Glaube an Gott für alle Menschen

  • Mein persönlicher Glaube: Persönlich glaube ich an den christlichen Gott und Jesus Christus als Gottes Sohn, Gott und Mensch zugleich. Dabei halte ich mich an Jesus Worte im Markus Evangelium, "
    Markus 10:15
    „Wahrlich ich sage euch: Wer das Reich Gottes nicht empfängt wie ein Kind, der wird nicht hineinkommen.“
    "Selig sind die Kinder, denn sie sehen und erkennen Gott ohne nachzudenken", meine Interpretation. Keine Wunder wissenschaftlich zerlegen und analysieren, sondern immer aus der ehrlichen Sichtweise eines Kindes glauben und beten, an die Liebe und guten Werte halten. So kann man Gott, Jesus, und den heiligen Geist wirklich spüren. Dabei bete ich für alle Menschen der Welt, egal welche Religion sie haben. Menschen werden in Gott und Universum eins und durch die Seele zeitlos.

  • Ist dein Recht zu glauben oder nicht. Leider gibt es immer mehr Menschen die nicht glauben, egal welche Religion sie sind.
    Zu gleicher Zeit wird die Welt schlecht, weil Egoisten und Unzufriedenheit größer wird. Viele meinen: Wozu soll ich glauben?
    Das ist traurig, weil den Menschen etwas fehlt. Sie leben und wissen nicht warum. Suchen den Sinn von ihrem Leben und finden ihn nicht.
    Es liegt vor ihnen und sie sehen es nicht. Soll die schöne Welt mit Farben, Pflanzen, Menschen, Tieren nur Zufall sein in dem großen unendlichen Universum? Gibt Leute die glauben an Geister und übernatürliche Sachen, aber an Gott glauben sie nicht.
    Wir und die bunte Erde sind etwas besonderes und einzig in diesem schwarzen Nix, das außerdem noch lebensfeindlich ist.
    Gott ist gut für die Seele, für das Zusammensein mit anderen Menschen, für alles.
    Zu leben und zu sterben ohne Sinn dazu hätte die Welt nicht sein dürfen. Andere haben das hier schön geschrieben, Menschen sind die schwächsten Lebewesen auf der Welt, Kinder brauchen über 10 Jahre bis sie selbst für ihr Essen, Trinken sorgen können, das ist nicht normal, alle andere Lebewesen wäre schon lang weggefressen worden von anderen Tieren, Krankheiten usw.
    Das ist Hammer und fast schon ein Wunder. verstehe nicht wieso man da nicht wenigstens die Möglichkeit überlegt das es Gott gibt.
    Aber solange Leute die nicht an gott glauben aggro sind und mein Glauben ausreden wollen rede ich manchmal gerne darüber.

  • Und wer nicht glaubt, den tötest du?

    Wie kommst du darauf? Komisch das alle Leute in Deutschland sagen Muslime ist ISIS. Moslem will immer Glaube mit Schwert und Feuer.
    Scheiss Vorurteile! Willst du als Christengläubiger wie in Bibel steht alle andersgläubige vernichten? Auf Kreuzzüge gehen wie im Mittelalter?
    An Gott glauben ist wissen Glaube ist da und persönlich, Politik im Glaube ist wegen Macht und Geld. ISIS und katholische Kirche waren immer nur Macht auf der Welt bezogen. Persönlich zu glauben oder in friedlicher Gemeinschaft mit andere Leute hat nix mit Politik und Macht zu tun. Ist freier Wille und freie Entscheidung. Komm Glaube als Institut wird Welt und alle Menschen schlechter. Das ist das Problem.
    Wenn ich länger nachdenke kotzt mich das Thema an. Dumm wenn Menschen nur in kleinen Raum denken wie du. Für mich ist Gott glauben die kleine Welt mit Krieg, Probleme in Familie oder persönlich zu verlassen und in größere Dimensionen zu denken als nur: du bist Muslime, dann bist Fanatiker und willst Gewalt und kampf.