HeilkrÀfte in uns

  • Die Heilkraft in uns sich Bewusst zu machen. Der menschliche Körper ist in der Lage Wunden zu heilen, KnochenbrĂŒche wieder verwachsen zu lassen und sogar Krebs wieder verschwinden zu lassen. Oft resultieren Krankheiten, vor allem chronische Krankheiten, aufgrund einer ungĂŒnstigen Einstellung des eigenen Bewusstseins. Wenn man sein Bewusstsein allerdings umstrukturiert, kann man die Krankheit auf der Ebene des Bewusstseins heilen, was sich dann anschließend auf den Körper widerspiegelt! Solche Heilungsmethoden sind schon bekannt, seitdem der Mensch existiert. Heute ist die Wissenschaft wieder dabei, diese Form der Heilung in den Vordergrund zu ziehen.Der Film des Hessischen Rundfunks ist medizinischen Wundern auf der Spur, in Kliniken und in den Praxen von Ärzten, Hypnotherapeuten und Heilern, und im GesprĂ€ch mit Patienten. FĂŒr manche der erstaunlichen Heilungsgeschichten gibt es heute schon eine wissenschaftliche ErklĂ€rung. Aber noch immer bleibt ein Geheimnis, das Forscher an den Grenzen der Medizin zu ergrĂŒnden versuchen. In ihren Experimenten zeigt sich, dass der Geist, die Seele, das Bewusstsein bei Heilungen offenbar eine grĂ¶ĂŸere Rolle spielen, als die meisten Ärzte im Alltag glauben. RĂ€tselhafte Heilung ist ein Film ĂŒber Wunder und ĂŒber die geheimnisvollen Wege der Seele, die diese Wunder möglich machen.


    (Gefunden in HigherMind - Entfalte Dein Bewusstsein)


    [/media

    "Wenn ein Mensch deine Seele berĂŒhrt, wird dein Verstand ihn niemals löschen können"

  • Lange ĂŒberfĂ€lliger Beitrag zur Heilung mit alternativen Methoden wie der Selbstheilung mit Seele und Geist.
    Faszinierend bei uns Menschen ist doch immer wieder die Tatsache, daß wir sehr wohl an eine Möglichkeit glauben, aber deren Umkehrschluss, also das Gegenteil seltsamerweise nicht. Wir glauben, nein, wir wissen, es gibt den spontanen Tod, wie z.B. der "spontane, unvorangekĂŒndigte Herztod", oder ein nicht nachvollziehbares multiple Organversagen bei kerngesunden Menschen.
    Gibt es eine spontane, unerklÀrliche Heilung in der Medizin?


    Wenn es den plötzlichen Tod gibt, der medizinisch ungeklÀrt ist, kann es dann nicht auch eine spontane Heilung und Genesung geben?


    Der Umkehrschluss einer Theorie gehört zu den Grundlagen wissenschaftlicher BeweisfĂŒhrungen.


    Warum gibt es Heilung durch unkonventionelle Methoden?
    Intelligente Menschen wissen, es gibt fast ausnahmslos zwei Seiten auf der Welt. Meiner Meinung ist es sowieso die große menschliche, vielleicht sogar göttliche Herausforderung, in allem was wir sind und in allem was wir tun die goldene Mitte zwischen links und rechts, schwarz und weiss, gut und böse, faul und fleißig.


    Lebensweg, Lebensziel, der Kern von menschlichem Verhalten:
    Die goldene Mitte finden, die Gratwanderung zwischen zwei gegensÀtzlichen Extremen!


    Heilung durch das Bewusstsein, Genesung mittels Geist und Seele.
    Wir wissen also, ja, es gibt nicht nur das eine Extrem, die eine Seite der MĂŒnze, sondern auch deren RĂŒckseite, das Gegenteil als Kontrast und Kehrseite. Wie das abstrakte Beispiel aus einem bekannten Kinofilm: Die dunkle Seite der Macht ist böse und die helle Seite der Macht ist gut.
    Obwohl ich in meiner Weltanschauung ĂŒberzeugter Vertreter einer bunten, vielschichtigen, breitgefĂ€cherten Welt mit mehr als nur zwei gegenteiligen Möglichkeiten und Gesetzen bin, bleiben wir kurz bei dieser reduzierten Betrachtungsweise.


