Warum sind Bethmänchen mit drei Mandeln verziert?

Warum sind Bethmänchen mit drei Mandeln verziert ???


Das beliebte, aus Mandeln, Marzipan und Rosenwasser bestehende Bethmännchen soll der Küchenchef des Frankfurter Bankiers Simon Moritz von Bethmann, 1838 erfunden haben.

Die Legende besagt, dass die zur Dekoration verwendeten vier Mandeln die vier Söhne der Familie symbolisierten.

Nachdem 1845 einer von ihnen gestorben war, hatte man auch die Anzahl der Mandeln auf drei reduziert.:grins:

"In der Wut verliert der Mensch seine Intelligenz" :boese:
- Dalai Lama -

Kommentare 1

  • Interessantes Hintergrundwissen zu den leckeren allerseits bekannten Bethmännchen zu Weihnachten. :lecker: