Posts by Riesling in Flammen

    Das Thema Klimawandel wird bewusst von den Parteien, Staaten, Industrien ausgelutscht, damit fast niemand mehr wirklich darüber nachdenken und diskutieren soll. Stets und immer wieder aus dem ältesten Grund:
    Damit alles so bleibt wie es ist - Die Parteien wieder gewählt werden - Die Wirtschaft weiter gigantische Profite einfahren kann - Die Völker weiter brav und dumm horrende Fantasie-Steuern zahlen - Alles nur um dem Establishment und Status Quo auch weiterhin dessen dekadentes, verschwenderisches und rücksichtslose Luxusleben ermöglichen kann.
    So sieht die morderne Wahrheit aus.
    Wir machen uns gnadenlos vor Moral, Nächstenliebe und moderne Technologien hätten uns eine herrliche, saubere, gesunde Zukunft beschert. Es sterben mehr Menschen denn je an Krebs, die Umwelt ist verseucht und verstrahlt, alte und sozialschwache Menschen bleiben am Wegesrand zurück.
    Das ist der Traumpfad den wir gehen - unser Weg - unsere Wahrheit.
    Obwohl das Thema Klimawandel von ökologisch größter Bedeutung für das Überleben von Mensch, Tier und Natur ist.
    Auch hierbei kann man eindrucksvoll feststellen: Den Entscheidungsträgern der Regierungen aller Nationen stehen heute immernoch nur die kommerziellen Gesichtspunkte im Vordergrund.
    Profit, Geschäft und Produktion ist wichtiger als die Veränderung des Weltklimas mit seinen fatalen Folgen.
    Direkt mit diesem Thema ist eine weitere Ursache verbunden:
    Überbevölkerung der Erde - Es leben zu viele Menschen leben auf der Welt.
    Man könnte über 6 Milliarden Menschen eventuell, aber auch nur notdürftig, grade noch ernähren. Doch niemals können 6 Milliarden Menschen auch nur mit einer minimalen Lebensqualität leben.
    Die Umwelt wird durch illegalen Goldschürfen radikal zerstört - nur ein Thema von vielen.
    Allen Menschen wollen arbeiten, Luxusgüter kaufen, Kleidung tragen, in Häusern leben, und, und , und...
    Wie sehen einerseits wie gut es uns hier in den Industrienationen geht, andererseits wie groß das Dilemma ist: Wer soll darüber entscheiden wer auf der Welt überleben darf, und wer kein Recht auf Leben und Überleben hat.
    Die Ozeane sind grenzenlos verschmutzt und überfischt.
    Jeden Tag (!) sterben hunderte von Tier- und Pflanzenarten aus. Jeden Tag!
    Wir jammern über das Aussterben der afrikanischen Elefanten, vielleicht auch nur wegen des kommerziellen Interesses des teuren Elfenbeins, aber wir unterschlagen das Aussterben von Bienen, die durch Blütenbestäubung von elementarer Beduetung für nahezu die gesamte Natur und Landwirtschaft ist.
    Wie verblödet ist die Menschheit eigentlich?
    Es sterben Pflanzen und Tiere aus die ganze Ökosysteme am Leben erhalten, sei es nur Würmer, zersetzende Bakterien, Arten die durch Symbiosen mit anderen Arten von größter Beduetung sind.
    So dumm ist die Menschheit, getreu der alten indianischen Weisheit:


    Erst wenn der letzte Baum gerodet,
    der letzte Fisch gegessen ist,
    werdet ihr Menschen merken,
    daß man Geld nicht essen kann!


    Anpacken und investieren heisst die Gunst der Stunde. Erstens die Menschheit durch Geburtenkontrolle zu dezimieren, gleichzeitig die Wälder aufforsten, und in die Erhaltung von Pflanzen- und Tierarten zu investieren.
    Vor allem müssen wir alles wiederverwerten (recyclen), Ressorcen schützen, noch intensiver umweltfreundlich produzieren.
    Außerdem muss auf die maßlose Nutzung von Dünger, Pflanzenschutzmittel, sowie Unkrautvernichtungsmittel in der Landwirtschaft verzichtet werden. Solange es keine härteren Strafen gibt, wird weiterhin Chemie in die Umwelt gepumpt als gäbe es kein Morgen mehr, und damit auch keine Zukunft der Erde.

    In 1990 fuhren meine Wege in eine Suchtklinik in Hatzfeld (Eder) bei Marburg irgendwo im Kellerwald.
    Edersee und das Gebirge Kellerwald war schön, alles war gut, leider keine Drogen, no Alkohol!
    Auf diesem Bett sitzen bestimmt 20 Jahre Knast auf dem Foto.
    Have fun with it. Nice photos site.