Reisen in Deutschland - Vollgepisste AufzĂŒge im Bahnhof Frankfurt am Main und Berlin

  • Habt ihr schon einmal gekotzt, wenn ihr in einen Aufzug im Bahnhof eurer Wahl gestiegen seid? Nein?
    Ich musste es tun. Ich hatte einen 40 Kilo Rollkoffer und einen fast ebenso schweren Hund an der Leine. Grade aus dem ICE von Berlin im Frankfurter Hauptbahnhof ausgestiegen, wollte und musste ich runter in die B-Ebene, dorthin, wo die S-Bahnen fahren, meine fuhr von Hanau ĂŒber RĂŒsselsheim bis Wiesbaden.
    Es war Pfingstsonntag, kurz vor 12.00 Uhr Mittags.
    Mein Hund mochte, oder konnte damals noch keine Rolltreppen fahren, so entschied ich mich einen Aufzug zu nehmen. Doch am Lift erwartete mich ein Unheil grĂ¶ĂŸten Ausmaßes. Der Aufzug war vollstĂ€ndig vollgepisst, zu deutsch, volluriniert.
    Es hob sich schon beim Betreten mein Mageninhalt. NatĂŒrlich wollte ich meinem geliebten Hund nicht zumuten nur eine Sekunde in stinkender Pisse bei 35°C Temperatur im Kessel von Rhein-Main nur eine Pfote zu setzen. So wĂŒrgte ich erstmal vor der AufzugstĂŒr und ging dann doch zurĂŒck zur Rolltreppe.
    Im BahnpersonalbĂŒro war niemand zugegen, so hob ich den Hund am Geschirr hoch und setzte ihn auf die Rolltreppe. Ich war schweissgebadet, der liebe Hund beruhigte sich jedoch sofort, er hatte nur Angst vor der unendlich langen Rolltreppe nach unten gehabt.
    Nun fuhren wir abwÀrts und ich danke Gott dass wir 10 Minuten auf die S-Bahn warten mussten, denn bei den hohen Temperaturen und der Hektik im Bahnhof war es eine Wohltat zu verschnaufen.





  • 40 kg Rollkoffer, lol
    Also warst lÀnger in Berlin...wohl.


    Chesed, der Aufzug ist sicher öfters Aufenhaltsort der dort heimischen Penner!

  • is ja widerlich. Solltest vielleicht das nĂ€chste mal mit dem Flieger reisen. Dort is mir so was noch nie aufgefallen. Frankfurt - Berlin und zurĂŒck dĂŒrfte sich noch im Rahmen befinden, oder? Die Backsteine (40 Kilo GepĂ€ck) wĂŒrde ich dann aber zuhause lassen, lach.