Feuermeditation für Sternzeichen Widder, Löwe, Schütze

  •  :rose: Feuer wirkt reinigend, destruktiv, energetisch und kraftvoll. Das Feuer Element zeigt sich durch Hitze und Flammen.

    Farben, die ihr zugeteilt sind: Rot, von der Farbe der Flammen.
    Ihr zugeordnete Plätze sind: Wüsten, heiße Quellen, Vulkane, Feuerstellen, Indianische Schwitzhütten.
    Rituale bei denen Feuer wichtig ist: Schutz, Mut, Energie, Stärke.
    Ritualformen: Verbrennen z.B. von Pergamentstücken.
    Pflanzen: Brennend, dornig oder heiß, wie Disteln, Brenesseln und Chilischoten, wüstenansässig wie Kakteen, generell Samen.
    Steine: Rote oder feurige, vulkanische oder klare Steine z.B. Rubin
    Metalle: Gold oder Messing
    Instrumente: Harfe, und alle sonstigen Saiteninstrumente
    Tiere: Schlange, Grille, Eidechse, Skorpion
    Jahreszeit: Sommer, die Zeit der Hitze
    Himmelsrichtung: Süden, der Platz der Hitze.
    Tageszeit: Mittag
    Magischer Gegenstand : Dolch, Schwert


    Zeitpunkt im Leben: Jugend
    Sternzeichen: Widder, Löwe, Schütze
    Natursymbole: Flamme, Lava, glühende Kohle


    Feuermeditation
    Bring dich in meditative Stimmung. Stell dir vor, daß du in einem Meer aus Feuer stehst.
    Das Feuer tut dir nichts.
    Atme tief ein und nimm mit jedem Atemzug die Hitze des Feuers in dich auf. Das wird starke Willenskraft erfordern.
    Wenn dein Körper sich meßbar erwärmt hat hast du das Ziel der Übung erreicht.
    Atme nun das Feuer wieder aus. Mache das mit der gleichen Anzahl an Atemzügen wie du es eingeatmet hast.
    Solange bis deine Körpertemperatur normal bei 36,4°C liegt.
    Beende nun die Meditation.
     :rose: 

    © by Jade

Teilen

Kommentare 1

  • Feuermeditation ist gefährlich schön. Bin gespannt auf den Erfolg gleich.