    Wenn es also diesen unvorhersehbaren, nicht erklÀrbaren Tod und damit auch plötzliche Erkrankungen und Krankheiten gibt, warum soll es dann nicht auch eine spontane, nicht erklÀrbare Heilung und Genesung geben?


    Wer die Tatsache der Existenz einer erfolgreichen Heilung ohne jede Hilfe von praktischer Allgemeinmedizin oder pharmazeutischen Hilfsmitteln erst einmal verstanden und verinnelicht hat, der kann den nÀchsten Schritt in die RealitÀt gehen, die uns Menschen in unserer Erstehungsgeschichte stets so schwer gefallen ist.
    Es gibt Heilung und Genesung die nicht erklĂ€rbar ist, zumindest nicht sichtbar, nicht greifbar, und schon gar nicht beweisbar, besser ausgedrĂŒckt "noch" nicht beweisbar.
    Alles was wir sehen und anfassen können ist schon lange ĂŒberholt, denn in der jĂŒngeren Vergangenheit haben uns große Astronomen, Physiker, Chemiker, Biologen, Psychologen schon lange gezeigt, daß die RealitĂ€t auch aus unsichtbaren Röntgenstrahlen, Infrarotstrahlen, UV-Strahlen, magnetischen, elektrischen, biochemischen KrĂ€ften besteht.
    Das Weltbild einer RealitĂ€t in der wir alles anfassen, sehen, hören, fĂŒhlen ist schon tausendfach als falsch bewiesen worden und verĂ€ndert sich stĂ€ndig auf das Neue. Das beste Beispiel fĂŒr unsichtbarer KrĂ€fte ist die Atomenergie, deren Wahnsinn in Atombomben gipfelt, dieserer unvorstellbar großen, schier unbĂ€ndigen Macht, die nur durch das Aufeinanderprallen zweier mikroskopisch kleiner Atome entfesselt wird.
    Und nun ganz am Ende stelle ich die Frage aller Fragen: Bei all unserem Wissen, bei all unseren Möglichkeiten und Technologien sind wir so grenzenlos dumm nicht an andere unsichtbare, in der Gegenwart noch nicht wissenschaftlich erklÀrbare PhÀnomene zu glauben.


    Wir Menschen sind noch immer genauso grenzenlos dumm wie die Menschen in der Antike und behaupten gegen jede Logik und RealitÀt:
    "Was wir nicht sehen, hören, greifen, fĂŒhlen können, das kann auch nicht da sein und existieren.


    Jeden Tag verstoßen wir in unserem Alltag gegen unsere eigene absurde Denkweise indem wir ĂŒber Handys kommunizieren, die unsichtbare Stahlen zu Funkmasten und Satelliten senden, ĂŒber die wir Sprache, Texte, Bilder und sogar Filme in Echtzeit versenden. Wir steuern unsere GerĂ€te wie das FernsehgerĂ€t ĂŒber die Fernbedienung, öffnen unsere AutotĂŒren ĂŒber unsichtbare Strahlen, aber nein, an eine Heilung durch unsichtbare Strahlen wollen wir nicht glauben.
    Unsichtbaren KrĂ€fte und Energien halten wir fĂŒr falsch und nicht realistisch, die wir Menschen eventuell sogar selbst biochemisch, biophysisch erzeugen können.


