Frankfurt - Drogenmetropole - Drogen Dokumentation 2014

  • Hallo Arnie,
    ich bleibe bei "Arnie" da man damit keine Probleme hat mit Anrede wie "Frankfurter", "Victor" oder kurz "Vic". Da ist dann alles easy, genauso wie bei Moses nach dem ersehnten Druck.
    Interessante Reportage über Moses den ehemaligen Stukkateur. Wollte gerne sehen wie sie weitergeht in der S-Bahn, aber konnte keine Fortsetzung in YT finden.
    Wurde das eigentlich im "Café Fix" gedreht? Oder, in welcher Fixerstube befinden wir uns?
    "Bei der Arterie gibt's 'ne Explosion..."

  • Super. Solange die braune Brühe nach gutem Kaff' schmeckt, und net nach "H", geht's ja. Sieht aber mehr nach einer hochgesicherten Bank aus, weniger nach einem Café. Die haben bestimmt Angst, daß das Heroin mit und ohne Waffengewalt entwendet wird. Panzerglas gibt hierbei schon große Sicherheit. :kaffee:

  • Weiss nicht, Duke, ob das so ist, also 'ne Abgabe von H (Heroin) gibt's da ja nicht, soweit ich weiss! Die Junkies müssen den Stoff selbst mitbringen, hab ich mal in nem Film gesehen, nur Spritzbesteck kriegen sie da gratis!
    Ich fand, es sieht da nicht einladend aus, aber naja, ob es da Kaffee gibt hahaha ist die Frage!
    Im Coffeeshop in Holland gibt's auch was anderes, aber Kaffee gibt's da auch und Orangensaft und Softdrinks usw :D