Wie oft die Bettwäsche waschen und das Bettzeug wechseln?

  • Bettwäsche ist das Heim für Milben, Bakterien und Pilze

    1. In der Bettwäsche sammeln sich beim Schlafen Schweiß, Schmutz, Hautschuppen, und eventuell auch Make-up-Reste. Das passiert allen Menschen überall auf der Welt und kann nicht vermieden werden. Dafür können wir das alles einfach wegwaschen und somit eliminieren.
    2. Die Bettwäsche mindestens alle zwei Wochen waschen.
    3. Beim nackt schlafen oder nächtlichen Schwitzen die Bettwäsche wöchentlich wechseln.
    4. Die Bettwäsche so heiß wie möglich waschen, das Wäscheetikett zeigt wie hoch die Waschtemperatur maximal sein darf. Über einer Temperatur von 60 °C überleben Keime und Bakterien den Waschgang nicht.
    5. Hygienespüler desinfizieren die Wäsche auch ohne heißes Wasser.
    6. Weiße Baumwollbezüge bei 95 °C waschen, ansonsten bunte Baumwollbezüge bei 60 °C. Mikrofaserbettwäsche kann bei 60 °C gewaschen werden. Satin bei 40 °C und Seide nur bei maximal 30 °C.
    7. Grundsätzlich sollte man bei der Waschmaschine Schonwaschprogramme auswählen, außer Baumwolle, die mit dem Programm Kochwäsche gewaschen wird.


    Ein gutes Video dazu


    https://praxistipps.chip.de/wi…ssen-kurz-erklaert_109246

    Früher musste man den Drachen töten und die Jungfrau heiraten.
    Heutzutage gibt es keine Junfrauen mehr, man muss den Drachen heiraten.

    - Drachenweisheit -


    DSL+Webspace+Domains+Homepages+Server