geburten mit Kaiserschnitt deshalb, weil es bekannt ist, und die Eltern der Neugeborenen nicht darĂŒber aufgeklĂ€rt werden. Des weiteren geht es um den unglaublichen Mißstand im deutschen Gesundheitswesen, daß diese Krankheit aus irgendwelchen GrĂŒnden nur von Chiropraktikern behandelt werden dĂŒrfen, wenn sie eine Zusatzausbildung zum Heilpraktiker machen. Derzeit gibt es nur 300 Mediziner in Deutschland die das KISS-Syndrom behandeln dĂŒrfen. Und so unglaublich es scheint, dieses Syndrom verursacht FolgeschĂ€den, Entwicklungsstörungen, und Folgekrankheiten, die die kranken Menschen ihr Leben lang begleiten und die Krankenkassen MilliardenbetrĂ€ge kosten.
    Genauso passierte es auch bei zwei Geburten aus meiner Familie. Erst durch den Hinweis einer Bekannten, deren Enkelin selbst davon betroffen ist, kam der entscheidende Tipp in Richtung Kiss-Syndrom und die erfolgreiche Behandlung.
    Doch alles der Reihe nach.


    Was genau ist das KISS-SYNDROM?
    Das KISS-Syndrom tritt bei Kaiserschnittgeburten auf, weil dabei der Kopf des Babys von einem Geburtshelfer herausgezogen wird, manchmal wird gleichzeitig auf den Unterbauch gedrĂŒckt um das Baby durch den Druck rauszuschieben.
    Beim KiSS-Syndrom kommt es zu einer Fehlstellung der HalswirbelsÀule bei der Geburt.
    Das schlimmere ist das Ziehen des Kopfes bei der Geburt, weil dadurch unglaublich viele Gelenke ausgerenkt werden. Die Knochen und Knorpel sind bei Neugeborenen bekanntlicherweise noch ganz weich und biegsam. Durch das Ausrenken oder Auskugeln der Gelenke entstehen nicht nur Fehlbildungen, sondern auch Druck auf Nerven. Es ist schon lange erwiesen, daß regelrecht ganze NervenstrĂ€nge an der kompletten WirbelsĂ€ule, aber auch im Hals und Nackenbereich abgeklemmt werden.
    Dadurch kommt es zu den verschiedensten spÀteren KrankheitsverlÀufen, wie zum Beispiel Entwicklungsstörungen, HörschÀden, SchÀden am Knochenbau, Essstörungen, Sprachstörungen, die Kinder hinken, also Gehbehinderungen haben.
    Gehen diese Behinderungen ins Erwachsenenalter spricht man vom DISS-Syndrom, sie sind dann irreparabel und haben sich manifestiert.
    Das schlimme und traurige an der ganzen Sache, oder Krankheit, ist, daß erstens die Eltern bei Kaiserschnittgeburten auf diese Gefahren nicht hingewiesen werden, obwohl die Anzahl von Kaiserschnitten stetig steigt, zweitens die Hindernisse die bei der Behandlung, die oft weniger als eine Stunde dauert, den behandelnden Chiropraktikern in den Weg gelegt werden, daß diese in Deutschland eine Zusatzausbildung zum Heilpraktiker machen mĂŒssen um das bei Babys machen zu dĂŒrfen.
    In den USA ist die Erkenntnis und Welle der Behandlungen und dadurch die Gesundung der Babys und Kinder ganz langsam nach Europa gelangt. Aber man meint gradezu, daß viele Gesundheitsinstitutionen und Krankenkassen das DISS-Syndrom verharmlosen, fast verleugnen, und einer flĂ€chendeckenden AufklĂ€rung entgegenwirken. Es ist so unglaublich, daß man annehmen könnte, daß die Verantwortlichen in Gesundheit Und Politik lieber die Auswirkungen der Behinderungen bekĂ€mpfen, wenn es zu spĂ€t ist (DISS-Syndrom) anstatt die Ursache spĂ€testens im Kleinkindalter, besser noch kurz nach nach Geburt, bekĂ€mpfen (KISS-Syndrom).


    Warum werden nicht mehr Chiropraktiker ausgebildet, die in wenigen Minuten die Gelenke der Babys wieder einzurenken, und dem Staat dadurch eine Milliarden an Folgekosten zu ersparen?


    Leben kann zu leicht sein - Aber Menschen haben allzuoft Scheuklappen, oder eigene, andere Interessen

  • :( gibt leider schlechte Ă€rzte,ich wollte als kind nicht raus und deswegen gabs ne spritze, die die geburt förderte, dabei bin ich wie ne rakete rausgeschossen und hab 2 dicke beulen gehabt! kann total schĂ€dlich fĂŒr kleine kinder sein, und bei geburten wird oft mist gebaut!!
    Kaiserschnitt ist auch ne heikle sache auch wenn zb das kind das kiss syndrom hat, hab mal gelesen was das ist so !
    hab einige leute mit behinderungen auch kennengelernt im internet, sowas ist immer ne schlimme sachen fĂŒr ein mensch!
    Schiefhals kannst auch durch das kiss syndrom haben hab ich gelesen, falls das hast kann botox da gut helfen aber dann bei nem guten arzt spritzen lassen!

  • Hallo Duke, hallo Inception...ja, leider kommen heut zu Tage viele Kinder per Kaiserschnitt, weil das kann mann einplanen und so verlegen wenn's passt. FĂŒr die kleine Wesen ist das natĂŒrlich nicht gut,
    weil deren kleine Seele noch nicht reif ist fĂŒr eine Geburt.
    Manchmal ist so eine Geburt lebensnotwendig, aber man sollte den Kaiserschnitt nur in NotfÀllen tun.
    Mir tut's persönlich leid fĂŒr die kleine Engelswesen.
    Man sollte auch nicht gleich zum Chiropraktika rennen um die HWS einzurenken, es ist auch gefÀhrlich,
    man kann es damit viel schlimmer machen, als es schon ist. Ich persönlich hÀtte erstmal abgewartet um zu sehen was sich in der Entwicklung des Kindes verÀndert.
    Sag mal Luca, wohnst du wirklich da, wie du das beschrieben hast? Lach,lach...na ja, dann siehst du und hörst du die Flugzeuge starten und landen...auch schöööööön....
    Liebe GrĂŒsse...
     :grins::grins::grins::zwink:

    "Wenn ein Mensch deine Seele berĂŒhrt, wird dein Verstand ihn niemals löschen können"