Zum Nachdenken...

  • Komisch, dass 100 Euro so viel scheinen wenn
    man sie
    in
    der Kirche/Gemeinde gibt, aber so wenig,
    wenn
    man
    shoppen geht.


    Komisch, wie lange es dauert Gott eine ganze
    Stunde
    lang zu dienen, aber wie schnell 90 Minuten
    Fußball
    umgehen.


    Komisch, wie lange ein paar Stunden in der
    Kirche/Gemeinde sind, aber wie kurz das ist,
    wenn man
    einen Film guckt.


    Komisch, dass wir oft nicht wissen worĂŒber
    wir beten
    sollen, aber dass wir unserem Freund oder
    unsere
    Freundin immer etwas zu erzÀhlen haben.


    Komisch, dass es so spannend ist wenn das
    Fußballmatch
    in die VerlÀngerung geht und wie wir
    seufzend
    auf
    unsere Uhr gucken wenn der Gottesdienst
    etwas
    lÀnger
    dauert als sonst.


    Komisch, wie schwierig es ist ein Kapitel
    aus
    dem Wort
    Gottes zu lesen, aber wie einfach es ist 100
    Seiten
    aus
    einem Bestseller zu verschlingen.


    Komisch, dass Menschen in einem Konzert
    liebend gerne
    in der vorderen Reihe sitzen möchten und
    sich
    in der
    Kirche/Gemeinde in die letzte Reihe
    quetschen.


    Komisch, dass wir fĂŒr eine
    kirchliche/gemeindliche
    Angelegenheit 2 bis 3 Wochen brauchen um sie
    in
    unserem
    stressigen Alltag einzubringen, aber andere
    Angelegenheiten sich im letzten Moment noch
    im
    Terminplaner einbringen lassen.


    Komisch, wie schwierig es ist anderen Leuten
    die gute
    Nachricht weiterzuerzÀhlen, aber wie einfach
    es ist
    die
    letzten GerĂŒchte weiterzugeben.


    Komisch, dass Witze im Internet sich sehr
    schnell
    verbreiten, aber wenn jemand anfÀngt
    Nachrichten ĂŒber
    Gott zu verschicken, worin Gott verherrlicht
    wird,
    denken Menschen erst 2 mal nach, ob sie das
    auch
    weiterverschicken.


    Komisch... .oder nicht? Lachst du...oder
    denkst du
    nach?


    Verbreite die gute Nachricht und gebe Gott
    die Ehre,
    denn Er ist gut!


    Komisch, wie viele Menschen aus deiner
    Adressliste
    diese Mail nicht bekommen weil du dir sicher
    bist,
    dass
    sie damit nichts anfangen können?


    Komisch?


    Traurig!!!


    Stell dir vor, dir passiert folgendes:


    An einem Morgen wÀhrend eines Gottesdienstes
    sind 2000
    Menschen zusammengekommen. Sie werden
    ĂŒberrascht durch
    zwei MĂ€nner, die von Kopf bis Fuß in schwarz
    gekleidet
    sind und Maschinengewehre bei sich tragen.
    Einer der
    Beiden ruft: „Alle in diesem Raum, die
    bereit
    sind,
    fĂŒr
    Gott eine Kugel im Körper abzubekommen;
    bleiben stehen
    wo sie sind!“


    Gleich darauf fliehen die meisten der 2000
    Menschen
    aus
    dem Saal. Von den 2000 Menschen bleiben
    ungefÀhr 20
    Menschen stehen. Der Mann, der den Befehl
    gesprochen
    hat, zieht seine schwarze Kleidung aus,
    guckt
    den
    Prediger an und sagt zu ihm: „ Okay, Pastor,
    ich habe
    alle Heuchler enttarnt ! Jetzt können sie
    mit
    der
    Predigt anfangen! Ich wĂŒnsche Ihnen
    weiterhin
    einen
    schönen Tag!“ Die beiden MĂ€nner drehen sich
    um und
    gehen weg.


    Seltsam, wie einfach Menschen Gott
    verleugnen, und
    sich
    fragen warum die Welt....??


    Seltsam, dass wir glauben was in der Zeitung
    steht,
    aber daran zweifeln was in der Bibel steht.


    Seltsam, dass jeder in den Himmel kommen
    will
    und
    dennoch annimmt, dass man nicht glauben,
    nicht denken,
    nicht tun und nicht sagen muss, was in der
    Bibel
    steht.
    Ist das manchmal zu beÀngstigend??


    Seltsam, wie jemand sagen kann: „Ich glaube
    an Gott!“
    aber dann trotzdem dem Teufel folgt ( der
    ĂŒbrigens
    auch
    an Gott „glaubt“).


    Seltsam, wie die Witze sich per Mail sehr
    schnell
    verbreiten, aber wenn man anfĂ€ngt ĂŒber Gott,
    kratzt
    man
    sich eben am Kopf bevor man es weitersendet.


    Seltsam, wie obszöne, grobe, gewalttÀtige
    und
    okkulte
    (etc.) Mails frei ĂŒbers Netz verbreitet
    werden können,
    aber öffentliche Diskussionen ĂŒber Gott in
    den Schulen
    und auf der Arbeit unterdrĂŒckt werden.


    Seltsam, nicht wahr??


    Komisch, dass du dir mehr Gedanken machst
    darĂŒber, wie
    die Menschen ĂŒber dich denken als wie Gott
    ĂŒber dich
    denkt.


    NatĂŒrlich kannst du diese Mail einfach so
    wegklicken,
    als ob sie dich nicht angesprochen hat.
    Komisch...oder
    nicht??


    Komisch, dass du diese Mail nicht an viele
    aus deiner
    Adressenliste verschickst, weil du weißt was
    sie
    glauben oder wie sie dich finden.


    Leite diese Mail weiter, wenn du das
    Folgende
    befĂŒrworten kannst:


    Ja, ich liebe Gott. Er ist mein Leben und
    mein Retter.


    Er sorgt jeden Tag dafĂŒr, dass ich
    funktioniere. Ohne
    ihn wÀre ich nichts.


    Ohne ihn bin ich nichts, aber mit ihm kann
    ich alle
    Dinge tun, denn er macht mich stark!!


    Ich vermag alle Dinge in dem, der mich
    krÀftigt!