VitalitÀt durch Sonnenenergie - Milz-Chakra - Milzchakra

  • Welche wichtige Kraftstation die Sonne fĂŒr alles Leben darstellt.
    Ohne sie wĂ€re Leben unmöglich. Wir sehen oft glitzernde Punkte, weißlich flimmende Lichtpunkte, die bei strahlendem Sonnenschein ĂŒber einer WasseroberflĂ€che stark sichtbar sind, und die auch stĂ€ndig in Bewegung sind.
    Diese Sonnenenergie wird von unserem Körper als VitalitĂ€t ĂŒber unsere Milz-Chakra, auch Sonnenchakra, aufgenommen und wandelt die Sonnenenergie in VitalitĂ€t und KörperwĂ€rme um.
    Diese VitalitĂ€t ist also die, die uns manchmal aus unerklĂ€rlichen GrĂŒnden das GefĂŒhl der Freude
    und den Tatendrang entstehen lĂ€ĂŸt. Das weißlich flimmernde Sonnenlicht wird in der Milz-Chakra zerlegt und weitergeleitet
    in unseren Körper und unsere Organe, dem RĂŒckenmark und Gehirn, welche so mit VitalitĂ€t aufgeladen werden
    Es ummantelt auch die Nerven und bildet das Nervenfluidum, eine Nervensubstanz, die dem Nervensystem Leben verleiht.
    Auch wenn die Sonne nicht scheint, strahlt sie dennoch, daß wir die Sonnenenergie als VitalitĂ€t sogar auch bei bloßem Tageslicht aufnehmen.
    Strahlt sie spĂ€rlich, wie im Winter, nimmt die VitalitĂ€t des Menschen, besonders von kranken Menschen, sehr stark ab...Er fĂŒhlt sich schwach, mutlos und antriebslos...
    Das schafft Raum fĂŒr Krankheiten, dunkle Gedanken, und traurige GefĂŒhle, auch Depressionen nehmen zu...
    Diese Sonnenenergie gibt KörperwĂ€rme, ist auch fĂŒr Potenz und Zeugung mitverantwortlich, aktiviert die sinnliche Triebe.
    Die umgewandelte Energie vermittelt uns innere Ruhe, Gelassenheit, Nervenkraft und ein sonniges GemĂŒt.
    Auch viele BĂ€ume und Pflanzen speichern diese Energie und geben sie an die Menschen ab, die sich in ihrer NĂ€he aufhalten: Linden, Eichen, Pinien, und der gesamte BlĂ€tterwald, weniger jedoch die NadelbĂ€ume. Aber alle im Sommer blĂŒhenden Blumen und StrĂ€ucher, besonders die roten Rosen.
    Die Sonne ist tatsĂ€chlich ein Aspekt der göttlichen Kraft. Lass' die Sonne in dein Herz, lasse sie in dich hineinfließen, atme, und nehme die Energie mit allen deinen Sinnen auf....Es tut so gut...
    Alles Liebe

    "Wenn ein Mensch deine Seele berĂŒhrt, wird dein Verstand ihn niemals löschen können"

  • Hallo Shakini,
    dein Bericht ĂŒber die Sonnenenergie, ihre Kraft und alles was sie uns noch schenkt ist einfach klasse.. Das hast Du so toll und hintergrĂŒndig ausgedrĂŒckt, daß man beim lesen regelrecht Lust auf die Sonne bekommt, auch ein bißchen auf den Sommer mit seinem Licht und den Schatten. Ich bin zutiefst beeindruckt. ErzĂ€hl' und bitte mehr von deinem Wissen ĂŒber die Energiewelt von Kosmos, Schöpfung und Leben.
    Danke fĂŒr die tollen AusfĂŒhrungen in die Mischung aus fundierter Wissenschaft und gleichzeitig der positiven SpiritualitĂ€t, die sich beide auf eine tolle Art ergĂ€nzen.
     :super::glueck:

  • Lieben Dank Cosimo fĂŒr dein positives Feedbeck, was mich
    sehr gefreut hat...
    was ich noch sagen will, das diese Energie die sinnliche Triebe aktiviert, was zum Beispiel bei vielen Heiligen der Fall ist...
    wird die SexualitĂ€t im höheren Bewußtsein aufgelöst, dann fließt diese Energie nicht mehr in das Wurzelchakra,
    sondern direkt ins das Gehirn (das allerdings bedarf jahrelanger Übung und Meditation).
    Dadurch verstĂ€rkt sich der Intellekt und die AusĂŒbung der selbstlosen Liebe, das erklĂ€rt vielleicht auch, warum viele katholische Geistliche das Zölibat leben...
    Es findet eine bewußte geistige Entwicklung statt auf hoher Ebene...Die Menschen werden in aller Regel auch Gesund und Weise bis ins hohe Alter.... das Fazit: der Geist lenkt unseren Körper durch unseren Willen es zu tun...in diesen Sinne...Licht und Liebe...

    "Wenn ein Mensch deine Seele berĂŒhrt, wird dein Verstand ihn niemals löschen können"