Es gibt Gott weil es auch Friseure gibt!

  • Ein Mann kam zum Friseur, um wie üblich Haare schneiden zu lassen und rasiert zu werden.
    Er sprach mit dem Friseur der ihn bediente. Sie sprachen über verschiedene Dinge und plötzlich kam das Gespräch über Gott.
    Der Friseur sagte:
    - Egal was Sie mir sagen, ich glaube nicht dass Gott existiert.
    - Warum? - Fragte der Kunde.
    - Nun, es ist doch klar. Es reicht schon auf die Straße zu gehen, um festzustellen, dass es keinen Gott gibt.
    Wenn es Gott gibt, warum gibt es so viele kranke Menschen?
    Woher kommen Straßenkinder?
    Wenn er wirklich existierte, gäbe es kein Leid, kein Schmerz. Es ist schwer sich einen liebenden Gott vorzustellen, der all dies zulässt.
    Der Kunde überlegte einen Moment, aber beschloss nichts zu sagen, um nicht in einen Streit zu geraten.
    Als der Friseur seine Arbeit beendete, verließ der Kunde den Friseurladen.
    Auf der Straßen sah er einen überwucherten und unrasierten Mann (es schien, dass er sein Haar eine Ewigkeit nicht schneiden lies, so schlampig sah er aus).
    So kehrte der Kunde zum Friseur zurück und sagte:
    Weißt du was ich dir sagen möchte? - Friseure gibt es nicht.
    Wie das? – fragte überrascht der Friseur. Ich bin ein Friseur.
    Nein! - sprach der Kunde. Sie existieren nicht, sonst gäbe es überwucherte und unrasierte Männer nicht wie dieser Mann der die Straße entlang geht.
    Nun mein Lieber, es liegt nicht an einem Friseur. Nur die Menschen entscheiden ob sie zu mir kommen.
    So ist es tatsächlich sagt der Kunde: Gott gibt es. Nur die Menschen suchen nicht und kommen nicht zu ihm. Deshalb gibt es so viel Schmerz und Leid in dieser Welt.
     :sonne:


    Textquelle:Körper Geist und Seele

  • Gott gibt es wirklich, weil auch Friseure existieren!

    Ein interessanter Vergleich. Er ist zwar seltsam anmutend, dennoch nachhvollziehbar von der Logik.

    Menschen kommen zum Friseur weil sie es wollen!

    Menschen kommen zu Gott weil sie es wollen!

    Ohne Friseur würden alle in ihren Haaren und Bärten ertrinken.

    Ohne Gott würden alle in Schmerz, Leid, Krieg, Ungerechtigkeit, Krankheit ertrinken.


    Gut gedacht und humorvoll realisiert.