Biologische Extremitäten

  • Mag euch gerne eine biologische Extremität vorstellen direkt aus dem eigenen Garten. Kein Trick, kein Bilderklau, keine Bildbearbeitung, pur und rein wie Natur selbst.
    Seht euch die Tomate an, musste dabei an @Jumbo1 denken, denn er schrieb mal aus Spaß, daß er sich so nennt, wegen seiner langen Nase, lach, was ich ihm natürlich nie geglaubt habe. Lieber Jumbo, viele Grüße nach irgendwo zwischen Saarlouis und Kamp-Lintfort...


  • cool selbsthezüchtet oder gekauft?

    Sowas hab ich schon im inet mal gesehen,das gibt echt einige krasse formen die sich bilden können!

    Aber Hauptsache schmeckt!

  • Natürlich selbst gezüchtet. Hier ist der zugehörige Tomatenstrauch, den Strauch habe ich aber fast 6 Wochen vor der Ernte dieser Extremfrucht fotografiert, da war sie noch klein, außerdem hing sie weiter hinten, versteckt zwischen vielen anderen Tomaten.
    In die Bildbeschreibungen der drei Tomatenfotos habe ich es auch nochmal reingeschrieben.


  • Hatte ja auch 2 Tomatenpflanzen diesen Sommer im Garten,die waren Groß sind auch mal abgebrochen beim Wind aber habs wieder geflickt!
    Ausgeizen ist ja wichtig auch!Welche Sorte war das?Und wurde die von Samen gezüchtet auch?

    Werde es jedenfalls wieder versuchen,ist ja sicher auch ganz lustig wenn so Exemplare wie bei dir entstehen!

    Aber EingenZucht ist sowiso am besten immer!

    Paar Chilis musst mal machen ,die sehen auch schön aus und sind schön Scharf je nach Sorte!

    Oder gleich paar Paprika noch:-)

  • Der Dukemaster sollte kniend im Ackerboden wühlen und den Boden bepflanzen. Zeit zur Kultivierung. Dieser Weg wird ein steiniger sein.
    Sehe aber, groß ist der Garten auch nicht grade, dann muss er sich genau überlegen was er wo anbaut.
     :/?(



    „Viel Eifer, viel Irrtum; weniger Eifer, weniger Irrtum; kein Eifer, kein Irrtum.“
    Lin Yutang: Zài jīnghuá yānyún ❂ 在京華煙雲 ❂ Momente in Peking

  • Ja, tue es. Bestell dir was umständlich im Netz, oder geh' zu Thomas Philipps, Netto, Penny, Lidl, Edeka, Real, Kaufland und kauf es dir direkt.
    Meine Stöcke die man dort sieht, sind zum Beispiel alle bei Aldi gekauft, es waren vorgezogene Pflanzlinge.
    habe aber auch schon Samen benutzt. Geht alles.
    Wenn man, wie ich, es nicht so genau mit dem ausmerzen nimmt, also störende Triebe abschneiden, damit die Kraft in die Frucht geht, dann kommen solche Exoten raus.
    Außerdem darf man nicht gleich ernten, sondern sie gnadenlos überwachsen lassen. Dadurch werden sie schwer, hängen herunter, bleiben an Ästen und Haltern (Stangen zum Sichern) hängen, werden umwachsen von Ästen, das ist das große Geheimnis, warum solche eigenwillige Wuchsformen entstehen.
    Einfach die Natur sich selbst überlassen. Jeder Zwang, wie Erntezwang oder Bearbeitungszwang zerstört Fehlwüchse, und bringt die normalerweise gewollten perfekten Früchte hervor.
    So funktioniert die Welt: Eingriff bedeutet Schönheit und Perfektionismus, aber eben auch Langeweile.

  • Hatte die auch beschnitten und sie waren megagroß ,aber nur paar blüten von dennen keine zur Frucht wurde.Es ist auch nur eine Blüte aufgegangen beim Nachbarn genau das gleiche,der hatte die richtig direkt sogar in der Sonne aber nuzll Früchte dran!Wenn die Blüten auf sind kann man sie auch selbst bestäuben usw,aber bei mir war höchstens eine etwa auf und hat geblüht!Glaub hat sich eine Minitomate gebildet aber das wars,reif wurde da leider nix :-(Waren HeinzTomatenSamen und bei anderen waren die ende juli schon reif.
    Und klar kannst auch im Supermarkt Tomatensamen kaufen,oder vorgezüchtete wie bei dir aber ich bin schon auf exotische sorten scharf.Natürlich welche die hiergut wachsen,und genauso mag ich mir mal Trinidad Chili züchten der ist besonders Scharf.Aber hab durch viele Bäume leider wenig Sonne im Garten,aber Chilis werden immer was zumindestens beim ersten mal hats super geklappt und es waren RiesenChiliSchotten dran.
    Ich werde diesmal mal eine Exotische TomatenSorten Testen und Chilis und mal schauen ob das was wird,kann ja dann auch Bilder machen wenn es mal wieder Sommer ist.Kannst du ja dann auch so als Vergleich mal Fotografieren !
    'Wenigstens weiss man halt auch bei eigenen Tomaten woher die sind,und mit was man die gedüngt hat.
    Hast doch sicher auch Dünger verwendet,man sollte schon hochwertigen oder bio nehmen ist halt dann gesünder manche dünger hinterlassen auchgiftige stoffe in den tomaten.