    Die Menschheit ist in ihrem Denken und RealitÀtsbewusstsein fatal dumm und irrglÀubig!
    Warum?
    Weil wir jeden Tag milliardenfach unsichtbare Energien nutzen und vom elektrischen Strom leben. Stromenergie, die nicht nur mittels unsichtbar fließender Atome in Stromleitungen ĂŒbertragen wird, sondern auch durch Kernenergie bei der Verschmelzung zweier menschlich unsichtbarer Atomkerne erzeugt wird.


    Wir leben inmitten von Wundern!
    Zumindest wĂ€re es von vor 150 Jahren lebenden Menschen als unglaubwĂŒrdige Wunder bezeichnet worden. Mit viel GlĂŒck wĂ€re man fĂŒr ein Spinner und Irrer abgetan worden, im schlimmsten Fall aber, in bestimmten Gegenden als UnglĂ€ubiger gesteinigt, gefoltert und getötet worden.
    Aber nein, dass es auch unerklĂ€rbare, unsichtbare Heilenergie gibt, nein, daran wollen wir nicht aber nun doch nicht glauben. Große Erfindungen und wissenschaftliche Theorien wurden anfangs stets belacht und als Spinnerei abgetan.
    Der Mensch ist und bleibt dĂŒmmer als ein Tier!


    FĂŒr mich persönlich gibt es 100000Âł Dinge in uns selbst, und auch in Tieren, Pflanzen, chemischen Elementen, besonders auch im Kosmos, die sehr wohl existieren, aber die wir leider "noch" nicht erklĂ€ren, messen, oder erleben können.
    FĂŒr mich ist Ă€hnlich wie bei Kopernikus, Kepler, Galileo die Erde keine Scheibe, auch wenn mein kleines, reales Empfinden es nicht wirklich erkennen will, aber die Erde ist rund, und genauso gibt es auch einen Gott, und natĂŒrlich auch noch nicht erklĂ€rbare KrĂ€fte die spontan heilen können.
    Diese logische Abfolge lĂ€sst mich auch daran glauben, zumindest vermuten, daß es KrĂ€fte gibt, die von uns Menschen selbst ausgehen, sogar wieder gute als auch schlechte, die uns selbst heilen können, oder eben auch krank machen.


    Die Welt ist voller Wunder.
    Selbst Einstein glaubte an einen schöpferischen Gott, ich verstehe nur nicht, warum so viele geniale Wissenschaftler, bestes Beispiel ist Stephen Hawking, die nicht an gott glauben, wohl aber an alles andere, was nicht oder noch nicht menschlich begreifbar und sichtbar ist.
    Wer Gott sucht, der findet ihn in der greifbaren RealitÀt, genauso auch in den unerklÀrbaren PhÀnomenen unseres Universums.
    Man muss eben nur den eigenen Gedanken zuende denken, nicht da aufhören wo es unbequem wird und die Angst in uns aufsteigt.


    Fazit der Darstellung menschlichen RealitÀt in der kosmischen Umgebung mit allen Naturgesetzen und Möglichkeiten, besonders in Beachtung der Naturgesetze die wir noch nicht kennen:


    Ja! Heilung durch Seele und Geist ist real! Es gibt menschliche Selbstheilung!
    Es gibt tatsĂ€chlich Heilung ĂŒber Seele und Geist durch Handauflegen, Gebete, FĂŒrbitte, Meditation durch andere Menschen und genauso durch den Patienten selbst (Selbstheilung).


    Noch sind diese Heilungsmethoden noch nicht wissenschaftlich messbar und erklÀrt.
    Die wissenschaftliche BeweisfĂŒhrung und ErgrĂŒndung dieser Heilmethoden wird leider auch vehement durch die Pharmaindustrie und klassische Medizin blockiert und verhindert, weil deren Vertreter dadurch Milliardengewinne gefĂ€hrdet sehen.
    Dies ist jedoch ein gewaltiger Trugschluss, denn genau wie bei der mittlerweile bewiesenen Krebsheilung durch Haschischöl und deren Derivate denken Pharmavertreter nicht einmal im Traum daran, daß sie bei alternativen Verfahren und Vertriebsmonopolen ebenso gigantische wirtschaftliche Gewinne erzielen könnten. FĂŒr hervorragende Herstellungsverfahren, den Vertrieb und den dadurch erfolgreichen, gesteigerten Leumund wĂŒrde diese Pharmaunternehmen globale Spitzenfunktionen ĂŒbernehmen. Leider denken die Pharmaindustrie-Manager zu ihrem eigenen Leidwesen zu kurzfristig und nicht an nachhaltige Gewinne.
    Atomare Energie und Strahlung konnte bis vor circa 150 Jahren weder gemessen, erklĂ€rt, gefĂŒhlt, gesehen, gehört, gerochen, oder geschmeckt werden.
    Die klassischen fĂŒnf Sinne sind wissenschaftlich schon lange nur ein kleiner Teil der RealitĂ€t und Existenz, obwohl sie dennoch zu unserem tĂ€glichen Alltag gehören.


    Nachwort:
    Denken und Begreifen ist kosmisch: Glaubst du an ein Teil, dann ist auch der andere, unsichtbare Teil vorhanden.
    Wenn sich erst Geisteswissenschaftler mit Naturwissenschaftler zusammentun und zusammenarbeiten, dann wird die Menschheit erst wirklich den Quantensprung machen und sich zu fernen Galaxien, wie auch zu faszinierenden Erkenntnissen gelangen, wir werden mit Gott im Paradies leben und das Werk vollendet sein.

  • In unserer fernöstlichen Kultur ist die Selbstheilung und Heilung durch Geist und Seele schon seit vielen Jahrtausenden bekannt und wird auch angewendet.
    Wichtig dabei ist nur: Schaue genau hin ob der Heiler oder die Heilerin auch wirklich etwas drauf hat, keine großen SprĂŒche und Rituale praktiziert, die ohne Wirkung sind.
    Weil grade in dieser tiefen spirituellen Umgebung ist die Gefahr groß an Schwindler zu geraten, und Leute die dir nur Geld aus der Tasche ziehen, ohne einen Hauch Ahnung von der Materie zu haben.
    Besonders auch im Hinblick auf Empfehlungen und angebliche Heilungserfolge. Die Gemeinschaft um meditative, spirituelle Medizin wĂ€chst stĂ€ndig, und deren betrĂŒgerischen Vertreter werden merh und mehr perfider wenn es um angebliche Heilungen geht. Denn sie bezahlen Menschen die angeblich geheilt wurden um Werbung fĂŒr ihre Arbeit zu machen. Oder die angeblichen Geistheiler und BetrĂŒger arbeiten mit Scheinheilungen, dazu werden Patienten mittels Arzneien und Drogen, die teilweise sogar versteckt verabreicht werden, nahezu betĂ€ubt und ihnen so eine Heilung suggeriert, die aber nicht wirklich stattfindet, sondern nur die Krankheitssymtome kurzzeitig verschwinden.
    Also aufpassen und genau hinschauen und noch mehr Informationen sammeln im Vorfeld.
    Noch besser, man fragt Nachbarn und Menschen aus dem Umfeld der Heiler. Dabei aber niemals die fragen, mit denen die Heiler befreundet sind. Wie schon erwÀhnt falsche Heiler bauen ein Szenario gezielt auf, mit Menschen die Heilerfolge erlebt haben und andere die es angeblich bezeugen können.
    Frage immer die Feinde, dann bekommst du eine realistischere EinschÀtzung.
    Trotzdem finde ich die Geistheilung und Seelenheilung so wichtig, daß sie weiter gefördert und unterstĂŒtzt werden muss. Vor allem aber muss sich endlich die Wissenschaft realistisch mit der Möglichkeit auseinandersetzen, dann werden wirklich Meilensteine in erfolgreicher Medizin und Pharmaindustrie möglich.
    Im Moment fĂŒhren sie noch sinnlose Kriege untereinander, weil sie meinen ihnen geht Profit verloren.