Alexandrowka – Russisches Stadtviertel in Potsdam 7

Friedrich Wilhelm III. und der russische Zar Alexander I. waren innige Freunde. Um dieser Freundschaft Ausdruck zu verleihen und den verstorbenen Zar zu ehren, ließ Friedrich 1826 die russische Kolonie Alexandrowka erbauen. Die im russischen Stil erbauten Holzhäuser waren Heimat von russischen Sängern, die nach der Rückkehr aus dem Krieg als Geschenk des Zaren am königlichen Hof blieben. Die Grünanlagen wurden von Peter Joseph Lenné geplant und sollten den Sängern eine besondere Atmosphäre für Musik und Muße bieten. Heute ist das Ensemble Bestandteil des Weltkulturerbes.

  • Alexandrowka - Russische Häuser unter Denkmalschutz

    Alexandrowka - Russische Häuser unter Denkmalschutz

    • Dana
    1,805
    1
    Like 4
  • Alexandrowka Museum - Kinderwagen

    Alexandrowka Museum - Kinderwagen

    • Dana
    452
    0
    Like 4
  • Alexandrowka - Restaurant mit russisches Spezialitäten

    Alexandrowka - Restaurant mit russisches Spezialitäten

    • Dana
    460
    0
    Like 4
  • Alexandrowka - Herrliche Wiesen mit Obstbäumen und Gemüsegärten

    Alexandrowka - Herrliche Wiesen mit Obstbäumen und Gemüsegärten

    • Dana
    484
    0
    Like 4
  • Alexandrowka - Russische Kolonie in Potsdam

    Alexandrowka - Russische Kolonie in Potsdam

    • Dana
    661
    1
    Like 4
  • Das Alexandrowka-Museum

    Das Alexandrowka-Museum

    • Dana
    471
    0
    Like 4
  • Die russische Siedlung Alexandrowka - Potsdam

    Die russische Siedlung Alexandrowka - Potsdam

    • Dana
    473
    0
    Like 4