Böses Blut - Risikofaktor Blut

  • Risiko Faktor - Blut.
    Ein beliebter Slogan des Blutspende-Systems: Ihre Spende rettet das Leben.
    Wir haben immer noch falsches VerstĂ€ndnis, ein Mythos ĂŒber Bluttransfusionen.
    Aber es tut sich was, eine Kehrtwende in der Intensivmedizin kĂŒndigt sich an.
    Bluttransfusion kann sehr oft das Leben retten, das ist unumstritten. Besonderes nach UnfĂ€llen und großen Operationen gleichen sie bedrohliche Blutverluste aus.
    Immer mehr Analysen aber bestÀtigen das Bluttransfusionen können sogar sehr gefÀhrlich sein.
    Auch LebensgefÀhrlich.
    Die neusten Statistiken belegen, das nach jeder Erythrozyten Gabe - (Transfusion) zum:
     Infektionen,
     LungenentzĂŒndung, 
     Nierenversagen,
     Tumor und Metastasen Bildung,
     Organversagen,
     KĂŒnstlichen Koma,
    und Tod fĂŒhren kann und tragischer Weise auch oft fĂŒhrt.

    Erythrozyten transportieren Sauerstoff in die Organe. Eine Transfusion von Blut ist eine Mini Transplantation
    und schwÀcht das eigene Immunsystem und bewirkt in Körper eine Abwehrreaktion.
    Das Immunsystem wird geschwÀcht und das eigene Blutfluss stockt und verklumpt in den Adern bei Bluttransfusionen. Das hat man auf MRT (Magnetresonanztomographie) deutlich gesehen.
    Die Risiken vom Bluttransfusionen sind 6 x höher als ohne Bluttransfusionen.
    Das transfundierte Blut schwÀcht und stresst den Körper mehr als ohne.
    Bluttransfusion - tun wir uns was gutes? Die Mediziner sind aufgefordert zum Umdenken,
    den schmalen Grad zwischen Nutzen und SchÀdigung genauestens abzuwÀgen.
    Die Bevölkerung, die Patienten ahnen und wissen davon nicht und die Betreiber des Blutspende-Systems und auch die Ärzte haben kein Interesse an AufklĂ€rung.
    Es ist ein MilliardengeschÀft mit Blutkonserven. Ein Beutel EK`s mit 250 ml kostet pro Patient 200 -300 Euro.
    Der sorglose Umgang mit Blutkonserven muss aufhören.
    Blutspenden werden auch in Zukunft fĂŒr NotfĂ€lle gebraucht. Ein Umdenken in der Intensivmedizin findet langsam statt, die mutige Mediziner stoßen noch auf viele WiderstĂ€nde, arbeiten an Alternativen.
    Eine Reportage ĂŒber Risiken von Bluttransfusionen und die neue Kehrtwende in der Intensivmedizin.


    "Wenn ein Mensch deine Seele berĂŒhrt, wird dein Verstand ihn niemals löschen können"

  • Blut ist ein hartes Thema, aber interessant. Wenn du bedenkst was alles in deinem Blut drin ist, gibt mir das zu denken. Von Genen ĂŒber Antikörper, Hormone, Bakterien, Viren, Plasma, Zellkörperchen, Gifte, und was weiss ich alles. Nee, da krieg ich ein flaues GefĂŒhl in den Gliedern und will gar nicht erst weiter nachdenken.
    Trotzdem sind die Infos interessant und sollten noch ausgiebiger gepostet werden damit die Wahrheit ans Licht kommt.
    :doktor: Herr Doktor, Frau Professor, her mit de' Spritz'. Pumpe, Nadel - Nadel, Pumpe.