Maca 🌱 Selbstversuch mit Maca

  • Ich hab wieder maca genommen, diesmal in gepresster Tablettenform.
    Wieder konnte ich einige Nebenwirkungen beobachten, und ich hab ja auch jahrelang Erfahrung als Macajunkie.
    Jedenfalls ist es so das Maca statt fit müde macht, wenn ich das nehme brauche ich mehr Schlaf als ohne Maca.
    Maca soll ja auch den Blutdruck erhöhen und auch die Leberwerte, es wird gesagt Maca tut auch nervös machen und Angstzustände erzeugen durch den gesteigerten Testosteronspiegel. Ich finde deine Knoblauchsudkur da viel besser, aber da hat dich die @Shakini echt mal zu was gutem angeregt.
    Ingwer solltest du auch mal probieren, weil das ist echt sehr gesund und gut für die Leber und den ganzen Körper. Ich selbst nehme ja Knoblauchtabletten schon seit jahren und finde Knoblauch auch sehr gut. Knobluach in frischer Form ist natürlich am besten, aber viele mögen es halt nicht wegen der Knoblauchfahne :-)) Knoblauch mag ich aber trotzdem auch in purer Form, man sollte ruhig viel Knoblauch essen, nur vor Operationen im Krankenhaus damit aufhören. Weil Knoblauch das Blut verdünnt und das kann eben zu Nachblutungen führen.

  • Hi.

    Ich bin neu in der Runde und finde das Thema Maca sehr spannend. Viele schreiben das sie es vor allem für sexuelle Belange einnehmen und zusammen mit Alkohol eine absolut schlechte Kombi ist.

    Bei mir im Fitnessstudio schwören einige Muskelpumper auf Maca weil es angeblich gut für die Figur ist und man mehr Kraft hat für Übungen. Es würde auch beim Muskelaufbau helfen, durch seine zahlreichen Vitamine, Nährstoffe und Spurenelemente.

    Hat da jemand von euch Erfahrungen in dieser Richtung??

  • Hat da jemand von euch Erfahrungen in dieser Richtung??

    Na, ich gehe auch regelmäßig ins Gym und fresse Eisen. Maca und Muskelaufbau ist ein zweischneidiges Schwert: Muskelaufbau eher weniger, Ausdauer und Leistungsfähigkeit ja.

    Ist im Grunde ganz einfach nachvollziehbar. Wenn du deine Power nicht ins Sexuelle steckst, sondern in sportliche Aktivität, dazu zähle ich auch Ausdauertraining, dann gehst du den richtigen Weg.

    Sport ist das Ventil für die erregende Wirkung der Maca-Wirkstoffe. Denn Maca erhöht die Leistungsfähigkeit enorm. Genauso wie Amphetamine pusht Maca den Herzschlag, fördert die Durchblutung, das Blut transportiert mehr Sauerstoff und Nährstoffe, der komplette Organismus rennt wie Feuer.

    Ob du nun deine Kraft im Sex läßt, oder pumpst wie ein Irrer bleibt sich gleich. Du wirst zwar nicht HIGH von Maca, aber extrem schneller, bist mit Lust und Spaß beim Training und merkst schnell die Leistungssteigerung, den Muskelaufbau.

    Natürlich hat jedes Wundermittel seine Grenzen. So gut es wirkt, so schlecht kommst du drauf wenn du es übertreibst.

    Trotzdem: Lieber Maca fressen und im Gym pushen, als mit Anabolika und Chemie deine Organe zersetzen.

    Maca ist gut dosiert eine kleine Geheimwaffe und richtig eingesetzt hilf es dir über lustlose Phasen beim Training hinweg, oder halt vor Wettkämpfen und Shows. :pump:

    ❝Ist der Ruf erst ruiniert, lebt es sich ganz ungeniert❞