PSI - Aura - Das Energiefeld des Menschen

  • Das Elektromagnetisches Feld der uns umgibt und in jede unsere Zelle steckt, wurde durch Forschungen an lebenden Organismen und auch an den Toten sichtbar
    gemacht. Das Leben ist Hochkomplex, in unseren Genen wird festgelegt was wir sind und was wir werden können.
    Aber etwas anders steuert den Prozess, der diesen Plan umsetzt. Niemand weiß, worum sich bei dieser Steuerungsenergie handelt, woher sie kommt und was aus ihr wird wenn wir sterben. Aber neuen Forschungsergebnissen zufolge, führt diese Lebenskraft womöglich ein eigenes Leben. Das unsere Lebensenergie
    mit dem Tod nicht einfach verschwindet, es ist ein Hinweis darauf das eine Trennung des physischen Körper von mentalen Körper ein Aspekt eigener Energiekreises ist.


  • Nun ist es für mich als Mediziner der Schulmedizin praktisch unmöglich zu glauben, daß etwas anderes gibt als das, was wir als biologische Lebewesen sind. Ich behandele was ich sehe. Selbst bei seelischen Erkrankungen kann ich die Auswirkungen auch erkennen und damit auch behandeln.
    Jetzt wird hier aber von Erscheinungen gesprochen, die zunächst nicht greifbar und noch weniger meßbar sind.
    Wie soll ich damit umgehen?
    Da ich persönlich jedoch ein Mensch bin, der befähigt ist über den eigenen Horizont und Tellerrand hinaus zu schauen, kann ich mir doch vorstellen, wenigstens in Betracht ziehen, daß es im formalen Umfeld des biologisch-medizinischen Lebens eventuell nicht meßbare Komponenten gibt, die noch nicht, oder nie, in physikalische Einheiten und Regeln festzulegen sind.
    In der hierachischen Ordnung Körper, Geist, Seele wissen wir bereits heute, daß alle drei Teile in Beziehung und Verbindung zueinander stehen. Schlechter Seelenzustand kann zu schlechter körperlicher Verfassung und einem desolaten Allgemeinzustand führen. Kann, muss aber nicht.
    In der Mikrobiologie und Neurochirugie bewegt sich einiges und es werden viele neue Erkenntnisse über die Zusammenhänge zwischen Körper, Geist, Seele gewonnen.
    Ob man es nun PSI, Aura, oder wie auch immer benennt sei dahingestellt, wichtig und faszinierend sind die Erkenntnisse allemal und lassen uns in eine faszinierende Zukunft mit neuen Möglichkeiten in allen Bereichen der Medizin und Heilkunde blicken.

    „Viel Eifer, viel Irrtum; weniger Eifer, weniger Irrtum; kein Eifer, kein Irrtum.“
    Lin Yutang: Zài jīnghuá yānyún ❂ 在京華煙雲 ❂ Momente in Peking