Die Handlungsweise und Taktik der Spammer - Teil 1

  • Liebe Betreiber, Nutzer, Admins, Moderatoren von Communities, wie Foren, Blogs, und mehr...!!!


    Mit diesem Blog möchte ich meinen Beitrag dazu leisten Spammer so schnell als möglich zu entlarven, den Spam zu entdecken, zu eliminieren und im weiteren davor zu schützen, daß Spammer und ihr Spam überhaupt erst in eure Community hineinkommt. Denn jeder User fühlt sich von den lästigen Links abgestossen, ja sogar verarscht, die Verantwortlichen der Online-Gemeinschaft hingegen fühlen sich von der illegalen Werbung mißbraucht, sie ist ja nicht abgesprochen, und haben unendliche Arbeit, Spam und Spammer zu löschen.


    Konkret zur Arbeitsweise der Spammer:
    Die einfachsten und stupidesten Spammer melden sich an. Manchmal schreiben sie zunächst einen überschwenglich freundlichen Begrüssungstext und warten dann ein paar Stunden, oder Tage, bis etwas Feedback kommt um schenbar von den Mitgliedern aufgenommen worden zu sein. Doch nun offenbart sich ganz schnell ihr wahres Interesse. Sie schreiben einen Beitrag über irgendein Thema, sagen wir über das Wetter, oder irgendwelche Inhalte, die das jeweilige Forum oder der Blog eben so hat, und setzen an einer ganz sinnlosen Stelle einen Werbelink auf ein Wort, das manchmal sogar in keinster Weise mit dem Kontext ihres Links, oder Linkziels zu tun hat. Ich habe schon die lustigsten Links, leider, in Textbeiträgen gesehen, daß man schon lachen kann. Der Spammer oder die Spammerin schreibt über Straßenbahnen und setzt auf das Wort "Straßenbahn" einen Spam-Link zu einem Online-Geschäft für Kosmetikartikel, oder einer Online-Apotheke.
    Wahnsinn kennt hier keine Grenzen mehr.


    Die perfide Art der Spammer - Die neuste Spam-Taktik:
    Hier möchte ich anhand von Screenshots (Bildschirmfotos) veranschaulichen von welcher Arbeitsweise der Spammer das hiesige Forum heimgesucht wird.


    1. Zunächst wird wieder ein schier harmloser Beitrag gepostet, der fast ausnahmslos mit einer Bitte um Hilfe endet. Der Spammer schreibt zwei Sätze was ihm oder ihr wiederfahren ist, wie Schlüssel ständig verloren, und ob es denn jemand in der Stadt einen guten Schlüsselsdienst kennt.



    Oder, wie im zweiten Bild, fragt er nach einem Escortservice.
    Beide Bilder sind noch ohne Link, also ohne Spam, scheinbar ganz normale Beiträge.



    2. Jetzt ist es ganz interessant wie der Spammer weiter agiert. Er wartet bis andere Mitglieder des Forums zu jedem Beitrag mindestens eine Antwort auf seinen Beitrag schreiben, egal ob positiver oder negativer Natur. Hauptsache, und dies ist ihm wichtig, es schaut niemand mehr so genau hin, was eigentlich im ursprüngliche Beitrag steht, denn er wird ihn gleich danach mit einem Link versehen.
    Die Uhrzeit ist deshalb mit Pfeil versehen, weil wir gleich sehen werden, daß der Spammer keine Stunde nach der Antwort auf sein Thema wartet hat um seinen Spam-Link zu setzen. Doch das sehen wir gleich. Hier erst einmal die Uhrzeit 17.21Uhr, an der ein kompetentes Mitglied des Forums auf das noch scheinbar normale Thema eine Antwort absendet.



    3. Nun der Gipfel der Unverschämtheit. Schon um 18.38Uhr hat der Spammer seinen Spam-Link am Ende seines Themas hinzugefügt und abgesendet.




    4. Fast genau zeitgleich fügte er auch am Ende seines zweiten Themas zu einem seriösen Schokoladenanbieter am Ende einen Satz hinzu, natürlich gespikt mit Spam, einem Link zu irgendeiner, ausnahmsweise zu einer themabezogenen Webseite.



    5. Die Hartnäckigkeit der Spammer zeigt sich an folgendem Beispiel. Wenige Wochen zuvor registrierte sich ein User, sogar mit fast gleichem Namen, wie der eben gezeigte, und machte genau das selbe Prozedere. Damals ging es um DSL Verträge. Die Spammer ändern übrigens auch ihre Beiträge, selbst wenn nicht darauf geantwortet wird, sie lassen sich nur paar Tage läner Zeit, damit das nicht auffällt. Hier das Beispiel:



    SPAMMER BEKOMMEN ÜBRIGENS GELD FÜR DAS POSTEN DER SPAM-LINKS - OFT STECKEN SEO(S) DAHINTER (SEO = englisch: SEARCH-ENGINE-OPTIMISATOR, deutsch: SUCH-MASCHINEN-OPTIMIERER), DIE BEKOMMEN VON MEIST SERIÖSEN FIRMEN GELD DAFÜR DAMIT IHRE WEBSEITEN IN DEN SUCHMASCHINEN VERBESSERT WERDEN.

Teilen

Kommentare 3

  • Also auch Spammer, das hat so überhand genommen mit dem Spammen, daß wir eine Antiforenspam-Software installiert haben.
  • Das liegt daran, daß sich die Internetwelt verselbstständigt hat. Es werden große Gewinne gemacht, oder können gemacht werden, dies verleitet viele Entwickler und Anbieter die Nutzer psychologisch zu manipulieren. Es wird eine Scheinwelt suggeriert, die es aber nicht gibt. Das Leben spielt sich immernoch und immer im wirklichen Leben ab. Für leider zu viele sind die versuchungen zu groß und sie lassen sich in falsche Richtungen beeinflussen. LG
  • super Beitrag....Internetwelt entwickelt sich zur krankhafter Struktur