Verrückte Welt-Mann aus Chicago Bei Livestream auf Facebook erschossen

  • Er wurde bei eine livestream wo er auf facebook übertragne hat erschossen,so konnte diese video von dem vorfall ins netz gelangen!Der Vorfall geschah vor einem Store in Chicago.


    War sicher die South-Side:-))


  • Ein Vollfake! Das Video ist von vorne bis zum Ende gestellt und mit Drehbuch in Szene gesetzt. Ein paar Freunde die "No, no, no" schreien, eine Frau die hysterisch wird und natürlich durchdreht, Schaulustige, alles Szenen aus der Retorte, für Kenner des Filmbusinss ist das kein Augenbrauen-hochziehen wert.
    Das ist ganz normaler, alltäglicher Internetmüll der Gegenwart.
    Für die vielleicht doch beeindruckten Zuschauer: erstens ist das Stopschild nachträglich mit Adobe After Effects als Insert eingefügt, denn man kann die hellen Ränder an der Auswahlkante noch erkennen (weiche Auswahlkante bei Transparenz-Ausschnitt), zweitens fällt die Kamera so genial perfekt auf den Boden, daß sogar der Schütze beim zigfachen Abschuß zu sehen ist. Zuviel der Dramatik! Er ist nicht einmal maskiert und hat die Muse fast eine halbe Minute, das ist im realen Leben eine Ewigkeit, das angebliche Opfer mit Blei zu durchsieben.
    Da lacht das Filmemacherherz müde und gelangweilt...
    Denke sie wollten sogar noch hochspritzendes Blut realisieren, aber eine gute Seele sagte ihnen dann wohl, daß es dann doch zu viel des Guten wäre.
    So lernen Kids das Filmemachen. :S

  • http://www.fox32chicago.com/news/crime/115140626-story
    hier ein bericht das es kein fake ist und auch ein video,die polizei hat das bestätigt das dieses video kein scherz ist.Der 31jährige der getroffen wurde liegt mit kritischen verletzungen im krankenhaus.Passiert ist das ganze Dienstag dieses Woche,das Video hat sich rasend schnell im inet verteilt!


    Die neue Bezeichnung für das ganze heisst Cyber Banging hahaha

  • Wird sich am Ende doch als Hoax rausstellen. Typisch USA, da schreit selbst die Polizei "Hurra, alles ist echt", auch wenn im Internet Wörter wie "seems" stehen. Ist auch klar warum: Erstens passieren in den USA jeden Tag in jeder Stadt brutale Morde, zweitens will dort jeder erstmal das Maximum an Aufmerksamkeit rausschlagen, und erst dann, danach fragen sich die Pommes-Fat-Burner "Oh, could be possible that it is a fuckin' dirty joke, Mama", "Fuuuck, it's a lie..".
    Klar das alle die zur Fox-Group gehören in einem Tenor den gleichen Schund auskotzen. Komischerweise stürzt sich niemand von den Seriösen darauf.
    Wo sind die TV-Bilder aus dem Krankenhaus? Wo ist Mark Zuckerbergs Stellungnahme?
    In paar Tagen lassen sie den Hoax still und leise einschlafen, oder eine gute Seele sagt was sache ist, Mega-Multimedia-Spektakel für paar Milliönchen durch Besucherzahlen und Werbeeinnahmen.
    Bestimmt hat der Einsteller ein Werbevertrag auf sein Live-Stream laufen und kriegt von FB Werbe-Klicks bezahlt.
    So n' Bulshit. :|:|:|:|:|:|