EU-Abzocke - Europa-Parlament - Nest voller korrupter Parasiten.

  • EuropĂ€isches Parlament - Ein Nest voller korrupter Parasiten.
    So zocken sie uns ab: EU-Parlamentarier, sie kassieren Gelder im fĂŒnfstelligen Bereich mit nur einer einzigen Unterschrift, so genannte Tagesgelder.
    Die Abgeordneten kassieren SpitzengehĂ€lter ohne einen Finger dafĂŒr krumm zu machen. Um möglichst viel "Beute" zu machen tragen sie sich morgens in die Anwesenheitsliste ein um anschließend sofort wieder abzureisen. Wir können davon nur trĂ€umen, echt geil unsere EU-Abgeordneten. Sie verdienen mehr als unsere Kanzlerin Merkel. Sie manipulieren uns, auch die Wahlergebnisse, egal wen oder welche Partei wir wĂ€hlen. Die Etablierten haben es geschafft neue, kritische Politiker nicht ĂŒber 5% kommen zu lassen, weil sie unbequem sind.
    Wir zahlen fĂŒr ihren WOHLSTAND.
    Es reicht nur eine Unterschrift, sie brauchen gar nicht an der Sitzung teilzunehmen um das Geld auf ihre Konten fließen zu lassen.


    Wir dĂŒrfen nicht mehr verdienen als der Staat uns vorschreibt, aber die Politiker selbst bedienen sich wie und wann sie wollen. Eine parlamenarische Mafia, ein Skandal.
    Das ist pure Volkverdummung und Volksverarschung. Sie haben es ĂŒbertrieben.
    Die ganze Politik in Europa und Deutschland muß zwanglĂ€ufig neu organisiert und geregelt werden. Politiker sind nur noch Vertreter von Interessen aus der Wirtschaft und Industrie, sogeannte Lobbys, und die Abzocker-Politiker sind nur noch Lobbyisten.





  • Dieser Verrat am Volk muss sofort unterbunden werden. Und dieses Dreckspack schwört auch noch auf Gott.
    Das ist meiner Meinung nach das verwerflichste. Auch tragen diese verlogenen unchristlichen Parteien das Wort "Christ" im Namen und suggerieren damit Synonyme wie "NĂ€chstenliebe".
    Dies muss unverzĂŒglich verboten werden.
    Ebenfalls Gummi-Paragraphen wie "Volksverhetzung". Dieser Paragraph ist bestimmt noch im 3. Reich entstanden, das passt genau dorthin. Kann stets und immer auf jedes freie Wort, auf jede freie MeinungsĂ€ußerung brutal angewendet werden. Willst du nicht mein Bruder sein, dann schlag ich dir den SchĂ€del ein.
    Das ist natĂŒrlich ĂŒbertrieben, aber im Kern trifft es zu. Schon da beginnt die Freiheit, die wirkliche Freiheit. Freie MeinungsĂ€ußerung, Selbstbestimmung, Versammlungsfreiheit. Grundrechte. Scheinrechte.
    Alles Gummi, alles nur Sicherung des Status Quo, der etablierten Obeerschicht, Geld und Macht schĂŒtzen sich gegenseitig durch Gesetze und finanzielle UnterstĂŒtzung.
    Diese große Parteien mĂŒssen umbenannt werden, diese GotteslĂ€sterei von CDU und CSU muss aufhören.
    Moralisch reden sie sich selbst noch ein, sie nennen sich nur so, weil sie ja christlich getauft sind.
    Auch wenn sie wegen der Öffentlichkeitsarbeit (Public Relations) und Gesellschaft in die Kirchen gehen, im Alltag sind sie die grĂ¶ĂŸten LĂ€sterer wider Gott und jedes christliche Verhalten.
    Wer Menschen belĂŒgt und betrĂŒgt, wer Menschen scheinheilig hinter das Licht fĂŒhrt und gnadenlos aussaugt, und intern noch darĂŒber lacht, wie toll man als Mitglied einer christlichen Partei Gesetze zur Selbstbereicherung verabschiedet, der darf kein Politiker mehr sein.
    Sich am Geld des Volkes reich machen und dabei noch NebeneinkĂŒnfte in AufsichtrĂ€ten, VorstĂ€nden, und Unternehmensbeteiligungen oder Kapitalgesellschaften haben, darf sich nicht wundern wenn das Volk schreit "Raus mit dem Pack. Ihr habt unser Vertrauen schĂ€ndlich mißbraucht und seid es nicht mehr wert als Politiker im Amt gehalten zu werden.
    Andererseits muß sich das deutsche Volk ernsthaft fragen, wieso sie immer und immer wieder ihre eigenen Blutsuager wĂ€hlen, und sich wie ein Lamm zur Schlachtbank fĂŒhren lassen.
    Weil die Angst siegt ĂŒber jede Vernunft, ĂŒber jede Gewissheit das Falsche zu tun. Angst als Motor.
    Kann mich an die letzte Wahl erinnern: Ganz Deutschland schreit bis zwei Tage vor der Wahl "Wir wÀhlen die Merkel-Regierung nicht mehr. Wir haben genug von der Abzocke durch die Politik!".
    Doch schon am Vortag der Bundestagswahl ist plötzlich alle Kritik verstummt. Kein Wort mehr, geheimnisvolle Stille.
    Am nÀchsten Tag, hatte es geahnt, trotteln sie alle wieder mit hÀngenden Köpfen zur Wahlurne und machen ihr Kreuz da wo sie es immer taten. Aus Angst, wenn wir unsere Peiniger und Blutsauger nicht mehr wÀhlen kommt entweder der böse, böse Putin (Russe) oder wir versinken im Chaos und Weltuntergang, Weltwirtschaftskrise, Europakrise, Deutschlandkrise...
    Dann doch lieber die starke Hand wĂ€hlen, die nur deshalb so stark ist, weil sie das Volk verarscht und jedem BĂŒrger das letzte Geld raubt, fein organisiert von der Wiege bis zur Bahre, das Rundum-Sorglospaket.
    Gib dem Staat dein Geld, macht er dich zwar unglĂŒcklich und arm, aber er gibt dir eine Scheinsicherheit, die du doch sehr brauchst und willst.
    "Lieber Gott. Warum sind wir Menschen nur so dumm und beschenken die, die uns berauben und uns noch dafĂŒr verhöhnen im kleinen Kreis..." Das deutsche Volk stirbt an seiner Lethargie und Dummheit.

  • Ja Dukemaster, so is das wohl. Sie schwören dass sie dem deutschen Volke (da gehts schon los) nach bestem Wissen (woher?) und Gewissen (hĂ€, was is das?) dienen werden. So wahr ihnen Gott helfe. Das ist der Knackpunkt. Politiker kennen nur den einen Gott und den nennen sie "Geld". Damit verbunden ist die Macht. Schröder war der erste und einzigste der auf den Zusatz "So wahr mir Gott helfe" verzichtet hat. Da war er wohl ehrlich. Alle anderen lĂŒgen schon beim ersten Satz und tun dies durch ihre ganze Amtszeit hindurch. Aber was willst du dagegen machen? Aufregen alleine kĂŒmmert die herzlich wenig. Demos gehen denen am Arsch vorbei. Systemkritiker in den eigenen Reihen werden mit ĂŒbelsten Praktiken Mundtot gemacht. Terror spornt sie zu weiterem Ungemach gegen die eigene Bevölkerung an. Nichts und niemand kann diese elenden aufhalten. So scheints.