Mundi absurdus et insanus ~ Absurde verrückte Welt

  • Deswegen beteilige ich mich kaum noch an irgendwelchen Diskussionen. Der Neid und die Eifersucht kennen im Netz schier keine Grenzen mehr, manchmal mündet das sogar in blanken Hass. Es geht zu oft nur noch um die alltägliche, kurzlebige Aufmerksamkeit. Einige überlegen nicht ob eine Meinung richtig oder falsch, gut oder schlecht ist, sondern überlegen einfach nur was sie Schlechtes darüber sagen können, wie sie ihre Worte so geschickt verpacken, daß die eigene Subjektivität nicht auffällt und ihre Hass-Tirade am Ende sogar objektiv rüberkommt. Das ist ein wesentlicher Aspekt der heutigen, elendigen Hass & Fan Kultur, befeuert durch diverse Video-Plattformen, die uns eine asoziale von Klicks, Abos, Fans und "Hatern" (Hassern) getragenen Welt vorspielen.


    Leben in einer Welt, in der psychisch, kranke Menschen vor Millionen-Publikum scheinbares Entertainment betreiben, was noch vor wenigen Jahren nur den klassischen Massenmedien TV, Radio und Boulevard-Presse vorbehalten war, die heute wiederum global zu einem Händel von Regierungen und Parteien geworden ist.

    Eine verkehrte Welt, in der Völker nicht mehr daran denken ihr eigenes Umfeld, ihr Land nach Krieg, Katastrophe und manchmal nur vordergründig schlechten Lebensverhältnissen wieder neu aufzubauen, oder generell aufzubauen, sondern einfach dorthin "flüchten", wo sie fürs Nichtstun Geld und Unterstützung bekommen, von den dortigen Verantwortlichen gehegt, gepflegt und höher gestellt werden als deren eigenes Volk, solchen die soziale Gerechtigkeit und Nächstenliebe total falsch verstanden haben. Länder, wo subjektive Gerechtigkeit, verzerrter Glaube und eingennütziges Mitgefühl berechnend befohlen oder verboten, aber nie gelebt werden.


    Das alles macht unendlich traurig, gelegentlich auch wütend, weil es absolut und nur noch kontraproduktiv ist. Menschen ist es evolutionär leider eingegeben den äußerlich scheinbar einfacheren Weg zu gehen, nämlich sich von Gefühlen, hier eben die negativen, leiten zu lassen.


    Likes verkommen zur Waffe, einem Machtinstrument, das verherrend wirkt mit einer abkürzungsgeschwängerten, hieroglyphenartigen Kurzschrift, die oft nur der Schreibende selbst kennt. Dabei wird Dummheit auch noch glorifiziert und immer wieder der Hass, den doch eigentlich keiner will. Hass als Lebenselixier der modernen durch elektronische Spielzeuge und Cybersex verdorbenen, verblödeten, abgestumpften Menschheit. Zu dumm zu gar nix. Globale Smartphone-Zombies, zu dumm, zu faul, zu manipuliert um tiefgründiges, nachhaltiges Leben zu gestalten, die als ewige, niemals erwachsen werdende Kinder verdammt sind, sich täglich zwischen Hater und jubelnd-likendem Fan zu entscheiden.

    Besonders interessant sind die getarnten Dislikes in Form von "Wir liken die Gegen-Beiträge und Kritiken desjenigen, den wir vernichten wollen" welche regelrecht als Waffe eingesetzt werden.


    Was tust Du an Weihnachten, Ostern, Ramadan, Jom Kippur, Mondfest, Vesakh, Maha Shivaratrie?

    Was für eine Frage!

    Smartphonen natürlich.

    Das gleiche wie letztes Jahr, und vorletztes, vor-vor-letztes, nächstes Jahr, übernächstes, über-übernächstes, das gleiche wie in 15 Jahren.

    So, nun wird mir schlecht. Ich muss raus. An die frische Luft. In die Natur. Unter Menschen. Reale Menschen. Menschen ohne Smartphones und Internet.

    Achso. Die gibt es nicht mehr. Die soll es auch nicht mehr geben. Die ganze Welt soll doch digitalisiert leben. Muss digitalisiert leben.

    Ohne internet-fähige Geräte bist du raus. Gefisted. Nicht mehr lebensfähig.


    Regierungen, Staaten, Eliten müssen die Konsumenten kontrollieren und regulieren.

    Internet, Spiele, Medien sind die Macht. Lasset sie uns anbeten... pushen...abonnieren.

    Macht euch bloss keine Gedanken, ob die Frequenzen, Funk- und Gerätestrahlen am Körper und in der Atmosphäre Schaden anrichten, die empfindlichen Sinnesorgane von Zugvögeln, Walen, Tieren, Pflanzen stören und damit zerstören. Es sind doch nur Tiere und Pflanzen. Wir brauchen keine Pflanzen und Tiere mehr, wir haben doch unser Internet und Entertainment. Die Flat und das Smartphone dreht die Welt, nicht die Natur, die brauchen wir nicht mehr.


    Wir essen aus dem Supermarkt und nicht aus der Natur. Die Bandbreite und Geschwindigkeit regiert die Welt.

    Datenschutz statt Artenschutz! Ich will mein Update - Jetzt und Sofort. Gehts mir nicht gut, hau' ich mir 'ne Pille rein, rauche meine Chemiegift elektrisch, blow mir die I-Shisha ins Grosshirn, kotz mich aus, oder lass' mich bei Amazon, von Youtube-Ärzten und durch Fernheilung therapieren.

    Spätschäden - eeegal. Mein Guru sagt ich soll im "JETZT" leben. Zukunft - Was ist das. Ich bin jung - ich hab Tattoo - ich hab Teller im Ohr - wozu der Shit. Ich hab alles, ich kann alles.

    Von Zukunft reden nur Dumme, kranke Faker, nicht mal Politiker. Energiewende - Was is'n dat für Scheiss. Bestimmt russische Hacker.


    Wir haben alles und wollen mehr. Klimaschutz - Wozu! Wenn's kalt ist schalte ich die Heizung und mein Klimagerät im Sommer ein.

    Wir brauchen mehr Supermärkte und keine Felder, Bauern und Wälder. Meine Farm bau' ich im Game. Mein Haus bau' ich im Game. Meine Regierung wähle ich im Game. Duschen tue ich virtuell. Der perfekte Gamer-Bürostuhl ist mit Scheisshaus ausgestattet - Highspeed-Toilettenstuhl mit Internetzugang. Die Könige im Jetzt und Hier sind dunklen Lords, die ihre hohle Birne in die Kloschüssel stecken und abzieh'n.

    Hahahahaha. Lol. Fuck. Likes abstauben, keine Fußballtore. Der demente Shooter langweilt uns dann im Pflegeheim mit welchem Game er sein Leben lang geshooted und wen er wann, wo und wie gekilled hat. So schwadronieren die Alten später über erreichte Levels, Highscores und Hackathons. Ein Leben, vergeudet und vertan.


    Wozu das alles - Ihr Idioten. Wir haben alles. der dumme Rest wird gefickt, gedisst oder geliked.

    Vergib' ihnen, denn sie wissen nicht was sie tun. Sie sind sich selbst egal. Egal - das Wort des Seins und deiner Zukunft.


    lxlxlvlxlxl||\ Der offene Zaun /||lxlxlvlxlx

    Dann..geh' doch einfach durch...:sonne: