Verarsche der deutschen Politik

Das Versagen der deutschen Politik und der Banken in den letzten 20 Jahre haben Griechenlands Krise herbeigefĂŒhrt. Schuld ist nicht die jetzige politische FĂŒhrung in Griechenland, sondern die durchgehende Kreditvergabe ohne PrĂŒfung in LĂ€nder die nie reif fĂŒr den Euro war. Heute mĂŒssen wir uns die Frage stellen, ob es von vorne herein nicht sinnlos war Europas grundlegend verschiedenen Wirtschaftssysteme in ein Möchtegern-Paket zu pressen. Aber wie immer wollten sich Politiker, bei uns die Kohl-Regierung, ein Denkmal schaffen. Die Gier nach der Verewigung in den GeschichtsbĂŒchern ist so groß, dass alle Warnungen, alle Wolken am Horizont, in den Wind geschossen wurden. Auch die Banken haben sich, wie so oft, kurzfristigen GeldzuwĂ€chsen hingegeben und blind vertraut, anstatt die KreditwĂŒrdigkeit zu prĂŒfen oder die Zinsen anzupassen.

Wir reden hier von der Totalverarsche einer Regierung im maßlosen Überflug. Die Ära Kohl steht fĂŒr den Abgang von "Made in Germany" zu "Schund und Scheisse", fĂŒr eine scheinbare Legitimation der Korruption in Bund und LĂ€ndern, gibst du mir oder uns Geld, dann schaffen wir euch die Gesetze die ihr braucht. Der Lobbyismus wurde fest in der Politik verankert, Mitarbeiter von Versicherungen wechseln in die Politik, und Politiker oder ihre StaatssekretĂ€re zu den Versicherungen. So macht man einen Staat satt. Dass immer mehr Menschen unter die Armutsgrenze rutschen, Altersarmut vorprogrammiert ist, wenn interessierts denn, hautpsache wir generieren MillionĂ€re und MilliradĂ€re.

Die GEZ, der Rundfunk Beitragsservice ist nichts als die große heimliche Steuer, perfekt inszeniert um dem dummen deutschen Volk wieder etwas aus dem Ranzen zu pressen. Wie schĂ€ndlich sind die nur, und nennen sich auch noch eine christliche Partei. Als Christ bin ich fĂŒr eine sofortige Umbenennung der CDU und CSU. Denn Christen pressen nicht das eigene Volk mit gemeinen Fantasiegebilden aus. Man sieht manchmal im Bundestag wenn sie alle Schaltjahre ĂŒber GEZ und Euro-EinfĂŒhrung Schein-Debatten halten, wie sehr sie sich zusammenreißen mĂŒssen, um nicht dabei zu lachen, wenn sie ihre Scheinsteuer vertreten. Nur damit der Finanzminister am Jahresende wieder löhlen kann "Das Haus (Deutschland) ist gut bestellt." Abzockerrethorik, da macht Politik wieder Spaß. Sozialstaat wird abgeschafft, damit die Multi-MillionĂ€re zu MilliardĂ€ren werden, je mehr du hast, desto weniger musst du steuern zahlen. Politik fĂŒr die Reichen.

Das sind die Mahnmale in einer Kette des Vollversagens. BĂŒrgerverarsche mit Schwarze-Kassen-Kohl als angeblicher Einheitsheilbringer. Mit Frau Merkel wurden die Schwarzen Kassen nie abgeschafft, nur eben mal umbenannt, die heissen jetzt "Investitionen fĂŒr politische Meinungsbildung". Das Gummiparagraphen-Geschenk hat sie aus ihrem ersten Leben mitgebracht, Ă€hnlich wie "Werbungskosten" fĂŒr die kleinen Leute. Wer die Gesetze kennt, weiss sie zu umgehen.

Politiker werden soweiso nie belangt, ausser bei Kinderporno-Skandalen vielleicht. Bei Letzterem natĂŒrlich zu recht, aber ansonsten muss man nur gut im Konspirieren und LĂŒgen sein. Es hat sich in Jahrtausenden bis zum heutigen Tag in der Machtelite und Politik nie etwas geĂ€ndert, wir werden weiterhin beschissen, ausgepresst, und ausgelacht, heute heisst es nur Demokratie, in der die Politiker das Volk verhöhnen. Sie verhöhnen uns so: Vor der Wahl werden Versprechen gemacht, die ihnen das dumme Volk glaubt. Nach der Wahl macht die gewĂ€hlte Regierung stets alles andersrum. Versprechen werden geleugnet und verdreht, indem einfach gesagt wird, die Vorraussetzungen sind jetzt plötzlich ganz anders als vor der Wahl. Deshalb mĂŒssen wir andersrum entscheiden. Die Verhöhnung ist dabei eine doppelte: Denn die Politiker lachen ihren WĂ€hlern ins Gesicht: "Ihr habt uns doch gewĂ€hlt! Ihr habt uns den Regierungsauftrag, das VERTRAUEN, geschenkt. Also mĂŒsst ihr mit eurer Entscheidung leben."

Genau so wurde das Volk wieder einmal mehr verarscht, und ist nun bereit finanziell geschlachtet zu werden, und natĂŒrlich weiter belogen zu werden.

Immer nach der Devise Wir nehmen da noch was, das macht bei 60 Millionen, heute 100 Millionen BĂŒrgern so-und-so-viel Milliarden. Hahaha, wir mĂŒssen es ihnen nur schön verpacken damit sie den Braten nicht riechen. Da nehmen wir hier noch etwas bei der Mineralölsteuer, und dort bei der Rente, hier bei der Gesundheit, dort bei der Hundesteuer, hier bei der Mehrwertsteuer, und natĂŒrlich erhöhen wir zum 100ten Mal die Tabaksteuer. Wusstet ihr, daß die deutsche Regierung den Tabak teuerer verkauft als Drogen. Schon vor 7 Jahren wurde die Marke bei leichten Drogen geknackt.

Unglaublich aber wahr. Eine Packung Zigaretten kostet heute in Deutschland genau 13,00 D-Mark (6,50 Euro/2017).

Auch eine ewige Politiker-LĂŒge: durch horrende Tabaksteuer sollen die Kosten im Gesundheitssystem, den die Raucher selbst verursachen, gedeckt werden. Auch wieder eine Volksverarsche höchster GĂŒte. Mit den derzeitigen Einnahmen aus der Tabaksteuer wird das "Komplette Deutsche Gesundheitssystem" bezahlt. Deshalb haben sie damals so schenll und ohne Gegenwehr die PraxisgebĂŒhr wieder abgeschafft. Die Raucher in Deutschland finanzieren den gesamten Luxus und das Verschleudern von Staatsgeldern, plus FlĂŒchtlingskosten.


Die deutsche Politik ist so schamlos und selbstverliebt, sie merken in ihrer Abgehobenheit im Berliner Polit-Himmel nicht einmal mehr, dass sie uns Menschen absolut ruinieren. In wenigen Jahren wird es auch keinen EinzelhĂ€ndler mehr geben. GeschĂ€fte werden geschlossen zugunsten der Milliarden von internationalen Großkonzernen. Politiker sind dann noch so unverschĂ€mt und stellen Rechnungen auf mit wie wenig ein Mensch oder Familie im Monat auskommen kann. Und wir BĂŒrger lassen uns durch Multimedia-Geschenke, dem heutigen Opium fĂŒrs Volk, zufriedenstellen. Das ist die totale Volksverdummung und fĂŒhrt zur Politikverdrossenheit.

Hauptsache keiner merkt dass auch wir schon Ende der 90er Jahre am Ende waren. Dann sollte die Wiedervereinigung und die Verheisung der neuen Ost-MĂ€rkte den Ruin verschleiern, der bis heute in die LĂ€nge gezogen wird. Das Sterben Deutschlands und anderer Erste-Welt-LĂ€nder begann tatsĂ€chlich bereits Ende der 1980er Jahre. Es wurde nur alles getan um es nicht sichtbar werden zu lassen, und dieses Sterben einfach ĂŒber endlose Jahrzehnte in die LĂ€nge zu ziehen.

Der große Aufschwung nach dem Krieg war bereits in den 1970er Jahren vorbei. Dann kam ein schleichender Stillstand. Computer -und Multimedia-Industrie schafften zwar neue MĂ€rkte. Doch sind dies MĂ€rkte die auf virtuellen Scheinwelten gebaut sind. Internet ist zum neuen Hype einer globalen Abzocke geworden. Das werden Aber-Milliarden Gewinne nur dadurch generiert, dass den Nutzern irgendwelche Funktionen verkauft werden, die real in Entwicklung und Produktion Zehntausend Euro kosten.

Internet-Dienstleistungen sind keine echten Werte wie Industrie, Immobilien, Rohstoffe, Landwirtschaft - es ist nichts. Daran wird die Welt krepieren.

Selbst Aktien sind nur eine Erfindung aus der Gier des Menschen, um einige wenige zu bereichern. Aktien sind eine Art GlĂŒcksspiel, zwar real verankert, doch im Grunde auch nur Schein. Das alles fĂŒhrt zu einem schleichenden Verfall des Wertesystems.

Wirkliche Werte können stets nur die Arbeitskraft der Menschen, Maschinen, und feste unbewegliche GĂŒter mit langer Lebensdauer sein. Rohstoffe auch, aber selbst die sind endlich. Denn spĂ€testens wenn in 10 Jahren Erdöl und Erdgas weg sind wird das Ende eingelĂ€utet.


Der Euro wurde eingefĂŒhrt, die Preise verdoppelten sich, aber GehĂ€lter und Löhne nicht. Ein MeisterstĂŒck der deutschen und europĂ€ischen Politik. Wohin ging das Geld, dieser Wertzuwachs? NatĂŒrlich in die EU und in die Politik selbst, damit noch mehr öffentliche Gelder in sinnlosen selbstbeweihrĂ€uchernden Projekten versenkt werden können.

Sie werden die Zeche zahlen. Die Politiker wĂŒrden sich unsterblich machen:

GEZ abgeschafft, Euro abgeschafft, dafĂŒr den europĂ€ischen Binnenmarkt und Wirtschaft gestĂ€rkt.

Steuern radikal gesenkt, nicht wie Schröder "Wasser predigen - Sekt trinken", in Hartz IV die Armut manifestieren und zementieren, sondern die eigenen DiÀten mal paar Jahre Nullrunden.

Man wĂŒrde ihnen DenkmĂ€ler bauen und hĂ€tte auch wieder Vertrauen in die Politik.

Deswegen gibt es keine charismatischen Politiker mehr: Weil alle korrupt sind und schon in der Jungpolitik jeglische Illusionen verlieren. Es zĂ€hlt nur die Volksverarsche Politik. Wie armselig sind unsere Politiker, wie armselig sind wir, daß wir das zugelassen haben durch unsere Faulheit und das Opium "Elektronische GerĂ€te und Multimedia". Schein-Demokratie zur Selbstbereicherung. Und sie werden nicht aufhören bis wir ganz am Boden liegen, dann erschaffen sie wieder kĂŒnstlich eine Weltwirtschaftskrise oder einen Krieg, und das gleiche Spiel beginnt von neuem, die Toten sind nach paar Jahren wieder nur Zahlen auf dem Papier, oder heute auf dem Bildschirm.

Große Menschen sind hier:


Die GEZ Verarsche - Dem Friedrich gehört ein Denkmal gebaut

External Content www.youtube.com
Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.




~ Dirk MĂŒller sagt immer schonungslos die Wahrheit ~

Dirk MĂŒller Video "Grexit oder Transferunion - Griechenland wurde mit Absicht destabilisiert"

External Content www.youtube.com
Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


Dirk MĂŒllers Super Cashkurs im Handelsblatt

Thema: Die europĂ€ische Politik und Banken haben Griechenlands Krise herbeigefĂŒhrt.

2-format7.jpg?format=format7


Die Krise in Griechenland – sie ist das Werk von Banken und Politikern aus Europa und der ganzen Welt.

Egal was Tsipras macht, besser wird es fĂŒr die Griechen nicht, denkt Dirk MĂŒller.

http://bcove.me/gejc4u44

~ De finibus bonorum et malorum ~
~ MaßstĂ€be des Guten und Bösen ~

Comments 4

  • Ihr habt recht, wir sind einer Meinung. Wer die Welt mit offenen, ehrlichen Augen sieht, kann auch nur zur gleichen traurigen Erkenntnis gelangen.
    Die Rohstoffquellen der Welt sind schon lange aufgeteilt. Die LĂ€nder der Welt mĂŒssen in der modernen Welt die Gewinne teilen. Da es jedoch global einen immer grĂ¶ĂŸeren Reichtum gibt, teilen sich Innovationen und deren ErtrĂ€ge auch auf immer mehr Menschen. Außer den wenigen medizinischen Innovationen gibt es keine neuen Geldquellen. Die tatsĂ€chlich existierenden "Claims" sind bereits abgesteckt. So wird mehr und mehr Geld gedruckt, die Infaltion steigt stetig, auch wenn dies auch weltweit verschleiert wird.
    Mehr Reiche und auch mehr Arme. Die MittelstÀnde werden aufgefressen und vernichtet.
    Eine Variante ist Betrug, also KriminalitĂ€t, die im gleichen Maße wĂ€chst, da die legalen Wege ErtrĂ€ge zu erwirtschaften, wie schon gesagt, vergeben sind.
    Kurz und prĂ€zise ausgedrĂŒckt: Das Geld der Welt ist verteilt. Neue Geldquellen gibt es nicht. Was es gibt kann höchstens Umverteilung sein. Die ReichtĂŒmer des Planeten Erde hin und her zu verschieben. Mehr ist nicht mehr drin,
    Es gibt kein globales "El Dorado" des Geldverdienens mehr.
    Deshalb dreht sich die Spirale abwÀrts. Die Völker werden bis aufs Blut ausgebeutet, schlimmer als in allen Jahrhunderten zuvor.
    Ich mag keine Schwarzseherei. trotzdem mĂŒssen wir uns leider eingestehen, die Menschheit befindet sich in ihrer ewig prophezeiten Endzeit.
    Wir waren nie so fortschrittlich und gleichzeitig so hoffnungslos. Zuviele Mensche auf einer kleinen Welt, die bis zum letzten Fisch und Grashalm ausgebeutet wird.
    Das Ende naht, alle wollen sich noch schnell reich machen um in die Ferne abzuhauen wenn es kracht. Doch wohin gehen wenn es ĂŒberall kracht...?

  • * Mut zur Wahrheit * Mut zur VerĂ€nderung * Mut fĂŒr eine bessere, sichere, schönere Welt * Lebenswerte Welt fĂŒr alle *

  • Traurig wie herablassend und menschenunwĂŒrdig das deutsche Volk von der Politik behandelt wird. Vor den Wahlen lĂŒgen uns Merkel und Gabriel mit ihren Parteisoldaten das Blaue vom Himmel runter, oder es werden kĂŒnstlich Krisen erzeugt, bei denen sich die Politmarionetten Merkel, Kohl, Gabriel, Schröder vor die Flutopfer stellen und (nur) 1000 Euro als Soforthilfe versprechen, um sich danach als krisenfeste Politiker wiederwĂ€hlen zu lassen.
    Nichts anderes wie der angebliche Putsch in der TĂŒrkei gestern; von Erdogan selbst inszeniert und zur SĂ€uberung genutzt. Komödienstadl in der Hochpolitik und Diplomatie.
    hauptsache alles lÀuft weiter wie bisher...

  • Gigantischer Artikel ĂŒber die Verdummung und Verarschung der deutschen Politik am deutschen Volk, Europa und der ganzen Welt.
    Nirgendwo ist die Korruption grĂ¶ĂŸer als in der Bundesrepublik Deutschland, nirgendwo auf der Welt wird mehr Geld gewaschen als in Deutschland.
    Habe die Deutschen frĂŒher bewundert und zu ihnen aufgeschaut.
    Aber die Politik von CDU, SPD und FDP ist eine Politik von Heuchlern, LĂŒgnern und MillionĂ€ren die nur sich selbst und ihre Lobbbys durch Vetternwirtschaft und Steuergelder reich machen.
    Wie verlogen ist die Mehrwertsteuer ! ! ! Kaffee-Steuer, Alkohol-Steuer, Tabaksteuer, Mineralölsteuer, Erbschaftssteuer, Hundesteuer.
    In Deutschland zahlen die Fleißigsten die meisten Steuern, nĂ€mlich 95% ihres Verdienstes direkt und durch indirekte Steuern an den deutschen Staat.
    Nur damit irgendwelche Parteimitglieder die in einem 3-Seelendorf einen Gemeindevorsteher wÀhlen und der darf nie weniger sein als ein MillionÀr.
    Ein BĂŒrgermeister in Deutschland ist nur 4 Jahre im Amt und bekommt dafĂŒr eine lebenslange, horrende Rente, die der Rente eines kleinen Managers entspricht.
    Deutsche Politik soll verrecken. :missilelauncher: :ninja: