Brachiosaurus

Ein Koloss der Uhrzeit war der Pflanzenfresser Dinosaurier Brachiosaurus mit dem gigantischen Ausmaßen: so hoch wie ein vierstöckiges Haus und so schwer wie zehn Elefanten. Er bewegte sich mit eine Geschwindigkeit von 5 - 17 km/h

Mit 15,50 Metern Länge und 13,27 Metern Höhe ist dieses Exemplar das größte aufgebaute Dinosaurierskelett der Welt.

Das Tier wog vor seinem Tod etwa 50 Tonnen. Die Vorderbeine waren länger als die Hinterbeine. So konnten die Tiere mit ihren langen Hälsen die Äste hoch oben in den Baumkronen erreichen.

Der Kopf des Tieres ist im Verhältnis zum Körper sehr klein, er konnte seine Nahrung mit seinen spatelförmigen Zähnen nicht kauen, stattdessen biss er ganze Zweige ab und schluckte sie unzerkraut herunter. Er ernährte sich wohl vor allem von Nadelgehölzen.

Kommentare 1

  • Kompetente Infos hast Du uns in der Video-Beschreibung mitgegeben. Danke!

    Finde es auch super von den Museumsbetreibern, daß die Besucher fotografieren dürfen. Denn diese Allerweltskrankheit des "Fotografieren verboten" riecht gewaltig nach Lobbyismus, vielleicht sogar von der professionellen Fotografenzunft, und verdirbt uns Menschen jegliche Besuche von den schönsten Plätzen und Ereignissen der Welt.