Rüsselsheim-Königstädten - Obergasse 13.8.1944 - Verwesende Tierkadaver

Auf der Rückseite ist folgendes notiert:
Tierkadaver
Obergasse
12/13.8.1944
964 Tonnen Sprengstoff


Zusatz von mir: Die Allierten warfen in einer Nacht fast 1000 Tonnen Sprengstoff ab, sie wollten Opel und den deutschlandweit zentralen Güterbahnhof in Bischofsheim treffen, öffneten jedoch zu früh durch falsche Angaben, was auch immer, ihre Bombenschächte in den Bombern, so bekam das kleine Dorf Königstädten den ganzen Rotz ab. Das ist leider Krieg. Meine Patin und Tante meiner Mutter hat am 13.8.Geburtstag gehabt. In der harten Zeit des Krieges und der Entbehrungen schafften sie am 12.August doch für sie einen Kuchen zu backen. Einen den sie gern gegessen hat. Er wurde weggeworfen. Der ganze Ort stank nach den Tierkadavern die hier schemenhaft auf dem Foto sehen kann, das meiste sind Pferde und Kühe, die dann durch die Strassen irrten. Es starben unendlich viele Bewohner in dieser tragischen Nacht von Königstädten. So ist ihr Geburtstag seitdem von einem Schatten behaftet gewesen. Ein Tag, nein, eine Nacht, die die damaligen Menschen nie vergessen konnten. Krieg ist eben scheisse.

Teilen