Zelten -Woolacombe

FrĂŒhmorgen im Zelt. Die erste Nacht fĂŒr mich im Zelt. Draußen war sehr laut und nass, weil Gewitter und Regen mit Sturm der WindstĂ€rke 10 peitschten auf unser Zelt. Unser Zelt hielt trotz alledem stand und wir könnten auch gut schlafen, dank Ohropax. Im Zelt war angenehm warm und gemĂŒtlich mit Innenbeleuchtung.
Am Morgen sah die Welt wunderschöööön, mit selbst gekochten Kaffee und FrĂŒhstĂŒck im Zelt und wir haben die herrliche Aussicht auf das grenzenloses Meer und die KĂŒstenlandschaft, bei strahlender Sonne und blauen Himmel genießen können. Einfach nur noch toll... :thumbsup: 

Teilen

Kommentare 1

  • Super fröhliches Foto von Mama und Sohn im Campingzelt. Obwohl Shakini schon sehr fertig aussieht nach den Strapazen und Anstrengungen von knallharten Wanderungen im englischen Regen durch die grassgrĂŒnen Wiesen von SĂŒdengland.
    Fertig, aber glĂŒcklich. Mit der Gewissheit etwas Hartes geleistet zu haben.
    Great 'n amazing
    :sonne: