Weltzerstörung und Krieg durch Schiedsgerichte und Klagen gegen Staaten

  • Politiker aller Nationen schauen dabei zu wie ihre Staaten in den Bankrott getrieben werden
    Ein paar hundert Menschen rauben die Steuergeldern aller LĂ€nder und bereichern sich durch kriminelle Energie an den Staatshaushalten.
    Warum schauen die Politiker dabei zu, unternehmen nichts? Werden sie geschmiert? Verdienen sie mit? Werden sie bedroht?


    Es ist einfach nur pervers was da auf uns zukommt. Ich verklage dann auch mal ganz Deutschland, mit Hilfe eines Briefkastens in USA, von hier aus auf entgangene Profite und Schadensersatz. Kurz ĂŒberlegen was ich hĂ€tte machen wollen aber nicht machen konnte weil mir hier in DE keine Möglichkeit dazu gegeben wurde.....ah ja, genau, ich hĂ€tte gerne gewollt das hier eine Raketenabschussbasis, sagen wir mal mitten in Frankfurt, gebaut wird, die Überwachungssatelliten ins All befördert. So. Ich will sofort 2 Milliarden Euro von euch. Ich hab Investoren und AnwĂ€lte. Das dĂŒrfte dann wohl alles kein Problem sein, oder?


    http://www.ardmediathek.de/tv/Reportage-Dokumentation/Die-Story-im-Ersten-Konzerne-klagen-W/Das-Erste/Video?documentId=31181268&bcastId=799280


    Gestern Abend lief im ERSTEN diese tolle Reportage ĂŒber "Klagen mit Schiedsgerichten gegen ganze Staaten" die du @EknAd grade kommentiert hast, die Reportage habe ich auch gesehen.


    Es ist erschĂŒtternd wie sich unsere Welt entwickelt und wie genau diese Welt durch solche rĂŒcksichtslosen Mechanismen zwangslĂ€ufig in Kriege, VolksaufstĂ€nde, Staatsbankrotte getrieben wird.
    Dazu mĂŒssen wir ein eigenes Thema aufmachen. Es ist zu wichtig.
    In Griechenland haben sie den "Schuldenschnitt" gemacht, zu recht.
    Bei diesen geheimen Schiedsgerichten muss es ebenfalls eine kurze, schnelle Lösung geben. Alle WirtschaftsvertrĂ€ge die solche Klagen gegen Staaten ermöglichen mĂŒssen durch die Weltgemeinschaft (Weltbank, UNO, WHO, etc) von einem Tag auf den anderen unmöglich gemacht werden, indem alle Gesetze und VertrĂ€ge aus der Vergangenheit fĂŒr null und nichtig erklĂ€rt werden.
    DafĂŒr können dann neue Gesetze, diesmal nicht aus Diplomatenhand, sondern von Juristen und der Politik, egal welcher Staatsform, ob Sozialismus, Demokratie, Monarchie verabschiedet und entworfen werden.
    Es muss jede Möglichkeit ausgeschlossen werden, daß sich Menschen, auch Politiker aus dem eigenen Land an den Steuergeldern und damit der Allgemeinheit bereichern können.
    Auf gar keinen Fall dĂŒrfen diese Scheingerichte mit dem Ausschluß der Öffentlichkeit gefĂŒhrt werden.
    Radikale Entscheidungen, und globale Entscheidungen, zum Schutze aller Staaten und fĂŒr den Weltfrieden und eine gesicherte Zukunft kommender Generationen.
    Viele Involvierte halten das fĂŒr ein nettes Spiel, Ă€hnlich wie beim Aktienmarkt, wo mal eben aus Lust und Laune ein Weltunternehmen zerstört wird, wie vor zehn Jahren das Traditionsunternehmen der Automobil- und Mobilfunkzulieferer VDO (Meßinstrumente Flugzeug, Automobilindustrie). Die AktionĂ€re lachen und scherzen dabei, wenn sie ĂŒber die Existenz von Millionen von Menschen, Tieren, der Natur, Ökologie und auch Ökonomie entscheiden. Sie ruinieren Unternehmen, aber nehmen noch Milliarden an Abfindungen, Renditen, Versicherungen aus den sterbenden Unternehmen mit. Was soll's. Die Konkurrenz, die alles in die Wege leitet freut sich, und die Zeche zahlt sowieso immer der Staat und Steuerzahler.
    Genauso hier, wie bei den Hedgefonds, Versicherungen, Schiedsgerichten sind es immer undurchsichtig gestrickte, ins Detail ausgefeilte Manipulationen und BetrĂŒgereien, die ganze Staaten auf Kosten der Bevölkerung aussaugen.
    Dies bedeutet auf jeden Fall in der Konsequenz eine Weltwirtschaftskrise mit Krieg, was wiederum durch die Waffenindustrie befeuert wird.
    An der weltweiten Korruption und Verschwörung zur Schaffung unermeßlicher ReichtĂŒmer einer kleiner Gruppe ohne jegliches Gewissen und Verantwortung fĂŒr die Menschheit und Zukunft aller ist die Weltgemeinschaft selbst verantwortlich. Wer bei diesem gewissenlosen Raubzug tatenlos zuschaut und aus Bequemlichkeit oder Angst nicht aufbegehrt, macht sich selbst mitschuldig an dem Dilemma und Untergang der Zivilisation, wie wir sie kennen. Fehlt doch fast allen der Glaube an eine positive Entwicklung der Menschheit in Fortschritt, Technik, Forschung zum Nutzen aller. Das Ur-Motto menschlicher Zivilisation und Entwicklung des Menschen weg vom Tier "Gemeinsam sind wir stark (stĂ€rker)" scheint nicht mehr zu existieren. Es ist ein offensichtliche RĂŒckentwicklung des Menschen eingetreten, weg von der Moral und dem Glaube an das Gute und Schöpferische, ich nenne es auch "Gott", wobei es jedem freigestellt ist diese Urkraft nach eigenem Ermessen zu benennen.
    Diese Schiedsgerichte ermöglichen erst diese verbrecherischen Klagen von Unternehmen, Organisationen und VerbĂ€nden gegen Staaten. Es ist die Gier, Selbstbereicherung und der Egoismus sich mit krimineller Energie auf Kosten von Staaten zu bereichern. WĂ€re es legal und nicht verbrecherisch, dann wĂŒrde diese Verhandlungen unter legalen juristischen Vorraussetzungen mit dem Einbezug der Öffentlichkeit gefĂŒhrt werden. Aber wer andere ĂŒber den Tisch ziehen will, sich an den Steuergeldern mit illegalen, vorgeschobenen, fadenscheinigen BegrĂŒndungen auf Kosten der Allgemeinheit bereichern will, der liefert nur den Hauch von LegitimitĂ€t, indem er fĂŒr diese verabscheuungswĂŒrdige, verbrecherische Tat geschmierte, skrupellose, eiskalte Juristen heranzieht, denen die Zukunft der Welt und damit den eigenen Kindern egal ist. Auch wenn die eigenen Kindeskinder in den GrĂ€ben eines Krieges, einer Weltrevolution, oder im Abschaum einer untergegangenen Zivilisation verrecken, hauptsache ein paar Millionen fĂŒr diese Drecksarbeit wandern auf das eigene Konto, nach uns Aasgeiern kann die Sintflut kommen, wir haben schon die eigene SĂŒdseeinsel mit iegenem Lakaienstaat gekauft. Staaten und Völker in den Bankrott zu treiben sind ein eindrucksvolles Beispiel, daß nur 60 Jahre nach dem 2. Weltkrieg und der Möchtegern-Weltherrschaft von Adolf Hitlers 3. reich nichts an guten, positiven Lehren ĂŒbriggeblieben ist. Das Schlimmste daran ist, die einstigen Befreier der Welt, nĂ€mlich die USA, machen diesen Weg zum Weltuntergang durch die Erlaubnis solche Schiedsgerichte zuzulassen und nicht zu verbieten erst möglich. So kann sich die Welt ernsthaft fragen, werden die amerikanischen PrĂ€sidenten und Politiker durch solche Wirtschaftsverbrecher erst ins Amt gehoben, durch Wahlkampfspenden, sind sie einfach nur blind auf beiden Augen, oder warum lassen sie die schrittweise Zerstörung der Welt erst zu. Dazu sei gesagt, selbst ich sehne mich hin und wieder nach staatlichen Eingriffen wie in sozialistischen Staaten, doch, lach, sind die durch die UnterdrĂŒckung der Freiheit ganz entfernt und trotzdem ganz genau, ebenso das Öl, das dieses Feuer der Vernichtung der Welt am Leben erhĂ€lt. Warum tun sich denn nicht alle Staaten der Welt zusammen und beschließen Gesetze, trotz ihrer Unterschiede, die wneigstens das Überleben der Menschheit und der Möglichkeit die Zivilation zu erhalten, oder gar auf andere Planeten auszudehnen, in ferner Zukunft. So aber nehmen sie der Welt komplett jegliche Hoffnung auf eine Zukunft aller.

    Liebe ist die stĂ€rkste Macht der Welt, und doch ist sie die demĂŒtigste, die man sich vorstellen kann.
    Mahatma Gandhi