Chatsucht đŸ€ł Onlinesucht - Computersucht - Internetsucht

Typ Beschreibung Gefahren-Potential [1-10]
365/12/24/60 Hardcore Chatter
Sozusagen die ChatsĂŒchtigen in Formvollendung!
In der Regel handelt es sich um Hausfrauen oder Arbeitslose, die rund um die Uhr online sind, und immer erreichbar.
Sie sind die ChatsĂŒchtigen schlechthin und lassen keine Gelegenheit aus, tĂ€glich zu betonen, dass die zu bedauern sind, die Chat nicht von Real Life (Reales Leben) unterscheiden können. Sie bedauern sich sozusagen selbst.
Diese Gattung Chatter sollte dringend einen Arzt aufsuchen.
10
Frustrierte Chatter
Die Frustrierte
Der Frustrat
Die Menschen, die nur dann in den Chat kommen, wenn sie frustiert sind. Sie sind nur ganz selten da.
Wenn diese Chatter da sind, meistens die ganze Nacht.
Sie wirken immer etwas emotionslos, sind dabei aber meistens freundlich.
4
Verschlossene Chatter
Die Verschlossene
Der Verschlossene
Geht einem geregelten Job nach, meist handelt es sich um einen technischen Beruf, in dem er nicht mit anderen Menschen kommunizieren muß.
Dieser Typ ist sehr verschlossen, spricht im Voice selten bis nie. Das kann verschiedene Ursachen haben, z.B. SchĂŒchternheit.
Er ist tÀglich da, hat viele Chatfreunde. Ob dieser Typ gefÀhrdet ist, hÀngt stark vom RealitÀtssinn dieser Person ab.
7
Gestreßte Chatter
Die Gestreßte
Der Gestreßte
„Geh weg! Hau' ab!“
Menschen, die Entspannung suchen, Abstand vom Alltag, in dem sie total unter Dampf stehen, in dem ihnen alles abverlangt wird.
Diese Menschen nutzen den Chat zu Entspannung, meistens tÀglich.
Sie sind distanziert im Umgang mit den Chatfreunden und bauen nur wenig intensive Kontakte auf.
7
Sexgeile Chatter
Geile Chatter
SexsĂŒchtige Chatter
„BĂŒck dich!“
Alle Menschen, die auf Frauen- oder MÀnnerjagd sind, hÀufig auch Lesben und Schwule.
Sie baggern alles an, was nicht schnell genug auf den Baum kommt, meistens ĂŒber PN (Persönliche Nachricht), aber auch direkt im Raum.
6
Exhibitionisten Chatter Cam-Wichser Masturbierende Frauen
„Schau' mich an -
Ich bin eine geile Sau!“
Diese Chatter prĂ€sentieren sich nackt vor der Webcam, fĂŒhlen sich wohl dabei, sie befriedigen sich mehrmals am Abend vor der Cam.
Solange es noch Frauen gibt, die ihren Spaß daran haben und ihnen zusehen, werden diese Herren da sein und ihrer Sucht nachgehen.
Das weibliche GegenstĂŒck des Camwichsers ist die Frau, die sich vor der Cam befriedigt.
Sie stopfen alles in sich rein und ergötzen sich an der Masse der Zuschauer.
Auch Paare können gemeinsame Camwichser sein.
8
Fetischisten Chatter
Die Fetischistin
Der Fetischist
„Knie nieder, MiststĂŒck!“
Diese Damen und Herren finden Gleichgesinnte im Chat. Menschen mit denen sie offen reden können, die sie ernst nehmen.
Sie suchen sich meistens einen gemeinsamen Raum oder eröffnen einen Privatraum.
In der Regel handelt es sich um intelligente und offene Menschen.
7
Behinderte Chatter
Die Behinderte
Der Behinderte
Menschen mit körperlicher Behinderung, die sich nur ungern im Realleben unter Menschen aufhalten, oder so stark behindert sind, daß sie das Haus nicht verlassen können.
Meistens geben sie ihre Behinderung nicht preis, verhalten sich völlig normal.
9
Traumatierte Chatter
Die Traumatisierte
Der Traumat
Jemand, der ein traumatisches Erlebnis hinter sich hat, vergessen muß, sich ablenken muß, da er im realen Leben damit regelmĂ€ĂŸig konfrontiert wird.
Dieser Typ Chatter sucht Ablenkung im Chat.
8
ZurĂŒckgelassene Chatter
Die ZurĂŒckgelassene
Der ZurĂŒckgelassene
Diese Chatter sind hĂ€ufig Scheidungsopfer oder Opfer einer Trennung. Sie leiden trennungsbedingt unter mangelndem Selbstbewußtsein, sind verzweifelt.
Diese Menschen bauen sich im Chat wieder auf, finden Ablenkung, tanken auf.
Meistens sind sie schnell wieder verschwunden, wenn sie einen neuen Partner finden, oder sich aufgetankt haben.
Da diese Phase aber sehr lange dauern kann, ist das Suchtpotential sehr hoch.
9
Die Gelegenheitschatter
Die Gelegenheitschatterin
Der Gelegenheitschatter
Völlig normale Menschen, die den Chat als willkommenden Abwechslung und Unterhaltung sehen. 1
Klugscheißer Chatter
Die Klugscheißerin
Der Klugscheißer
Typen, die alle als ChatsĂŒchtig bezeichnen, nur da sind, um anderen zu demonstrieren, wie armselig sie doch eigentlich sind.
HÀufig auch Personen, die Arbeitslose beschimpfen, meinen andere Chatter sollten sich lieber auf Jobsuche begeben, als hier herumzuhÀngen.
Diese Typen sind hÀufig auf den langen Ignorier-Listen zu finden, weil sie erstens unertrÀglich sind, und zweitens, auch wenn sie im Recht sein sollten, gerne ausgeblendet werden.
8
Die Einsamen Chatter
Die Einsame
Der Einsame
Diese Menschen hoffen im Chat endlich das passende GegenstĂŒck oder Deckelchen zu finden, da sie real kaum oder keine Möglichkeit haben und immer von allen ĂŒbersehen werden.
Vermutlich auch, weil sie dem Idealbild der Gesellschaft nicht entsprechen.
9
Die Chat-Zerstörer
Die Destroyer
Die Zerstörerin
Der Zerstörer
Eine ganz unangenehme Kategorie von Chattern.
Sie kommen nur um zu zerstören, um Menschen in ihrem tiefsten Inneren zu verletzen.
Die Chatter grasen Profile und Homepages nach persönlichen Informationen ab und versuchen GerĂŒchte zu streuen. Die Zerstörer-Chatter konfrontieren Menschen offen mit deren Problemen.
HĂ€ufig machen sie Witze auf Kosten anderer.
Sie sind Zerstörer, die nur darauf aus sind, anderen weh zu tun.
Sie sind meistens nur kurz in einem Chatraum und wechseln hÀufig die Nicks, da sie sich in vielen Igno-Listen befinden.
3
Laute Kicker
Leise Kicker
Der laute Kicker brĂŒstet sich damit, daß er kickt, vergißt allerdings, daß es sich bei Bootern i.d.R. um Trojaner-verseuchte Software handelt.
Nicht er selbst kickt andere aus dem Chatraum, sondern ein simples Programm, welches
Kindergartenkinder bedienen könnten.
Dieser Typ spielt sich auf, als wĂŒrde nur er entscheiden, wer den Raum betritt oder verlĂ€ĂŸt, sperrt Accounts und hat meistens hunderte von Kicknicks angelegt.
HinterhĂ€ltig ist der leise Kicker, der sich fĂŒr technisch sehr bewandert hĂ€lt und sich am Booten anderer Personen ergötzt.
Ein armseliges Geschöpf eigentlich, denn diese Menschen sind hĂ€ufig einsam, sehen keine andere Möglichkeit, um fĂŒr sich persönlich ein Erfolgserlebnis zu generieren.
5
SuchtabhÀnigige Chatter
Fixer Chatter
Alkoholiker Chatter
TablettensĂŒchtige Chatter
SpielsĂŒchtige Chatter
Diese Menschen sind bereits einer Sucht verfallen, sind sozusagen anfÀllig, da sie bereits Suchtpotential bewiesen haben.
HĂ€ufig handelt es sich um Tabletten- oder AlkoholabhĂ€ngige Personen, die bereits zu einer Randgruppe gehören, und versuchen diese Tatsache im Chat zu verschweigen, oder um sich mit anderen SĂŒchtigen zu treffen.
8
Schreibende Frechdachse
Schreibende Frechdachsin
Schreibende Frechdachs
Diese Chatter-Kategorie kommt gar nicht ins Voice, schreibt nur, zieht es vor dem Mund zu halten.
Mit diesen Personen kann man im Chat sehr interessante GesprĂ€che fĂŒhren und sich austauschen.
Sie sind Meister beim Einsatz von Smilies im Chat, da es fĂŒr sie die einzige Möglichkeit ist, Emotionen auszudrĂŒcken.
Sie sind meistens frech und hÀufig humorvoll.
Ihre Witze gehen nie unter die GĂŒrtellinie, weil sie Spaß am Chat haben.
8
Schweigende Chatter
Die Schweigerin oder
Die Schweigende
Der Schweiger
Der Chatter spricht immer leise oder gar nicht, möchte nicht auffallen, kommt nur ins Voice, um Musik zu spielen, wenn ĂŒberhaupt.Er fĂŒhlt sich hĂ€ufig bedrĂ€ngt, wenn er in PN angesprochen wird, faßt sich kurz und ist ĂŒberwiegend im Hintergrund. Wenn man diesen Chattertyp kritisiert oder bewußt nötigt ins Voice zu kommen, verlĂ€ĂŸt er meist wortlos den Raum. 6
Alleinlebende Chatter
Die Alleinlebende
Der Alleinlebende
Alleinerziehende
Menschen im Chat, die aufgrund ihrer familiĂ€ren Situation nur selten das Haus verlassen können, insbesondere, wenn sie sich alleine um die Erziehung kleiner Kinder kĂŒmmern mĂŒssen.Der Chat dient als Ersatz und Interface fĂŒr die Welt vor der HaustĂŒr, die sonst zu hĂ€ufig von innen betrachtet werden muß. 8
Die Chat Provokanten
Der Provokateur
Die Provokateurin
Der Provozierer
Die Provoziererin
HĂ€ufig Menschen, die unglaublich frustiert sind. Sie können ihre Wut im realen Leben nicht herauslassen, weil das soziale Umfeld es nicht zulĂ€ĂŸt und versuchen sich im Chat zu befreien.
Sie beschimpfen alle Randgruppen und diejenigen, die gerade zufÀllig in der NÀhe sind.
HĂ€ufig tritt der Provokant und Provozierer auch als Chatter der Kategorie "Lauter Kicker" auf.
7


Chatsucht Erscheinungsbild - Suchtverhalten Onlinesucht
Darstellung von Computersucht/Chatsucht/stÀndig online sein


Frage: Wie zeigt sich ob ein Mensch sĂŒchtig ist nach Chat, Computer, Internet?


Umfrage zur Chatsucht đŸ€ł Hilfe, bin ich Online-Chat-sĂŒchtig?


Hilfe! Ich will nur noch chatten!
Bin ich sĂŒchtig? SĂŒchtig nach dem Internet!
Geil, ich bin ein ChatsĂŒchtiger! Ich will immer online sein. Ich will brauche Internet stĂŒndlich.
Mir geht es gut mit meiner Internetsucht.
Ich will nie mehr ohne Internet sein!
Warum der Chat mein Leben prÀgte.
Ich habe meine große Liebe im Chat/Internet gefunden.
Wie heirate ich meine Internetbekanntschaft am schnellsten?
Komm' mit in den Chat. Komm' mit in den Chat.
Wir chatten bis zum Morgengrauen.
Ich hab' Bock auf Chat. Geil! Geil! Geil!


Fragen ĂŒber Fragen. Antworten bekommst du hier! 
Herr Holle der Internet- und Chatexperte beantwortet (eventuell) Fragen zur Internetsucht.


Wir verweisen auf die LegendÀre Analyse zur Chatsucht von der ehemaligen Homepage von Herrn Holle.
Die folgenden Kategorien von onlinesĂŒchtigen, chatsĂŒchtigen Menschen hat er dem Cosirex Forum explizit zur Veröffentlichung bereitgestellt.
Herr Holle hat das uneingeschrÀnkte Nutzungsrecht (Copyrights) auf diesen Artikel, sowie das zugehörige Forenthema.
Sollte es von anderen Seiten genutzt werden wollen, muss hierfĂŒr explizit bei Herrn Holle um das Nutzungsrecht angefragt werden.
Die InternetprÀsenz www.cosirex.com vertritt uneingeschrÀnkt das Nutzungsrecht der Inhalte seiner Nutzer (siehe Nutzungsbestimmungen).
Herr Holle's Chatpseudonyme sind herr_holle63@yahoo.de und herr.holle@yahoo.de oder herr.holle@yahoo.com (Yahoo-Messenger).


Viel Spaß im Chat



    Teilen

    Kommentare 1

    • Onlinesucht betrifft heute Millionen Menschen. Es ist furchtbar, auch wenn ich indirekt dadurch mein Leben finanziere. Trotzdem "muss" es handyfreie Zonen geben. Vor allem sehe ich es als unverantwortlich von der deutschen CDU-SPD-Regierung an, keinerlei Anstrengungen zu unternehmen Handys aus den Schulen zu verbannen.
      Handys und andauerndes Spielen (Gamen) zerstört jegliche Bildung und Hearusbildung eines gesunden Charakters und einer menschlichen Reife. es werden bereits Babies Handys und Tablets in die Hand gedrĂŒckt, nur daß die gestreßten Ollen mal selbst ihrer Online-Leidenschaft fröhnen können. Die Welt verdummt dadurch und schlimmer ist die Verrohung und ZurĂŒckbildung der Seele. Ganz zu schweigen von dem Erlernen der eigenen Phantasie.
      Als damals die Ataris (Pac Man und Co.) und dann die Commodore 64 kamen, wir waren 12, 13 Jahre alt, wir wollten wie verrĂŒckt nur noch eins: Spielen, spielen, zocken. Schule egal - Freunde scheißegal (außer zum Zocken), Unternehmungen, unter Menschen sein scheißegal. deshalb sind die heutigen Generationen so stupide und kommunikationslos. Die wollen alleine kommunizieren, da kann man so richtig frech und gefĂŒhlslos reagieren. Mobbing ist das Produkt der Online-Gesellschaft.
      Aber die Politik macht sich nur noch Gedanken wie sie daran mitverdient und die Auswirkungen einer verrohten, gefĂŒhlskalten Menschheit behebt und wie sie noch mehr aus dem Volk pressen können. Arme, geldgierige Welt.